Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Therapeut und ich (Freundschaft?!)

Mein Therapeut und ich (Freundschaft?!)

20. Oktober 2017 um 13:52

Wie oben schon im Titel genannt, geht es um meinen Therapeuten. Ich war ein paar Wochen in der Kinder u. Jugendpsychiatrie wegen einer Großen Krise (Die Entlassung war vor 3 Wochen) zu dem Zeitpunkt war ich 17. Nun bin ich Volljährig. Worauf ich hinaus möchte ist, dass ich mich richtig gut mit meinen therapeuten in der Klinik verstanden habe.Wir haben viel gelacht, witze gemacht, waren mal im Klinik park spazieren usw.. aber dennoch haben wir die Therapeutischen Dinge nicht vernachlässigt. Es ist so dass dieser Therapeut recht Jung vielleicht 30 und er arbeitet auch nicht soo lange da, ich denke ein Jahr kommt hin. Jedenfalls verstehe ich mich echt gut mit ihn die Therapie ist soweit zu ende ich habe auch schon ein neuen Therapeuten für Erwachsene.
Der tTherapeut und ich haben nur noch ein Ambulanz gespräch in der Klinik danach wäre es vorbei. Meine Frage jetzt : Könnte nun eine Freundschaft in frage kommen? bevor das kommt, Nein ich bin nivht verliebt oder abhängig von ihn Ich mag ihn einfach als Menschen,seine Persöhlichkeit. Offiziell vin ich dann ja nicht mehr seine Patientin und kann es auch nicht werden weil ich ja jetzt 18 bin.uäUnd mit meinen jetzigen Therapeuten klappt es ja auch gut
Danke im vorraus

Mehr lesen

22. Oktober 2017 um 0:45
In Antwort auf xxnisiixx

Wie oben schon im Titel genannt, geht es um meinen Therapeuten. Ich war ein paar Wochen in der Kinder u. Jugendpsychiatrie wegen einer Großen Krise (Die Entlassung war vor 3 Wochen) zu dem Zeitpunkt war ich 17. Nun bin ich Volljährig. Worauf ich hinaus möchte ist, dass ich mich richtig gut mit meinen therapeuten in der Klinik verstanden habe.Wir haben viel gelacht, witze gemacht, waren mal im Klinik park spazieren usw.. aber dennoch haben wir die Therapeutischen Dinge nicht vernachlässigt. Es ist so dass dieser Therapeut recht Jung vielleicht 30 und er arbeitet auch nicht soo lange da, ich denke ein Jahr kommt hin. Jedenfalls verstehe ich mich echt gut mit ihn die Therapie ist soweit zu ende ich habe auch schon ein neuen Therapeuten für Erwachsene.
Der tTherapeut und ich haben nur noch ein Ambulanz gespräch in der Klinik danach wäre es vorbei. Meine Frage jetzt : Könnte nun eine Freundschaft in frage kommen? bevor das kommt, Nein ich bin nivht verliebt oder abhängig von ihn Ich mag ihn einfach als Menschen,seine Persöhlichkeit. Offiziell vin ich dann ja nicht mehr seine Patientin und kann es auch nicht werden weil ich ja jetzt 18 bin.uäUnd mit meinen jetzigen Therapeuten klappt es ja auch gut
Danke im vorraus

hallo nisii, ich vermute, du erlebst gerade eine übertragung. d.h. du überträgst deine bedürfnisse auf ihn. und die bedürfnisse, die du bei ihm vermutest, auf dich. das kann bei einer krisenintervention, wie in deinem fall, ganz hilfreich sein. denn dadurch bist du motiviert, dein problem anzugehen. aber es ist keine grundlage für eine freundschaft. denn du stehst in einem patientenverhältnis zu ihm. eure gespräche sind sein job. er macht ihn offensichtlich gut, denn du wurdest entlassen und hast sofort eine ambulante therapie, die dir langfristig helfen wird. sprich dein empfinden beim letzten termin an. es wird dich sicher weiterbringen und deine wahrnehmung für deine gesunden bedürnisse schärfen. alles gute!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 12:23

Nein, eine Freundschaft zwischen Patienten und Therapeuten ist verboten. Das besagt das Gesetz der Abstinenz. D.h. dass keinerlei Beziehungen zwischen Therapeuten und Patienten zulässig ist außerhalb der Therapie. D.h. weder Freundschaft, noch sexuelle Beziehung, noch eine anderweitige geschäftliche Beziehung (z.B. dass der Patient als Malermeister dem Therapeuten das neu gebaute Haus tapeziert und malert) oder was auch immer. 
 
Was natürlich geht, ist, dass du deinem früheren Therapeuten z.B. mal eine Email schreibst udn schilderst, wie es dir aktuell geht, was für Fortschritte du machst usw. Aber auch das sollte dann nicht auf eine Email-Freundschaft hinauslaufen, sondern eher als ein- oder zweimalige Rückmeldung gedacht sein. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2017 um 12:24

Abgesehen davon glaube ich, dass eine Freundschaft zwischen einem 30 Jährigen und einer 18 Jährigen irgendwie nicht wirklcih von Dauer ist. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2017 um 16:40
In Antwort auf orchideenblatt

Abgesehen davon glaube ich, dass eine Freundschaft zwischen einem 30 Jährigen und einer 18 Jährigen irgendwie nicht wirklcih von Dauer ist. 

Naja Freundschaft kennt kein alter finde ich, wenn man sich versteht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich endlich mit ihm abschliessen und mit mir im reinen sein?
Von: cocolovee1
neu
25. Oktober 2017 um 23:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen