Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Sternchen

Mein Sternchen

25. Oktober 2009 um 9:25

Am 21.10.09 um 10.38 Uhr ist mein Sohn Jason völlig gesund nach einer problemlosen SSW durch Kaiserschnitt zur Welt gekommen.
Alles lief super er war kern gesund und putz munter hat geschrien wie am spieß.
Sie zeigten ihn mir und es war das schönste Kind der Welt.
Doch ca. 1 Stunde später hieß es dann er hätte Probleme beim Atmen und müsste noch etwas im Brutkasten liegen. Ich dachte mir OK das wird schon wieder spätestens Morgen gehts ihm gut das sind ja normale Anfangsschwierigkeiten. Mein Mann der ab und an nach ihm sah kam aber 2 Stunden später in mein Krankenzimmer und sagte das er wohl zur Kinderklinik müsste da er immer noch diese Probleme hätte und sie ihn dort besser helfen könnten. Meine Sorgen wurden schon etwas schlimmer.
Kurze Zeit später kam dann eine Kinderärztin zu mir und sagte dann das es um meinen Sohn schlimm aussehen würde ob ich denn mal zu ihm will.
Ich zögerte nicht lange bekam was übergezogen und wurde runter in die Kinderklinik gebracht.
Dort angekommen sah ich schon wie 2 Ärzte und eine Ordensschwester um meinen Sohn rum standen und da wars mir schon klar.
Ich sah meinen Sohn an überall diese Schläuche im Brutkasten total hilflos und abwesend. Der Oberarzt kam hinzu und erklärte mir das es um meinen Sohn schlimm aussehen würde.
Sie legten ihn mir in den Arm und seine Werte wurden für kurze Zeit besser. Doch plötzlich begann er Blut zu spucken.
Ich in völliger verzweiflung schrie im Zimmer rum ob denn niemand helfen will mein Baby stirbt doch es kam nur der Spruch von der Ordensschwester Frau Bell das ist normal das ist das Fruchtwasser. Meine Welt brach zusammen die Ärzte kamen ins Zimmer kurze Zeit später war mein Baby tot. Keiner hat was unternommen keiner hatte ihm geholfen. Ohne Grund oder einen Hinweis wieso ist mein kleiner Sohn gestorben. Ich weiss nicht wieso es passiert ist. Das ist wie in einem Alptraum nur kann ich nicht aufwachen. Mein Baby auf das wir uns so gefreut hatten ist tot und ich konnte nichts machen. Ich weiß nicht weiter diese innere leere zerbricht mich. Mein Mann und ich haben 2 Jahre versucht ein Baby zu bekommen dann hats entlich geklappt und dann so ein Schlag. Ich habe keinen Lenbenswillen mehr. Ich weiß nicht wieso ihm keiner helfen konnte er war doch gesund gewesen was ist passiert?

Mehr lesen

25. Oktober 2009 um 11:09

Mein Sternchen
Ja das wollten wir auf jeden fall ich will wissen woran mein kleiner starb. Hoffe mal am Monatg kommen die Ergebnisse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 16:37

Das leben ist so gemein.
mein beileid, ich weis nicht, was ich dir schreiben soll oder kann. ich weis am besten, wie du dich fühlst, mir ging es im april genauso, nur das ich weis, an was er gestorben ist, ich kann dir nur sagen, es macht einen aber dadurch nichts leichte. ich frage mich auch ständig, warum mein kleiner bastian, was habe ich falsch gemacht, warum hat ihn keiner retten können.....diese fragen genauso er werden mich mein leben lang plagen. das einzigste was ich habe, ist sein grab. er wurde bei seinem opa beerdigt. ich kann dir nur raten, lass deinen kleinen auch beerdigen, auch wenn es nicht billig ist, aber so hat man wenigstens einen ort, wo man ein bisschen in seiner nähe sein kann. ich wünsche dir ganz viel kraft. fühl dich von mir umarmt gruss kerstin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen