Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein sohn ist 3 tage nach der geburt gestorben!

Mein sohn ist 3 tage nach der geburt gestorben!

10. September 2012 um 13:34

Ich bin so traurig! Mein drittes Kind ist vor einem Monat geboren worden und konnte nicht allein atmen. Er kam auf die Intensivstation. Am dritten Tag sagten die Ärzte uns, dass er alleine nicht lebensfähig sei und die Geräte wurden abgestellt. Meine beiden großen Kinder, 4 und 6, durften ihn vorher besuchen. Dann wurde er mir zum Sterben in den Arm gelegt. Ich warte immer noch auf den Befund der Obduktion. Sicher ist aber, dass er eine CMV-Infektion - Cyromegalie hatte. Das ist die häufigste Ursache für Fehlbildung bei Babys. Wird aber in der Vorsorge nicht getestet...
Ich bin so traurig. Das schlimmste ist aber, dass ich allein bin. Mein Mann hat sich von mir getrennt. Die Scheidung läuft. Das Kind ist nach viel Streit, nachdem er ausgezogen ist, entstanden, als es eine kurze Phase der Annäherung gab. Wir haben uns beide auf das Kind gefreut, auch wenn für uns feststand, dass wir die Ehe nicht wieder aufnehmen möchten. Und nun ist unser Baby tot. Ich bin so alleine und fühle mich so schwach und muss für die beiden grossen Kinder da sein. Dann haben wir noch finanzielle Schwierigkeiten. Ich müsste eigentlich wieder arbeiten gehen. Mir wächst alles über den Kopf.

Mehr lesen

11. September 2012 um 11:48

Tochter tot nach drei Tagen
Hey mir ist genau das selbe passiert meine Tochter kam am 16.7 zur Welt und ist am 19.7 verstorben. Sie konnte auch nicht alleine atmen. Für diesen Verlust gibt es keine Worte es tut nur gut wenn man sich hier mit anderen sternenmuttis austauschen kann. Ich habe die kleine auch nach drei Tagen das erste mal in den Arm bekommen. Andere Mutter schenken ihrem Kind leben wenn sie es das erste mal auf dem Arm halten und wir hatten unsere Babys zum sterben auf dem Arm. Trotzallerdem war es ein wunderbares Gefühl entlich wieder so nah an seinem Baby zu sein. Ich Wünsche dir so viel kraft und vielleicht können wir uns ja auch privat schreiben. Ich wurde mich so gerne mit jemandem austauschen. Vielleicht geht es dir ja genau so.

Gefällt mir

11. September 2012 um 14:22
In Antwort auf mia16072012

Tochter tot nach drei Tagen
Hey mir ist genau das selbe passiert meine Tochter kam am 16.7 zur Welt und ist am 19.7 verstorben. Sie konnte auch nicht alleine atmen. Für diesen Verlust gibt es keine Worte es tut nur gut wenn man sich hier mit anderen sternenmuttis austauschen kann. Ich habe die kleine auch nach drei Tagen das erste mal in den Arm bekommen. Andere Mutter schenken ihrem Kind leben wenn sie es das erste mal auf dem Arm halten und wir hatten unsere Babys zum sterben auf dem Arm. Trotzallerdem war es ein wunderbares Gefühl entlich wieder so nah an seinem Baby zu sein. Ich Wünsche dir so viel kraft und vielleicht können wir uns ja auch privat schreiben. Ich wurde mich so gerne mit jemandem austauschen. Vielleicht geht es dir ja genau so.

Sehr gerne!
Danke für deine Nachricht! Deine Worte kann ich nur bestätigen! Es war wunderschön meinen Sohn endlich im Arm zu halten. Es hat 30 min gedauert bis er gestorben ist. Die Ärtzte dachten es würde nur 2-3 Mintuen dauern. Wir haben die gemeinsame Zeit genossen!
Wie können wir uns denn hier privat austauschen? Han mich gestern erst angemeldet, weil ich hoffte, es meldet sich eine Mutter, der es auch so geht und die sich mit mir austauschen möchte ich freue mich, dass du dich so schnell gemeldest hast! Liebe Grüsse!

Gefällt mir

11. September 2012 um 20:17

Nachrichten
Ich kann es dir garnicht sagen wie das geht mit den Nachrichten. Bin auch noch nicht lange hier. Unser Maus blieb nach dem sie die Maschinen abgestellt haben noch 7 Stunden. Wir haben die zeit auch genossen und waren froh als sie dann erlösest war. Sie ist ganz friedlich eingeschlafen. Weißt du warum es bei deinem Sohn dazu kam? Bei uns kann es keiner sagen. In den letzten 20 min bei der Geburt ist es passiert. Sie wurde unterversorgt

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen