Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Mein plätzchen für mich

16. August 2013 um 17:47 Letzte Antwort: 27. August 2013 um 19:21

hallöchen

also zu aller erst einmal stell ich mich mal kurz hier vor ...

ich bin die Mel... bin 22 Jahre alt... in Ausbildung zur Erzieherin... dies kam aber erst nachdem ich eine Ausbildung beim Finanzamt abgebrochen habe.. ich wohne wieder bei meinen Eltern.. hatte ein Jahr mit meinem ex zusammen gewohnt... wohne aber auch schon wieder zwei Jahre "zu haus".. mein Vater ist trockener Alkoholiker.. meine Mutter ist Co abhängig und nimmt sich keine zeit für sich... alles muss ihren Ansprüchen entsprechen und perfekt sein und ach.. sie macht sich zu viel stress mit allem was mich fertig macht weil ich das angucken muss...

Lustigerweise ist nichts von alledem grade ein Problem für mich... wenn man das so liest könnte man meinen ich müsste einem Nervenzusammenbruch nahe sein... bin ich nicht... hihi... warum ich das hier schreibe... und da ist mir egal ob es das richtige oder falsche Forum ist... ist dass ich bisschen raum und platz für mich und meine Gedanken brauche...
nicht mal wirklich Ratschläge und Meinungen .. einfach nur eine Möglichkeit das was ich denke und fühle mal los zu werden...

das war so mein anliegen...

was ich also so denke.. also mir fällt es schwer mir zeit für mich zu nehmen.. weil ich dann ein schlechtes gewissen kriege weil ich ja für andere da sein müsse... mein freund ( er ist 31 und wir sind seit 7 Monaten zusammen) will mir helfen... also wirklich helfen.. mit mir zusammen Möglichkeiten suchen oder besser noch er findet welche für mich... und würde am liebsten meine Situationen ändern wollen... ich sage ihm regelmäßig, dass ich keine Hilfe will.. nur platz und raum für mich... mal einen Moment in dem es um mich geht... eher schwierig momentan für mich... wenn ich mit einer Freundin rede.. also ich versuche mit ihr ins Gespräch zu kommen... dann werde ich auf meine Probleme reduziert... also es geht nur noch um meine Eltern.. meine schwierigen Situationen... und dass ich dies und das bereden solle... aber ich finde halt man sollte auch Wege finden selbst mit dingen zu recht zu kommen.. andere kann man ja sowieso nicht ändern... also fang ich lieber an mir eigene Wege zu suchen... sie begegnen mir auch mit Mitleid... also dass es ihnen leid tut dass ich in diesen Situationen stecke... finde ich unangebracht.. wissen sie auch...
also was ich will ist einfach nur platz wo ich sagen kann was ich denke ohne dass mir Lösungsvorschläge an Kopf geklatscht werden - davon hab ich selbst genügend...

ich war auch schon in Therapie... hab sie beendet... Anfang 2014 ist es zwei Jahre her... bin auch am überlegen wieder eine zu beginnen.... vor allem da jetzt auch dieses Schuljahr Abschlussprüfungen an stehen und ich dafür einen freien Kopf brauch...

meine sorgen... hm... meine einzige sorge gilt mir... dass ich mir nicht genug zeit und raum für mich und meine Gefühle gebe und nehme... was ja auch der fall ist... ich hab leider auch die Konsequenzen kennen gelernt... war nicht so schön... sich selbst so nutzlos und hilflos gegenüber zu stehen und selbst nicht zu wissen was denn eigentlich Sache ist.. obwohl man es doch am besten wissen müsse...

also mein Problem für mich an dem ich dringend arbeiten muss ist.. dass ich mir zeit für mich einräumen muss... und vor allem bei meinen Eltern und meinem freund dafür einstehen muss... also das auch aussprechen...

Mehr lesen

20. August 2013 um 18:11

...
Im grossen und ganzen läuft es nicjt gut... Kriege den kopf einfach nicht frei.. Und kann kaum schlafen ... Hoffe es legt sich bald wieder ...

Und ich ärger mich tierisch über meine eltern.. Es ist nicjt mal was im haus um essen zu machen... Und ruhe krieg ich hier auch bicht... Immer ist wad. Und zu laut sind sie auch...

Ach mich nervt einfach alles...

Gefällt mir

27. August 2013 um 19:21

...
Grade ist alles ganz schwierig... Freitag war ich in der psychiatrie hilfe suchen... Werde wieder nach einem therapeuten für mich suchen und hoffebtlich auch recht schbell einen fibden ...

Daraufhin hab ich samstag nach gedacht und joa... Sonntag hab ich schöuss gemacht... Ich muss so oder so alles alleine stemmen... So nur wenigstens meinen mist und nicht auch noch den von irgendwem...

Weil aber trennzngen nie leicht sind gehts mir mies... Also ganz fies mies... Kein schlaf... Schule... Eltern... So viel... Viel zu viel... Ich hab da keinen nerv dür... Ich hasse es anderen weh zu tun... Naja und jetzt steh ich allein da... Ganz fies allein ... Und komm nicht klar...

Gefällt mir