Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Partner sammelt Frauenkontakte in Social Networks

Mein Partner sammelt Frauenkontakte in Social Networks

12. September 2010 um 20:52

Hallo Ihr Lieben,

habe vor sechs Monaten über eine Internetpartnerbörse meinen derzeitigen Partner kennengelernt, der mich sofort fasziniert hat, der aber auch von Anfang an keinen Heel aus seinen sehr speziellen sexuellen Vorlieben gemacht hat. Aus Faszination für die neuen Welten, die er mir gezeigt hat, fand unser erstes Date so im Swingerclub statt. Seit dieser Nacht sind wir ein Paar, das mehr oder minder 24 Stunden rund um die Uhr zusammen ist und auf den vielfältigsten kulturellen, sinnlichen, intellektuellen Ebenen (manchmal erschreckend) gleich tickt. Anfänglich war es für mich sehr schwer, zwischen einer Liebesbeziehung einerseits und seinem Wunsch nach gemeinsam ausgelebten wechselnden und anonymen Sexualkontakten zu differenzieren. Die Anzahl unserer gemeinsamen Swingerclubbesuche hat inzwischen nachgelassen, nachdem ich ihm verdeutlicht habe, wo dort meine eigenen Grenzen sind, die ich nicht überschreiten möchte. Nun habe ich herausgefunden, dass er zwar recht schnell nach unserem Kennenlernen vor einigen Monaten seine Profile in einschlägigen Partnersuchbörsen gelöscht hat, aber weiterhin auf anerkannten Sozialnetzwerken wie Groops, XING, wer-kennt-wen und Co. am Start ist und dort zielgerichtet Singlefrauen (die alle einem bestimmten feminin-frivol-koketten Typ, gerne 5-15 Jahre älter als er und ich) um Freundschaftsklicks bittet und dies in einer Art und Weise tut, die ich nur als massive Anmache bezeichnen kann. Wir reden über einen Mann, der über 5000 (!) derartiger Kontakte verteilt auf diversen Börsen sein eigen nennt. Nachdem ich seine Freundschaftsakquisebemühungen vor einiger Zeit entdeckt habe (der Schussel hatte sich aus seinen Mailnachrichten nicht ausgeloggt), habe ich ihm mitgeteilt, wie sehr mich dieses Verhalten trifft und ihn dringend gebeten, es einfach sein zu lassen. Er war total geknickt. Nur ihr ahnt es: Er kann es nicht lassen. Dieses Wochenende hab ich ihm fast die Klamotten vor die Tür gestellt, weil ich es nicht mehr ertragen habe. Er hat sogar versucht, mit einer dieser - sorry - Abwrackmodelle zu telefonieren. Er hat mir daraufhin zugesichert, dass er es sein lassen wird. Nur in ehrlich: ich glaube es nicht, weil ich eher denke, dass er ein massives Suchtproblem hat. Gibt es da draußen jemand mit ähnlichen Erfahrungen? Stehe den Social Networks eher gespalten gegenüber, nutze sie nur beruflich. Wie begehrt fühlt man sich, wenn man dadurch einen potentiellen Sexualkontakt nach dem anderen auftut? Was soll ich tun?

Gruß, gb50321

Mehr lesen

10. Dezember 2010 um 13:25

Ich kenne das nur zu gut
Hallo,

alles was ich hier lese kommt mir sehr bekannt vor, leider.

Ich habe gerade auch einen Beitrag eröffnet.

Bei mir ist es das gleiche. Die Frauen die er kontaktiert sind auch 15 Jahre älter als ich. Und die bettelt er regelrecht an, diese verwöhnen zu dürfen und ähnliches.

Das habe ich jetzt zum 6. mal oder so entdeckt. Jedes mal wenn ich zufällig mal schaue finde ich auch was.

Ich weiß auch nicht weiter. Ich denke da hilft nur ne Therapie, aber ich vermute, wenn ich das anspreche, tickt er aus und fragt mich ob ich bekloppt bin.

Gruß,
Ladydi821

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen