Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Mann und seine Beste Freundin

Mein Mann und seine Beste Freundin

13. Januar 2016 um 22:12

Hallo ihr Lieben ..

Ich stecke momentan in einer zwickmühle voller liebe, wut und traurigkeit ..

ich bin mit meinem Mann gute vier Jahre zusammen eben so schon verheiratet, alles ist wunderbar wäre da nicht noch jemand anderes.
Seine wunderbare beste Freundin!
Er kennt sie schon naja ''fast'' länger als mich, nur komme ich einfach überhaupt nicht mit ihr klar.
Das hat nichts mit Eifersucht zu tuen, in meinen Augen ist sie nichts besonderes schönes oder das ich glauben würde er würde mit ihr etwas anfangen, dafür hätten die beiden ja zeit genug gehabt, um dieses vor meiner zeit mit ihm zu klären.
Nein viel mehr die Tatsache das es ständig wenn er mit ihr was unternimmt das ganze im Chaos endet.In den Jahren ist einiges ein wenig schief gelaufen, nicht direkt wegen ihr sondern einfach deren Freundschaft her.Ebenso Sie kann mich nicht leiden und ich sie genau so wenig. Das ist schon einmal ein riesen Punkt der das ganze schon zum scheitern verdammen lässt. Ich meine, Wenn beste Freundin und Partnerin dann auch so, das die beiden mit einander klar kommen. Beste Freundin hin oder her, Jahre weiß Gott wie lange, ich finde, die Freundin/Frau steht an erster stelle, da sollte auch keine Freundin irgendwo Stellung haben. Ebenso sollte die 'beste Freundin' mit ein wenig mehr Respekt an die Sache gehen.
Ich habe kein Problem damit wenn er eine beste 'Freundin' hat, keines weg's .. wäre es nur einfach nicht sie. Ich bin zwar eigentlich sowieso der Meinung das Freundschaften zwischen Mann und Frau nicht funktioniert aber wenn er sich so besser fühlt dann ok. Ich vertraue ihm ja.
Nur es ist einfach wirklich so, das ich tot unglücklich damit bin, das sie seine beste Freundin ist zu mal sie in meinen Augen nicht mal das 'Beste Freundin' verdient hätte, statt jemand anderes.

Momentan ist dieses Thema eine dicke Diskussion, er will sich seine ' beste Freundin' auch nicht nehmen lassen. ( Wenn ich könnte würde ich aber und ihn eine wundervolle ruhige und liebe volle Freundin zur Seite stellen ) ich will aber nicht jedes mal wegen einer doofen Freundin mich mit meinem Mann in die Köpfe kriegen und unglücklich sein deswegen,
Was würdet ihr tuen?

Mehr lesen

14. Januar 2016 um 12:03

Was fasziniert ihn an dieser Frau
Ich denke wenn es sich dabei um einen besten Freund also einen Mann handeln würde, wäre das alles kein Thema. Auch wenn diese Frau nur wenig Sexappeal besitzt macht die Sache nicht viel besser. Denn dann verbindet die Beiden eher die geistige Ebene. Auf anderen Seite ist es so, wie viel andere Dinge verbinden Männerfreundschaften, mit den Frauen nichts anfangen können. Vielleicht hat diese Frau etwas Maskulines im Denken, dazu weibliches Einfühlungsvermögen, das reizt schon. Oder die Beiden verbindet etwas aus der Vergangenheit. Wenn es Dir gar keine Ruhe lässt, musst Du es klären. Das kann diplomatisch in einem gut gelaunten Moment passieren um etwas zu verstehen. Oder es krachen lassen und sagen, soll er sich doch mit ihr zum Teufel scheren. Aber das wäre eher die harte Tour und bleibt im Unverständnis hängen. An Deinen Mann seiner Stelle, ist es an ihm es Dir ordentlich zu erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 17:25

Was ist denn
überhaupt das Problem? Was ist so schlimm an ihr, dass du gegen die Freundschaft bist? Musst du immer dabei sein? Man muss ja nicht alle Freunde des Partners mögen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 17:39

Aha, Freundin
Ich hatte das delbe Problem mit meinem Mann. Immer stellte ich mir vor meine Beziehung "voller liebe, wut und traurigkeit".
Die dauerte zirca 5 Jahre, dann wenn Romantik endete und das Leben begann.
Und wenn ich meine Augen oeffnete, verstand ich dass die Freunding "bessere" Hinweise gab, "leckerer" kochte usw.

Ich sollte mich irgendwie beruhigen. Eine ganz einfache App hat mir viel geholfen: https://play.google.com/store/apps/details?id=phonewatcher.app.gp&referrer=utm_source%3Dparentalforum%26utm_medium%3Dlink%26anid%3Dadmob


Ich wuensche Ihnen Alles beste ind wirklich hoffe, dass alles am Ende klar wird. Teile mit und deine Erlebnis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 18:27
In Antwort auf coquette164

Was ist denn
überhaupt das Problem? Was ist so schlimm an ihr, dass du gegen die Freundschaft bist? Musst du immer dabei sein? Man muss ja nicht alle Freunde des Partners mögen.

Großes problem
nicht alle freunde das stimmt, aber natürlich ist es wichtig das die 'beste freundin' und ich uns verstehen immerhin muss man ja mit ihr mehr unternehmen als andere, sie ist ja auch ein ansprechpartner bei Problemen.
Das Problem steht da, Ich komme nicht mit ihr klar, mit der situation und deren freundschaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2016 um 13:28
In Antwort auf rickie_12570012

Großes problem
nicht alle freunde das stimmt, aber natürlich ist es wichtig das die 'beste freundin' und ich uns verstehen immerhin muss man ja mit ihr mehr unternehmen als andere, sie ist ja auch ein ansprechpartner bei Problemen.
Das Problem steht da, Ich komme nicht mit ihr klar, mit der situation und deren freundschaft.

Aber wenn
sie nichts macht, was eure Ehe in Gefahr bringt oder ihn anmacht oder ähnliches, dann wirst du die Freundschaft eben hin nehmen müssen. Dass du sie nicht magst, ist ja noch lange kein Grund, dass er sie auch nicht mögen darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin leidet unter Depressionen
Von: lion_11968273
neu
15. Januar 2016 um 7:36
Ich weiß nicht mehr weiter
Von: halaba
neu
15. Januar 2016 um 7:17
Bindungsängste..
Von: lucyyhale
neu
15. Januar 2016 um 2:08
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram