Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Mann trifft sich mit einer Kollegin, was tun?

Mein Mann trifft sich mit einer Kollegin, was tun?

22. Oktober 2011 um 19:05 Letzte Antwort: 23. Oktober 2011 um 19:40

hallo ihr lieben,

ich schwanke derzeit beinahe täglich zwischen den meisten gefühlslagen, die die liebe kennt. vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
ich bin seit vielen jahren mit meinem mann zusammen, wir haben auch vor kurzem geheiratet und bis auf einige kleinere probleme lief auch alles immer super. es gab nichts, was ein ordentliches gespräch unter 4 augen nicht hätte regeln können.
kurz nach der hochzeit, vor ca. 2 monaten also, hatte mein mann beruflich mit einer jungen frau zu tun und sie fanden sich wohl beide auch ganz symphatisch (ist ja noch nichts verwerfliches). sie kam wohl auch einige male zu ihm ins büro, haben sich auf einer messe getroffen und telefoniert. das wusste ich alles nicht bis mein mann mir erzählte, dass sie sich privat abends getroffen haben. er wollte klarheit darüber schaffen, dass er verheiratet ist und sie gestand ihm, dass sie verliebt ist, was wohl sogar andere kollegen meines mannes bemerkt haben wollen. nun gut, ich vertraue meinem mann und glaube ihm, dass der abend so gelaufen ist. da sie sich beide jedoch symphatisch sind und eh täglich miteinander zu tun haben, haben sie sich auch mehrfach nach der arbeit getroffen und sind in die kneipe, essen und sogar ins theater gegangen. teilweise hab ich das erst kurz vorher von meinem mann erfahren, ganz prickelnd. ich habe meinem mann gesagt, dass ich ihr nicht traue, da sie ihn scheinbar immer mehr für sich einspannt, aber er beteuert, dass er sie nur als gute freundin mag. letzte woche gestand er mir (auf meine nachfrage hin, weil ich irgendwas geahnt und nachgebohrt habe), dass sie ihn geküsst hat, seiner aussage nach hat er den kuss nicht erwidert, aber ich war dennoch geschockt und die tränen flossen in strömen. was soll ich davon denn halten? er trifft sich weiterhin mit ihr und ich sterbe jedesmal tausend tode. wie würde es euch da gehen? ich bin mir sicher, dass er nicht mit ihr schläft, habe aber angst davor, dass er mich für sie verlässt, so wie er von ihr spricht. aufgrund ihrer jobs haben die beiden auch auf dauer fast täglich miteinander zu tun. und ich würde ihn auch nie zwingen, dass er eine freundschaft beendet. bitte, kann mir jemand einen rat geben, irgendwas???

Ich danke euch.
deprimiertelotte

Mehr lesen

23. Oktober 2011 um 19:40

Einen rat kann und will ich dir nicht geben...
ich fühle mit dir und kann deine berechtigten sorgen nachvollziehen.

deine konkurrentin wird sicherlich freiwillig nicht von deinem mann ablassen. dafür spornt dein mann sie zu sehr an, indem er ihr, durch die gemeinsame zeit mit ihr, hoffnung auf mehr macht.

somit ist es wohl an deinem mann die ganze sache zu regeln...

ich wünsch dir, dass dein mann zur einsicht kommt und erkennt, was er an dir hat und was er mit der ganzen geschichte droht zu zerstören.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: iason_12704501
1 Antworten 1
|
23. Oktober 2011 um 19:28
5 Antworten 5
|
23. Oktober 2011 um 17:51
4 Antworten 4
|
23. Oktober 2011 um 1:19
Von: lujza_12102542
2 Antworten 2
|
22. Oktober 2011 um 22:44
13 Antworten 13
|
22. Oktober 2011 um 17:02
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook