Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein mann ist ausgerastet

Mein mann ist ausgerastet

28. August 2012 um 12:38

mein mann kommt sehr schnell auf 180 wenn ihm etwas nicht passt, er wird sehr aggressiv schreit und schmeisst sachen durch die gegend-- zwar nicht immer aber kam mal vor.

seit dem unsere tochter da ist (15 monate alt ) haben wir keinen vernünftigen schalf und es ist anstrengend manchmal mit ihr, ich komme damit gut zu recht, habe mich schon dran gewöhnt wenig schlaf zu haben und bin auch sehr geduldiger mensch, ganz im gegenteil mein mann, er hat keine geduld hatte auch bevor unsere tochter auf die welt kam. Gestern nahct ist meine tochter aufgewacht und hat geschrieeen weil sie zähnchen bekommt, er hat rumgemeckert und auch irgendwann angefangen zu schreien, die kleine war natürlich immer noch am schreien ich hatte sie auf dem arm, da ist mein mann ausgerastet und hat gegen ihren bett mit der faust geschlagen, da haben wir jetzt einen rieeesen schlagloch dann hat er sein bettzeug genommen und im wohnzimmer hingelegt. Er sagte er hält das nicht aus es ist ihm zu vieel und das er keine kraft und geduld dafür hat. Ich könnte drauf wetten das er der kleine irgendetwas getan hätte wäre sie bei ihm auf arm

ich habe ihm gerade eine sms geschrieben das er seine sachen packen soll und mindestens eine woche bei seiner mama bleibt und nicht nach hause kommen soll.

Er ist sonst eine einzelgänger, hat keine freunde ist nur unter familie und sonst kommt er mit niemandem klar

er ist gestört, was mich aufregt und traurig macht

ich will das er irgendeine therapie macht ob er damit einverstanden sein wird weiss ich nicht, wo kann ich mich denn informieren, soll ich zu erst zu unserem hausarzt und mich da informieren lassen ???

oh mann ich weiss garnicht wie lange ich noch mit diesem mann zusammenbleibe echt, das ist alles andere als harmonisch bei uns zu hause, ich bin ein sozialer mensch ich brauche meine freunde, familie und menschen um mich er garnicht

ich finde keine worte mehr was kann ich denn noch tun

Mehr lesen

28. August 2012 um 13:37


Das tut mir wirklich sehr leid für dich. Viele Leute denken, bevor sie ein Kind bekommen, dass alles immer harmonisch abläuft wie in der Werbung. Leider sieht es manchmal ganz anders aus.

Ein kleines Kind kann zum Beziehungskiller werden, obwohl es da nichts für kann. Ich finde es sehr gut, dass du ihm angeboten hast, erstmal zu seiner Mutter zu ziehen um Abstand zu gewinnen. Es bringt ja auch nichts, wenn er bei der Überforderung weiter bei Euch wohnen bleibt. Vielleicht hat er sich dann wieder beruhigt und vermisst euch.

War er denn vorher schon mal aggressiv dir oder dem Kind gegenüber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2012 um 20:24
In Antwort auf elegie2010


Das tut mir wirklich sehr leid für dich. Viele Leute denken, bevor sie ein Kind bekommen, dass alles immer harmonisch abläuft wie in der Werbung. Leider sieht es manchmal ganz anders aus.

Ein kleines Kind kann zum Beziehungskiller werden, obwohl es da nichts für kann. Ich finde es sehr gut, dass du ihm angeboten hast, erstmal zu seiner Mutter zu ziehen um Abstand zu gewinnen. Es bringt ja auch nichts, wenn er bei der Überforderung weiter bei Euch wohnen bleibt. Vielleicht hat er sich dann wieder beruhigt und vermisst euch.

War er denn vorher schon mal aggressiv dir oder dem Kind gegenüber?

Ohhh danke dir für deine antwort
es stimmt schon das es nicht so einfach ist ein kind grosszuziehen, man braucht geduld und kraft.
Er sagt auch sehr oft das hatte er sich ganz anders vorgestellt

er war heute frühschicht, ich habe mit meiner tochter ein schönes tag gehabt bin nach hause und er war noch da, ich bin weiterhin kalt geblieben und habe ihm gesagt hätte da was passiert würde ich ihm anzeigen--- kein ton.
Ich habe ihm noch gesagt warum er noch da ist er soll bitte gehen, er war schon traurig und meinte er weiss selber nicht was mit ihm los war und ist dann auch gegangen

Er ist noch nie zuvor gegenüber mir oder meiner tochter aggressiv geworden, er kennt meine grenzen und das ich die dann durchziehe
das hat er heute nochmals gecheckt

ach und er wird ein neues bettchen für die kleine kaufen, da wird sie nicht mehr schlafen, sie guckt schon nach diesem schlagloch und redet dabei die arme maus

naja
und seiner schwester und mama werde ich das auch noch erzählen, der wird ärger bekommen ohhh man die sind jetzt nämlich in urlaub, also der ist alleine bei mama im haus das wird ihn noch mehr traurig machen, gut so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram