Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Leben :/

Mein Leben :/

20. März 2015 um 0:20

Hi liebe Leser und Leserinnen

Ich weiß nicht wie ich es euch beschreiben soll...
Es geht um mein soziales Umfeld, Kontakt zu anderen Menschen und meine nicht ganz so in schwung kommende Beziehung...

Ich bin fast 23 und kann meiner Meinung nach ganz gut mit anderen Leuten ich habe eine feste Beziehung und eigendlich dürfte ich nicht so unglücklich und unerfüllt sein wie ich es bin.

Ich weiß nicht weshalb es mir so schwer fällt Kontakte zu pflegen bzw. mich mit Leuten anzufreunden... Ich habe nur 2 Kumpels wobei ich bei nur einem weiß das er immer für mich und ich immer für ihn da wäre.
Es ist wie eine Blockade in mir mich bei jemanden zu melden und wenn ich ehrlich bin wüsste ich auch nicht was ich mit anderen reden sollte...
Ich habe ebenfalls das gefühl als wenn mich auch garkeiner so recht bei sich haben will...
Als ob ich unangenehm wäre.
(vielleicht bin ich es auch)

Mit meiner Freundin bin ich seit knapp 2 1/2 Jahren zusammen wir haben eine Wohnung gekauft und haben einen super süßen Kater. Aber in letzter Zeit sieht es so aus das sie ihren gesammelten Frust an mir auslässt
Abends werde ich nicht mehr beachtet ständige Ausreden und immer Vorwände um nicht unbedingt Zeit mit mir verbringen zu müssen
Sodass sogar sie mir den Eindruck vermittelt das ich in irgendeiner Art und Weise unerträglich wäre...

Vielleicht bin ich ja ein wenig Eigenartig...
Ich war auch schon immer der der anders Denkt der alles Objektiv betrachtet...
Mir fällt es sehr schwer Gefühle zu zeigen ob Trauer,Liebe oder Wut...
Ich bin immer Optimistisch seh selten das negative und sehe immer nur was ich falsch mache...
Kann nicht Nein sagen.
Und gönne jedem nur das Beste auch wenn ich dadurch das Nachsehen habe.
Und dennoch komme ich mir sehr oft vor wie das dritte Rad am Wagen.
Ich weiß das ich so meine Ecken und Kanten habe und auch manchmal nicht alles auf anhieb verstehe,
aber macht mich das zu einem unmenschen?

Naja das musste ich einfach mal so los werden.
Porbleme des Lebens halt...

Vielleicht hat ja jemand ein paar tipps wie man Kontakte Pflegt.
Und was man mit einer Lebenspartnerin macht die sich langsam von einem abwendet...

Wenn euch etwas einfällt was ich besser machen kann lasst es mich bitte wissen







Mehr lesen

20. März 2015 um 13:37

Was man mit einer Lebenspartnerin macht,
die sich von einem abwendet? Erstmal würde ich sagen: reden. Finde heraus, warum sie sich von dir abwendet. Liebt sie dich nicht mehr, nervst du sie mit irgendwas, oder ist sie einfach nur gestresst und will ihre Ruhe haben?

Wenn du einen sehr guten Kumpel hast, ist das schon mehr, als viele andere haben Aber natürlich müssen Freundschaften auch gepflegt werden. Unternehmt ihr manchmal was zusammen, telefoniert ihr miteinander? Geht die Initiative dabei auch manchmal von dir aus? Mach es dir zur Gweohnheit, dich abwechselnd bei ihm zu melden (also mal er, mal du).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2015 um 22:36

Hast du ein eigenes Leben?
Hi.
Ich frage mich nach deiner Beschreibung, ob du am Anfang eurer Beziehung anders warst.
Hattest du damals ein eigenes Leben? Hast du etwas mit Freunden unternommen? Hattest du eine eigene Meinung? Hast du auf dich Wert gelegt (inkl. Nein sagen)?

Ich kann mir gut vorstellen, dass deine Freundin den Abstand sucht, um auch eigenständig etwas zu erleben und dir die Möglichkeit zu geben, dies auch zu tun. Hinterher habt ihr euch doch in eurer gemeinsamen Zeit wieder viel mehr zu erzählen.

Und natürlich - hast du sie mal darauf angesprochen? Was sagt sie?

Und im Umgang mit Kumpels, wenn du nicht weißt, was du reden sollst... erlebst du denn etwas, das du erzählen kannst?
Wenn nicht, mach das ganz dringend. Dinge, die dir Spaß bringen, die du unternehmen kannst - auch allein.

Könnten zwei Fliegen mit einer Klappe sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wollte er wirklich nur Freundschaft?
Von: leoschdt
neu
29. März 2015 um 13:33
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook