Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / mein kopf ist kaputt !!! wer hat erfahrung mit einem partner der drogen nimmt....

mein kopf ist kaputt !!! wer hat erfahrung mit einem partner der drogen nimmt....

9. November 2016 um 17:38

Wer kann mir ein bißchen helfen...ich bin am ende ...mein partner hat nur seine drogen im kopf und ich lauf nur noch nebenher!!!! Lg

Mehr lesen

9. November 2016 um 19:41

Ein großer und schwerer Tipp. Drogenabhängige müssen fallen bevor sie wach werden. So schwer wie es ist aber lass ihn fallen... Sage ihm klipp und klar was du von seiner Sucht hälst, was dir sorgen macht und das du das so nicht mehr tragen kannst. Bei caritas gibt es für gewöhnlich aber auch Beratungen für Angehörige.

Die einsicht sich Therapieren zu lassen kannst du ihm nicht aufzwingen. Das muss unbedingt von ihm ausgehen sonst wird das nie besser. Solange er dazu jedoch nicht bereit ist wirst du immer nur die zweite Geige sein. Der Suchtdruck ist je nach Droge extrem groß und bestimmt letztlich alles in seinem Leben. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2016 um 19:45

Mein Ex Freund hat auch viele Drogen genommen und würde dabei auch immer sehr aggressiv wenn wir feiern gewesen sind.
ich kann nico8411 recht geben ! Du musst ihn fallen lassen , ansonsten checkt er nichts. 
Und dir auch vllt darüber Gedanken machen ob du das so kannst ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 16:24
In Antwort auf nico8411

Ein großer und schwerer Tipp. Drogenabhängige müssen fallen bevor sie wach werden. So schwer wie es ist aber lass ihn fallen... Sage ihm klipp und klar was du von seiner Sucht hälst, was dir sorgen macht und das du das so nicht mehr tragen kannst. Bei caritas gibt es für gewöhnlich aber auch Beratungen für Angehörige.

Die einsicht sich Therapieren zu lassen kannst du ihm nicht aufzwingen. Das muss unbedingt von ihm ausgehen sonst wird das nie besser. Solange er dazu jedoch nicht bereit ist wirst du immer nur die zweite Geige sein. Der Suchtdruck ist je nach Droge extrem groß und bestimmt letztlich alles in seinem Leben. 

Danke für die klarenWorte...aber ich schaffs irgendwie nicht wegzugehn von ihm....weiß nicht warum!!!!! Bin echt am Ende 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 16:26
In Antwort auf fantagiro666

Danke für die klarenWorte...aber ich schaffs irgendwie nicht wegzugehn von ihm....weiß nicht warum!!!!! Bin echt am Ende 

das solltest Du aber, alles andere endet einfach nur arg für Euch beide. Bestenfalls.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 16:44
In Antwort auf avarrassterne1

das solltest Du aber, alles andere endet einfach nur arg für Euch beide. Bestenfalls.

Ja ich weiß aber wie komm ich weg...hab echt Angst davor!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 16:51
In Antwort auf fantagiro666

Ja ich weiß aber wie komm ich weg...hab echt Angst davor!!!

Fantagiro, hol Dir Hilfe! Nico hat hir bereits auf die Beratung für Angehörige der Caritas hingewiesen. Nimm diese Angebote wahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 17:35
In Antwort auf fantagiro666

Danke für die klarenWorte...aber ich schaffs irgendwie nicht wegzugehn von ihm....weiß nicht warum!!!!! Bin echt am Ende 

Sicher ist der weg nicht einfach... das ist das Leben nie. Ich kann dir nur den Tipp als ehemaliger Junkie geben, der weiß wie es ist. Auch ich habe nur den nächsten Schuss gesucht und bin dafür über Leichen gegangen.

Meine Eltern hatten übrigens auch nicht die Kraft gehabt mich frühzeitig gehen zu lassen. Es war ein harter Proozess bis sie dafür bereit waren. Heute wünschte ich mir sie hätten es eher getan, es hätte ihnen und vielleicht auch anderen sehr viel Leid erspart. Andererseits finde ich es auch bemerkenswert das sie wieder zu mir stehen. Fallen lassen hat halt nichts mit aufgeben zu tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2016 um 8:46
In Antwort auf fantagiro666

Ja ich weiß aber wie komm ich weg...hab echt Angst davor!!!

wovor hast Du konkret Angst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2016 um 21:25

Ein Schlüsselwort ist co-abhängigkeit. Such dir professionelles Rat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Durchblutungsstörungen im Gehirn
Von: sylmonka77
neu
16. November 2016 um 11:47
Noch mehr Inspiration?
pinterest