Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein kleiner Bruder ist 12 und schläft noch bei unseren Eltern

Mein kleiner Bruder ist 12 und schläft noch bei unseren Eltern

13. März 2015 um 0:38

Hallo Leute !!
Ich hab folgende Frage :
Mein kleiner Bruder ist 12 Jahre alt und hat noch nie wirklich alleine geschlafen...
Als er noch ganz klein war haben wir in einem Zimmer geschlafen aber jetzt bin ich 21 und schlaf dann doch lieber alleine seit Jahren ist er jetzt schon bei meinen Eltern untergekommen!!
Jetzt haben aber auch sie keine Lust mehr aber wenn er in seinem Zimmer liegt welches direkt neben dem meiner Eltern ist macht er kein Auge zu und macht ein fürchterlich helles Licht richtung Flur an. Auch die Tür vom Bad gegenüber von seiner Tür muss geschlossen sein aber selbst dann bleibt er wach bis er sicher ist das unsere Eltern schlafen und geht rüber...
Wenn Sie die Tür abschließen wartet er bis einer auf Toilette geht das kann manchmal bis 3 Uhr morgens dauern Hauptsache er muss nicht allein schlafen.
Ich hatte früher auch nachts fürchterliche Angst aber trotzdem habe ich nicht mehr bei meinen Eltern geschlafen !
Also ist das normal und was kann man da machen braucht er vielleicht sogar eine Therapie?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen schonmal jetzt danke !

Mehr lesen

13. März 2015 um 10:17

Nicht normal
ds ist nicht normal. Weisst du woran es liegt? Angst, Sucht er jemanden zum kuscheln oder was ist es?

Erste Idee wäre schrittweise gewöhnung. allso in schritten zb
1. Extra Bett im Elternzimmeraufstellen wo er schläft, direkt neben den eltern
2. bett weiter und weiter wegschieben.
3. tür offen lassen er pennt im flur
4. türen offen lassen er pennt bei sich
5. tür schliessen

sowas in der art. hängt baer halt davon ab was der grund ist. wenn er was zum kuscheln braucht - ein großes kuscheltie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 13:13

Warum???
Warum bitte hattest du früher nachts "fürchterliche Angst"?? Manchmal kann das passieren, wenn man einen Albtraum hatte oder krank war, aber bei dir klingt das, als ob es erstens immer so gewesen wäre und zweitens schon keine Angst mehr sondern fast Panik.
Das war nicht normal, woher kam das?
Hat dein Bruder u. U. das gleiche Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 17:50
In Antwort auf erdbeerfee15

Warum???
Warum bitte hattest du früher nachts "fürchterliche Angst"?? Manchmal kann das passieren, wenn man einen Albtraum hatte oder krank war, aber bei dir klingt das, als ob es erstens immer so gewesen wäre und zweitens schon keine Angst mehr sondern fast Panik.
Das war nicht normal, woher kam das?
Hat dein Bruder u. U. das gleiche Problem?

Hmm..
Ich hatte eben einfach Angst mein älterer Bruder hat mich mal paar falsche Filme gucken lassen und schon waren die schlimmsten Horror Fantasien da vom Monster unterm Bett aber wie gesagt im Gegensatz zu meinem kleinen Bruder hab ich immer alleine geschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 17:53
In Antwort auf ivy_12431722

Nicht normal
ds ist nicht normal. Weisst du woran es liegt? Angst, Sucht er jemanden zum kuscheln oder was ist es?

Erste Idee wäre schrittweise gewöhnung. allso in schritten zb
1. Extra Bett im Elternzimmeraufstellen wo er schläft, direkt neben den eltern
2. bett weiter und weiter wegschieben.
3. tür offen lassen er pennt im flur
4. türen offen lassen er pennt bei sich
5. tür schliessen

sowas in der art. hängt baer halt davon ab was der grund ist. wenn er was zum kuscheln braucht - ein großes kuscheltie?

Angst!!
Ja er hat Angst deswegen auch das Licht, die Tür vom Bad zu usw vor was weis ich nicht...
Meinst du wir sollten mal zu einer Therapie gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 18:03
In Antwort auf malka_12834969

Angst!!
Ja er hat Angst deswegen auch das Licht, die Tür vom Bad zu usw vor was weis ich nicht...
Meinst du wir sollten mal zu einer Therapie gehen?

Schwer zu sagen
nen besuch und ne professionelle meinung schadet bestimmt nicht. Gerade wenn er sonst auch ängstlich ist würde ich es emfpehlen. wenn es nur dieser eine lebensbereich ist, kann mans auch erstmal wie oben beschrieben probieren. wenns nicht klappt immer noch.
je nach kasse dauert es ggf. auch lang bis man nen platz kriegt beim therapeut...

Wie kommts das du als Schwester das in die Hand nimmst und nicht eure Eltern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 21:27
In Antwort auf ivy_12431722

Schwer zu sagen
nen besuch und ne professionelle meinung schadet bestimmt nicht. Gerade wenn er sonst auch ängstlich ist würde ich es emfpehlen. wenn es nur dieser eine lebensbereich ist, kann mans auch erstmal wie oben beschrieben probieren. wenns nicht klappt immer noch.
je nach kasse dauert es ggf. auch lang bis man nen platz kriegt beim therapeut...

Wie kommts das du als Schwester das in die Hand nimmst und nicht eure Eltern?

...
Dadurch das ich selber als Kind Probleme damit hatte, mit Angst in der Nacht kann ich ihn gut verstehen will eben das es ihm gut geht immerhin ist er 9 Jahre jünger als ich und schon irgendwie das Küken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 21:59
In Antwort auf malka_12834969

...
Dadurch das ich selber als Kind Probleme damit hatte, mit Angst in der Nacht kann ich ihn gut verstehen will eben das es ihm gut geht immerhin ist er 9 Jahre jünger als ich und schon irgendwie das Küken...

Tolle
schwester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2015 um 23:24
In Antwort auf ivy_12431722

Tolle
schwester

Dankeschön
Danke für die Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angst nimmt wieder ihren Lauf
Von: hassan_12879511
neu
13. März 2015 um 11:05
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen