Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Freund ist in der geschlossenen! Was soll ich tun?

Mein Freund ist in der geschlossenen! Was soll ich tun?

19. Januar 2009 um 23:40

Hallo,

ich muss jetzt einfach mal meine gefühle loswerden! Sonst platz ich noch...

mein freund (wir sind seit nem halben jahr zusammen) hat einen schrecklichen Vater,... er hasst ihn und seine jüngere Schwester! Er hat den unterhalt nicht bezahlt,... seit jahren sie haben heruntergekommen gelebt sogar ohne strom und warmes wasser. doch im sept. dieses Jahres schien es bergauf zu gehen! die klage war in der staatsanwaltschaft (gegen den Vater) jedoch reichte er kurz darauf insolvenz ein! (er ist neu verheiratet, hat eine rießige villa in der türkei gebaut und scheffelt auch das ganze geld dorthin!!!) Die Mutter meines freundes beschloss umzuziehen da sie meinte sie könnte es nicht noch einen winter ohne heizung aushalten, gesagt,... getan ende okt. zogen sie um ich half mit! war sehr anstrengend alles ohne auto von einer wohnung (oberstes geschoss) in die andere wohnung (oberstes geschoss)! Mein freund will seinen abschluss (fachabi) machen und dannach studieren gehen... aber ohne licht lernen jeden abend mit kerzen dransitzen? (er schreibt dieses jahr abschluss (in der neuen wohnung immer noch kein strom, aber heizung!!!) naja er wurde immer wieder krank (körperlich) und hat viel in der schule verpasst! Da der Vater immer noch nicht bezahlt wurde seine Schwester schon von der netten Familie einer ihrer freundinen aufgenommen! Die Mutter muss nun ihren kleinen Laden schließen (heißt wieder sachen schleppen) und dann kam auch noch die nachricht das sie warscheinlich aus der neuen wohnung raus müssen! Naja mein freund brach komplett zusammen totaler nervenzusammenbruch das kleinste licht der hoffnung erloschen! Er ist sofort los und wollte seinen Vater spüren lassen wie es ihm auch weh tut! Zum glück von beiden war er nicht erreichbar in der arbeit! Seine Mutter bat mich gleich dannach ihn mitzunehmen (wir führen eine fernbeziehung) und das tat ich auch! Ich hab ihn einweisen lassen (er wollte das auch so) aber jetzt weiß ich immer noch nicht wie es weiter geht! Noch bekommt er keine medikamente aber sie sagen wenn es soweit ist dann muss er sowieso noch länger dadrin bleiben und er sei nicht mehr er selbst...

ich bin grad total im arsch um ehrlich zu sein hätte ich nicht grade übelst lust seinen Vater mal mit einer AXT zu bearbeiten

Also das schlimmste ist das er sein abi dieses jahr schreibt und die vermieterin hat ihnen noch 3 monate gegeben... aber in drei monaten sind die prüfungen und es wird alles wieder von vorn beginnen!!!

Es würde mir im moment einfach nur gut tun wenn mich jemand knuddeln würde einfach so!!!

Ich will nicht hören dass ich schluss machen soll und auch nicht das er nicht gut für mich sei! Er ist total lieb und hat mir und allen anderen noch nie was getan! Ich liebe ihn und deshalb will ich das mit ihm durchstehen und für ihn da sein! Aber ich weiß nicht wie es weiter gehen wird... so bestimmt nicht und wenn dann sicher nicht mehr lang!

LG dankeschön fürs zuhörn...

Mehr lesen

20. Januar 2009 um 0:40

Hallo
Hallo Du,

ich möchte Dir nur schnell sagen, dass Du nicht alleine bist!
Das Du Menschen an Deiner Seite hast, die Dir Zuhören.

Ansonsten kann ich mich nur aus meinem ganzen Herzen meine vor Schreiberin anschließen!!!!

Dir alles liebe
die Lora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen