Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Freund (22 Jahre) hat Depressionen. Wie kann ich ihn unterstützen?

Mein Freund (22 Jahre) hat Depressionen. Wie kann ich ihn unterstützen?

23. Juni 2013 um 23:02

Hallo,

mein Freund leidet seit zwei Wochen unter Depressionen, es kam wie aus dem Nichts. Er hat zwar schon einen Termin beim Psychologen aber erst in 2 Wochen...
Und ich würde gerne wissen wie ich ihn unterstützen kann, wir sind doch beide noch so jung. Ich habe keine Erfahrungen mit Depressionen, ich weiß nur das ich jetzt schon ziemlich fertig bin. Er schläft kaum, hat starke Stimmungsschwankungen, keinen Appetit und muss sich frühs immer übergeben. Ich weiß einfach nicht wie ich ihm helfen kann ich bin ratlos.

Mehr lesen

24. Juni 2013 um 13:46

darauf ansprechen?
Wie wärs wenn du ihn einfach mal drauf ansprichst? Oder weißt du die Gründe wegen seiner Depression??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 14:55

Sprich nicht mit ihm darüber
Meine erfahrungen mit Depresionen sind ,wenn sie ausbrechen Warnnehmbar sind ,dann hat er sie schon Jahre .

Mein Denken über Depresion ist (anschauungsbeispiel)

Depresion ist das Fieber ,bei einer Lungenentzündung.

Therapie des Fiebers (Antideprtesiva ist notwendig ,wichtig)

Aber dann muss mann suchen ,was ist die Lungenentzündung
,wenn mann die Lungenentzündung gefunden hat ,(und in der Regel kann das eine Kleinigkeit sein :evtl falsches Verhalten )
dann geht die Depresion von alleine weg .

Das was ich schreibe ,wird nicht mit dem übereinstimmen ,was du ,in deiner Umgebung ,hören wirst.Auch von Ärzten
die Therapie usw ,ist leider auf niedrigem Niveau.

Ließ dich in CBASP ein ,lerne emoflex,beides hilft jedem ,(auch gesunden)du wirst bei konventioneller behandlung ,noch sehr ,in Mitleidenschaft gezogen (die beiden Sachen ,geben dir erklärung ,und Hilfe ,Emoflex ist eine Übung ,mit der du ,vielfältige Dinge bearbeiten kannst(was du für notwendig hälst,dich belastet) ,Du bekommst in einem Kurs eine Übung vermittelt ,evtl 2te person mitbringen ;evtl deinen Freund oder im Kurs jemanden suchen ,da mann es gegenseitig anleitet) (ich kann es auch alleine aber mann schafft es dann nicht so tief ,Ich habe lange erfahrung in autogenem Training.)

Depresion, kann auch körperliche Ursachen haben ,dies klären die Ärzte als erstes ab.

Antidepresiva sind eine Tolle sache ,denn sie helfen einem
aus einem Tiefen Tal.

Auf Dauer genommen nehmen sie einem auch viel .

Deshalb wäre es wichtig sich mit dem Thema auseinanderzusetzen ,es ist schwer ,mann versteht ,vieleicht auch nicht den zusammenhang ,zwischen verhalten ,und Depresion .

Und erwartet das die Ärzte das erledigen ,das ist eine Sackgasse,mann kann mit Depresionen Leben (therapiert ,mit Tabletten )aber mann möchte es nicht, wenn mann den Unterschied kennt.

Ich lebe nach 20 jahren schwersten Depresionen 6 selbstmordversuchen ,ohne Antidepresiva.

Habe hin und wieder Depresionen (,ungünstige Lebensumstände),aber Depresionen gehören zum Leben wie Lachen ,und wenn mann depresiv ist ,wegen Lebensumständen ,dann muss mann Lebensumstände ändern .



Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 18:41
In Antwort auf asaki_12501823

darauf ansprechen?
Wie wärs wenn du ihn einfach mal drauf ansprichst? Oder weißt du die Gründe wegen seiner Depression??


Wir sprechen sehr oft darüber aber er weiß selber nicht weshalb er so deprimiert ist ... Ich weiß nur nicht ob das reden so viel bringt, ich möchte ihm einfach nur beistehen und iwie helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 20:37


Hmm... Schon mal gut, dass ihr darüber offen redet! Finde das ist sehr wichtig, auch wenn mir Mike..... Da nicht zuzustimmen scheint

Überleg einmal.. Bringst du gute Laune in euer Alltagsleben sodass er vlt gar keine zeit hat seine Depression auszuleben - macht ihr manchmal Ausflüge in die Natur und bringst du ihn zu Sport - schaust du, dass er genug Vitamine und gesundes essen zu sich nimmt? (Klingt jz vlt blöd, kann aber vlt mal zum ausprobieren hilfreich sein..)

Oder einfach ihn mal ordentlich abzulenken - auch mal besonders sexy und attraktiv für ihn zu sein...?

Ich weiß nicht..ist schwer da was zu sagen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 7:41

Depris
Hallo,

Ist keine einfache Sache! Ich persönlich hatte vor 2 jahren die disgnose chronische depressionen. Ich nehme tabletten aber ich fahre die dosis schon runter da ich schon erfolgreiche therapien hinter mir habe.

Ich habe mit meinem freund offen über das thema geredet u war froh das er mir einfach zu hörte oder einfach meine hand hielt wenn ich geheult habe. Mein schatz brauchte viel geduld weil "wir" (kranke) oft dem "gesunden" nahe bringen können was eigentlich im kopf abgeht! Was mir geholfen hat war der austausch unter gleiche?!?

Ist dein offen? Meinst du er kannn zusätzlich zur therapie noch zur ner selbsthilfegruppe? Damit er sieht das er nicht alleine ist?!

Ich hoffe ich kann dir irgendwie helfen

Durchhalten aber micht vergessen das du auch "ruhephasen" brauchst!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen