Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Ex nötigt mich zu sexuellen Aktivitäten

Mein Ex nötigt mich zu sexuellen Aktivitäten

4. Januar 2018 um 21:26 Letzte Antwort: 5. Januar 2018 um 22:23

Das ist hier mein aller erster Eintrag, da ich mir gerade einfach nicht mehr zu helfen weiß. 
Es fing alles vor ca. 2 Jahren an, da habe ich meinen Ex übers Internet kennen gelernt. 
Wir haben ewig nur geschrieben, da er immer meinte, er wäre nicht bereit dazu, sich mit mir zu treffen. 
Daraufhin setzte ich ihm ein Ultimatum. 
Wir trafen uns und dann wäre relativ schnell klar, dass wir nicht zusammen passen. Jedenfalls auf dem damaligen Stand der Dinge. 

Er war wahnsinnig ruhig, introvertiert etc. 
Nichts womit ich an sich ein Problem habe, aber es passte halt einfach nicht. 
Mich traf mich daraufhin in dem Jahr über mit Männern, die ich kennenlernte. 
Wir hatten trotzdem Kontakt und trafen uns, da es von der Ebene aus passte. 

Wir schliefen miteinander und er er began sich mir gegenüber zu öffnen. Es wurde zusehend harmonischer zwischen uns, aber es war immer etwas komisch mit ihm. 
Er war ein sehr streitsüchtiger Mensch. Bei der kleinsten Kleinigkeit fing er einen Streit an, beleidigte mich als Schlampe, !@#*!, sagte mir dass ich nix kann und nie etwas sein würde. 
Dazu muss man sagen, dass er sehr gut verdient. Also fühlte er sich dahingehend schon immer besser und lies mich das auch deutlich spüren.

Nach einigen Monaten dann, ständigem Streit und on-off, fuhr ich nach Hause und wir trennten uns an diesem Wochenende. 
Er lies mich gerade mal einen Tag in Ruhe und dann ging es erst richtig los. 
Er drohte mir nicht nur damit, Bilder und aufgenommene Videos zu veröffentlichen. Er machte mich auch bei allen meinen Freunden schlecht, sorgte dafür, dass ich aus meiner Wohnung flog. 
Daraufhin ging ich zur Polizei und zeigte ihn an. 
Er schrieb mir und flehte mich an, sie wieder zurückzunehmen. Ich war so dumm und machte es. 

Er wollte mit mir eine beziehung, sagte er. Wollte nochmal von neuem beginnen. Auch das glaubte ich ihm. 
Ab dem Punkt wurde es immer schlimmer. 
Er versprach mir Arbeit, wenn ich meinen Job kündigen würde. 
Daraus wurde nie etwas. 
Er wohnt etwas weiter weg muss man dazu sagen. 
Also bat er mich wieder zu ihm zu kommen. Ich fuhr los und die ersten Tage war alles wunderschön. Danach drehte er das erste mal durch, weil ich zurück geredet hatte und er schlug mich das erste mal so, dass mein ganzes Gesicht blau war. 
er drohte mir, mich vor die Tür zu setzen, wenn ich damit zu Polizei gehen würde. Mir alles zu nehmen, mich komplett fertig zu machen und bloßzustellen. 

So ging es immer weiter. Jedes Mal wenn ihm etwas nicht passte, schlug er zu. Er entschuldigte sich nie sondern sagte immer nur: das ist deine eigene Schuld, weil du mich provoziert hast. 

Ich wollte ihn dann verlassen. Daraufhin drohte er mir im Verlauf mit Mord. Ganz deutlich schrieb er: dafür sorge ich dafür, dass dich jemand umbringt. 

Jetzt bin ich an einem punkt, an dem ich nicht weiß, was ich tun soll. 
Er sagt, mir würde eh keiner glauben, trotz Fotos und Verläufen. Und wenn ich damit zur Polizei gehe, dass ich sehen werde was ich davon habe. 

Ich weiß absolut nicht mehr weiter. Mir tut alles weh, er hält mir jedes Mal Mund und Nase zu sagt mir: jetzt stirbst du schlampe. 
Ich habe jedes darüber Worte im Kopf, wenn er mir wieder weh tut. 

Aber würde mir denn jemand glauben? Oder könnte mir dir Polizei denn überhaupt helfen? Ich habe einige Beweise, aber reicht das denn? 

Ich hoffe auf antworten! 

Mehr lesen

4. Januar 2018 um 21:43

Was ich komplett vergessen habe zu erwähnen. 
Die letzten Wochen die ich jetzt bei ihm war, habe ich ihn sexuell gemieden. Ich konnte mich in seiner Gegenwart einfach nicht mehr entspannen. 
Man hat deutlich gemerkt, dass ihm das nicht gepasst hat. 
Also fing er einen Streit an und drohte mich vor die Tür zu setzen. 
Danach lies er mich weinend sitzen, machte mich fertig und sagte dann: 
Also wenn du mir jetzt einen bläst, dann kriegst du nachher auch was zum Essen. Ansonsten nicht. Da ich finanziell von ihm abhängig war, wusste er, dass ich ansonsten nix essen könnte. 

Also ging ich weinend ins Schlafzimmer wo er schon nackt lag. 
Dann sagte er: zieh dich am besten gleich aus, vielleicht hab ich dann auch Bock auf sex. 
Ich sagte mehrfach, dass ich das so nicht wollte. 
Seine Antwort war nur: gut, dann ruf ich jetzt die Polizei und lasse dich aus meiner Wohnung werfen. 

Ich lies das mehr als einmal über mich ergehen. 
Mich macht das kaputt wenn ich daran denke. Wie kann ein Mensch einen anderen zu so etwas nötigen? Wieso macht man so etwas? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2018 um 3:07
In Antwort auf lunalara1

Was ich komplett vergessen habe zu erwähnen. 
Die letzten Wochen die ich jetzt bei ihm war, habe ich ihn sexuell gemieden. Ich konnte mich in seiner Gegenwart einfach nicht mehr entspannen. 
Man hat deutlich gemerkt, dass ihm das nicht gepasst hat. 
Also fing er einen Streit an und drohte mich vor die Tür zu setzen. 
Danach lies er mich weinend sitzen, machte mich fertig und sagte dann: 
Also wenn du mir jetzt einen bläst, dann kriegst du nachher auch was zum Essen. Ansonsten nicht. Da ich finanziell von ihm abhängig war, wusste er, dass ich ansonsten nix essen könnte. 

Also ging ich weinend ins Schlafzimmer wo er schon nackt lag. 
Dann sagte er: zieh dich am besten gleich aus, vielleicht hab ich dann auch Bock auf sex. 
Ich sagte mehrfach, dass ich das so nicht wollte. 
Seine Antwort war nur: gut, dann ruf ich jetzt die Polizei und lasse dich aus meiner Wohnung werfen. 

Ich lies das mehr als einmal über mich ergehen. 
Mich macht das kaputt wenn ich daran denke. Wie kann ein Mensch einen anderen zu so etwas nötigen? Wieso macht man so etwas? 

Schon mal was vom Frauenhaus gehört? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2018 um 16:02

Boah, ist ja furchtbar, was ein Geschlechtskollege mit ihr abzieht.
Nur weil der ein Mann, so wie ich, ist - muss ich nicht zu dem halten. Den würd ich sogar anzeigen.
Schonmal was von Sekte gehört? Die bereichern sich an deinen Gefühlen.

Aus dem Frauenhaus heraus (die Adresse und dass du überhaupt dorthin geflüchtet bist, hältst du geheim) lässt sich ein Job finden. Ober beim ehemaligen Arbeitgeber anrufen.
Viel Erfolg 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Januar 2018 um 22:23

Also zu erst einmal das ganze gerede über die Polizei und dass dir niemand glauben würde wenn du selbst darüber nachdenkst was denkst du warum er das sagt? Weil er dir die Wahrheit sagen will und nicht möchte dass du deine Zeit damit verschwendest? Oder weil er angst davor hat dass er ins Gefängnis muss wenn es raus kommt? Oder weil er wirklich so blöd ist und glaubt er wäre auf der sicheren Seite oder gar im Recht?

Es ist vollkommen normal das er versucht dich davon abzuhalten zur Polizei zu gehen weil er eine Straftat begeht und das wissen alle. Wäre das nicht so und wäre er wirklich auf der sicheren Seite oder im Recht würde er das mit der Polizei wohl garnicht erwähnen sondern es wäre ihm egal ob du zur Polizei gehst. Oder erwähnst du immer wenn du mal was falsches getan hast du aber weisst das es die Polizei nicht interessieren würde auch gleich noch: Hey ich hab das jetzt vielleicht getan aber wenn du zur Polizei gehst werden die dir nicht glauben. 

Das würdest du wahrscheinlich nicht tun nehme ich an sondern du würdest dann die Polizei ins Gespräch bringen wenn du weisst das sie dich dafür belangen würden und versuchst dich selber zu schützen. 

Also merke dir: Er hat lediglich Angst davor dass du zur Polizei gehst weil er dann am A*** wäre und nicht weil dir dort niemand glaubt oder ähnliches. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Die hoffnung verloren das ich jemals glüchklich sein kann....
Von: hannahbakerwantstolive
neu
|
5. Januar 2018 um 19:49
Partnerwahl
Von: noralyn
neu
|
5. Januar 2018 um 11:34
Mein Ex nötigt mich zu sexuellen Aktivitäten
Von: lunalara1
neu
|
4. Januar 2018 um 21:18
War es sexueller missbrauch?
Von: monme
neu
|
4. Januar 2018 um 20:50
Diskussionen dieses Nutzers
Mein Ex nötigt mich zu sexuellen Aktivitäten
Von: lunalara1
neu
|
4. Januar 2018 um 21:18
Noch mehr Inspiration?
pinterest