Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Bruder wird bevorzugt- was tun?

Mein Bruder wird bevorzugt- was tun?

5. August 2015 um 13:47

Hallo,
ich muss mir mal meinen Frust von der Seele schreiben.. und zwar folgendes: Mein Bruder (5 Jahre älter) und ich sind beide Studenten. Er ist ausgezogen, hat Wohnung und Auto, bekommt beides von unseren Eltern finanziert. Ich wohne Zuhause und fahre jeden Tag 40 km zur Uni und zurück wieder 40 km.
Vor rund einem Halben Jahr wollte ich ein neues Auto, da mein Altes 15 Jahre Alt war, ich jede Woche tanken musste und 54 Ps für die weite Strecke täglich zu wenig waren. Da ging der Streit schon los. "Dein Bruder hätte ja zuerst eins verdient, er ist ja älter" war die erste Aussage meiner Mutter. Aber dass ich eins benötigte, weil zu viele Reparaturen angefallen sind, war zweitrangig. Hauptsache er hat eine Wohnung und ein funktionstüchtiges Auto.
Nach ewiger Diskussion habe ich dann 7000 von meinen Eltern bekommen, den Rest habe ich durch Ferienjobs erarbeitet.
Nun, ein halbes Jahr später, jammert mein Bruder wie klapperig sein Wagen ist, und er hätte gern ein neues. Nun gut, jetzt sagt meine Mama mir er bekäme 12000, da ihm (warum auch immer) mehr zu steht. Ich dachte ich höre nicht richtig. Er kommt gerade mal einmal im Monat nach Hause (150km) und dafür so ein Auto? Ich fahre täglich 80 km und da hat auch keiner gefragt was ich will.

Das ist nun die eine Sache. Die andere ist, dass er in seinen Semesterferien keinen Finger krumm macht, im Gegenteil, er ist jetzt für 4 Wochen im Urlaub. Ich darf in meinen Semesterferien immer Arbeiten, um mir mein Leben finanzieren zu können. Und dann unterstützt meine Mama ihn immer noch, " er darf nichts Arbeiten, die Universität möchte das nicht". Ich könnte echt ausflippen. Und bei der Hausarbeit darf ich dann immer helfen.

Es geht mir nicht um das Geld, es geht mir ums Prinzip, ich bekomm angeblich alles und der arme Junge nicht.

Was soll ich tun?
Gruß

Mehr lesen

7. August 2015 um 23:08

Das kenne ich leider auch....
Ein mann gilt in der gesellschaft nun mal als wertvoller. Eine frau muss ihre bedürfnisse zurückschrauben. Mir wurde auch immer von meinen eltern gesagt, ich bekäme zu viel. Dabei hat mein bruder den führerschein gezahlt bekommen, auto bekommen, unterhalt während der ausbildung und sogar geld für den umzug nach seiner ausbildung. Ich musste mit bisher alles selbst organisieren/bezahlen- wenigstens weiß ich nun ja, dass ich meine eltern nicht brauche. Der bruder ist nun mal der liebling. Bei mir hat Es erst geholfen, als ich den kontakt zu meinen eltern abgebrochen habe für mehrere monate.

2 LikesGefällt mir

10. August 2015 um 19:13

Klar ist
es nicht so toll, wenn da mit zweierlei Maß gemessen wird, aber so richtig schlecht geht's dir ja wohl auch nicht. 7.000 Euro einfach mal so? - Ich wäre vor Freude schier ausgetickt, wenn meine Eltern mir so viel Geld einfach mal drauf gelegt hätten.

Du wohnst zu Hause, bist erwachsen also hilfst du auch im Haushalt. Völlig normal! Alles andere wäre absurd. Du bist schließlich alt genug und musst dich nicht bekochen, beputzen und bewaschen lassen.

Du arbeitest in den Semesterferien? - Schön! Wie massenhaft andere Studenten auch. Ich selbst habe während meines gesamten Studiums gearbeitet und zwar nicht nur in den Ferien (Ferien gab's in meinem Studium eh nicht. Das Zeug hieß zurecht vorlesungsfreie Zeit, weil es eben keine Ferien waren.) sondern durchgehend.

Und wenn er 5 Jahre älter ist als du wird es ja bald ein Ende haben da er ja dann wohl schon am Ende seines Studiums steht.

1 LikesGefällt mir

14. August 2015 um 16:34

Was geht bei euch bitte ab?
Wie viele es einfach auf die Goldwaage legen, dass ich ja so ein Gör wäre und unverschämt sei. Lustig. Es geht mir nicht um das Geld sondern ums Prinzip! Mein Brudee hat erst mit dem Studium begonnen also wird er nicht bald fertig sein, sondern um genau zu sein in 4 Jahren NACH MIR. Er hatte auch schon Monate lang im Bett gelegen und nichts gemacht, aber ich bin unverschämt- OK.

Natürlich helfe ich im Haushalt mit, aber wenn man Zuhause noch einen Pascha von Bruder sitzen hat, fällt es schwer es gerne zu machen.

Gefällt mir

25. August 2015 um 0:51

Soll ich
Mal aufzählen, was mein (4 Jahre) älterer Bruder alles vor mir bekommen hat, obwohl ich es genauso nötig gehabt hätte? (Klappriges kinderbett)...mein Bruder hat ne super Couch bekommen, weil er ja der ältere ist...und ich?
Mein Bett war genauso alt...
Auch habe ich als ich dann so alt war weniger Taschengeld bekommen, als er in dem alter... Um einiges weniger... Ich habe mich bemüht ruhig und lieb zu sein...mit 5 Jahren dachte ich, ich wäre adoptiert, weil man mich ja nicht so geliebt hat wie meinen Bruder...bin auch mal mit einem Messer auf ihn los, da war ich ca 7 oder so... Dachte, wenn er nicht mehr da ist, hat meine Mutter genug liebe für mich...kinderlogik...wenn etwas angestellt war, war immer ich schuld...meine Mutter hat mir schon von klein auf gesagt, dass sie sich einen jungen gewünscht hat...super...ich war das wunschkind meines Vaters, der erst kein Sorgerecht hatte und dann verstarb...
Wie du siehst...ist leider kein Einzelfall...und es tut mir sehr leid, dass es wirklich noch andere Menschen gibt, die so be... Mit ihren kindern umgehen...
Das Ende vom Lied...mit 16 das erste mal Mutter, Kind weg, ich von zuhause abgehauen und ausgezogen...inzwischen habe ich das zweite Kind, bin 20 und lebe mit meiner eigenen Familie zusammen, die ich nicht missen will...
Fazit: wenn deine Familie dich nicht zu würdigen weiß mit allen Fehlern und auch schönen seiten, dann sch... Auf sie...sorry, aber ist so
Habe bis heute ein extrem gestörtes Verhältnis zu meiner Mutter...

Gefällt mir

25. August 2015 um 0:54
In Antwort auf mamamam95

Soll ich
Mal aufzählen, was mein (4 Jahre) älterer Bruder alles vor mir bekommen hat, obwohl ich es genauso nötig gehabt hätte? (Klappriges kinderbett)...mein Bruder hat ne super Couch bekommen, weil er ja der ältere ist...und ich?
Mein Bett war genauso alt...
Auch habe ich als ich dann so alt war weniger Taschengeld bekommen, als er in dem alter... Um einiges weniger... Ich habe mich bemüht ruhig und lieb zu sein...mit 5 Jahren dachte ich, ich wäre adoptiert, weil man mich ja nicht so geliebt hat wie meinen Bruder...bin auch mal mit einem Messer auf ihn los, da war ich ca 7 oder so... Dachte, wenn er nicht mehr da ist, hat meine Mutter genug liebe für mich...kinderlogik...wenn etwas angestellt war, war immer ich schuld...meine Mutter hat mir schon von klein auf gesagt, dass sie sich einen jungen gewünscht hat...super...ich war das wunschkind meines Vaters, der erst kein Sorgerecht hatte und dann verstarb...
Wie du siehst...ist leider kein Einzelfall...und es tut mir sehr leid, dass es wirklich noch andere Menschen gibt, die so be... Mit ihren kindern umgehen...
Das Ende vom Lied...mit 16 das erste mal Mutter, Kind weg, ich von zuhause abgehauen und ausgezogen...inzwischen habe ich das zweite Kind, bin 20 und lebe mit meiner eigenen Familie zusammen, die ich nicht missen will...
Fazit: wenn deine Familie dich nicht zu würdigen weiß mit allen Fehlern und auch schönen seiten, dann sch... Auf sie...sorry, aber ist so
Habe bis heute ein extrem gestörtes Verhältnis zu meiner Mutter...

Also
Ich halte mich nicht für normal, bin aber kein psycho
Kann ja mal jemand versuchen mich zu analysieren...

Gefällt mir

26. August 2015 um 3:02

Ganz ehrlich
verstehe ich dein Anliegen nicht!
Man bemisst doch die Beziehungen nicht am Wert der Geschenke! Ich kam nie auf die Idee auszurechnen wie teuer die Geschenke meiner Geschwister sind im Vergleich zu meinen! Das ist doch nicht alles was im Leben zählt!
Schaue mal auf Menschen die echt gar nichts haben, hungern, krank sind... und du rechnest dir aus wie wenig Wert deine Geschenke sind?

Ich als Elternteil würde da STOPP sagen, weil ich nicht wollen würde, dass man mich nur des Geldes wegen mag und wollen würde, dass du die Dinge zu schätzen weißt!

Wie alt bist du? Vielleicht solltst du dir mal einen Job zulegen und dir selbst einiges zusammen sparen! Und vor allem solltest du dir Gedanken machen, was Liebe wirklich ist!

Dein Verständnis von Liebe, ist zumindest, meiner Meinung nach, alles andere als korrekt!

Gefällt mir

26. August 2015 um 9:59


... bleibt nicht hinzuzufügen...

Gefällt mir

26. August 2015 um 10:03
In Antwort auf lilienfee1

Ganz ehrlich
verstehe ich dein Anliegen nicht!
Man bemisst doch die Beziehungen nicht am Wert der Geschenke! Ich kam nie auf die Idee auszurechnen wie teuer die Geschenke meiner Geschwister sind im Vergleich zu meinen! Das ist doch nicht alles was im Leben zählt!
Schaue mal auf Menschen die echt gar nichts haben, hungern, krank sind... und du rechnest dir aus wie wenig Wert deine Geschenke sind?

Ich als Elternteil würde da STOPP sagen, weil ich nicht wollen würde, dass man mich nur des Geldes wegen mag und wollen würde, dass du die Dinge zu schätzen weißt!

Wie alt bist du? Vielleicht solltst du dir mal einen Job zulegen und dir selbst einiges zusammen sparen! Und vor allem solltest du dir Gedanken machen, was Liebe wirklich ist!

Dein Verständnis von Liebe, ist zumindest, meiner Meinung nach, alles andere als korrekt!

Ja, offensichtlich
verstehst du aliners Anliegen wirklich nicht.
Man sollte Kinder gleich behandeln und das geschieht in aliners Fall anscheinend nicht. Und der Vergleich mit den Menschen, die hungern oder krank sind, hinkt. Dass es solche Menschen gibt, ist unbestreitbar, aber um die geht es hier jetzt nicht, sondern um etwas ganz anderes.
Außerdem hast auch du ganz offensichtlich aliners Text nicht richtig gelesen sondern bestenfalls überflogen. Denn sie schreibt ganz klar, dass sie in den Semesterferien immer arbeiten geht und auch ihr Auto teilweise mitfinanziert hat.
Also schreib doch bitte nicht so einen Unsinn, sie solle sich" mal einen Job zulegen". Genau das tut sie ja anscheinend schon regelmäßig. Und ihr Bruder "darf" ja angeblich nicht arbeiten... ja, sicher, schon klar...! Seit wann verbieten Unis ihren Studenten, zu arbeiten?

3 LikesGefällt mir

26. August 2015 um 10:21

Sowas kommt in den besten Familien vor
Hi aliner93,

Ein Deiner Stelle würde ich Deins Situation als Herausforderung annehmen und es als Ansporn sehen selbst etwas außer Deinem Studium auf die Beine zu stellen.

Siehdas ganze doch mal einfach so:
Dein Bruder verpasst durch das was Du bekritisierst ( ob es stimmt oder nicht lassich mal dahingestellt ) die Gelegenheit sich zeitig selbstständig etwas zu erarbeiten oder aus eigener Leistung zu erschaffen womit Du ihm als Jüngere(r) um einige Jahre voraus bist wenn Du Dir etwas zu Deinem Bedarf dazu verdienst.
Es hat seine Vorteile wenn Du das kannst, das wirst Du sehen.
Wenn Du Dich ungerecht behandelt fühlst und meist das müsste mal auf den Tisch dann sprich das offen zuhause an, aber dann wenn er dabei ist und sich dazu äußern kann.
Sollte das Deiner Erfahrung nach keinen Zweck haben dann mußt Du es so akzeptieren wie es ist und mal ganz ehrlich: Es gibt schlimmeres. Immerhin habt Ihr beide ein Auto und Ihr studiert beide und werdet von zuhause unterstützt, da könnt Ihr nicht meckern. Ich kenne Studierende die weder Auto noch Wohnung haben, zur Miete wohnen und sich die Räume im Rahmen einer WG teilen müssen, wobei die Küche Gemeinschaftsküche ist und oft so aussieht als ob ne Wildsau durch die Küche gestöbert wär, mit alten Pizzakartons in einer Ecke und Schimmelpilzen in der Spülmaschine, laufendes Waschbecken, usw... Da würde Dir der Appetit sofort vergehen, insbesondere auch dann wenn sich niemand zuständig fühlt den Saustall aufzuräumen und alle nur in Ihre Recher schauen und nicht mal "Hallo" sagen können wenn Du sie besuchst und Du als Besucherin den ganzen Dreck wegmachen darfst um eine Tasse Instant-Kaffee zu trinken obwohl Du nur eine Freundin besuchst, weder da wohnst noch studiert, usw....
Studiengebühren sind zumindest vorübergehend ein Relikt der Vergangenheit.
Mal ehrlich : Euch beiden gehts doch blendend.
Sieh zu dass Du fleißig lernst und kümmer Dich nicht immer um das was Dein Bruder hat oder nicht hat.
Das baut Dich auch auf.
Ich kann Dich zwar verstehen, kann mir aber auch vorstellen, was viele Teilnehmerinnen hier schreiben und weshalb sie mit Dir schimpfen... sie verstehen es nämlich aus ihrer Sicht nicht so recht... oder?

lG,

Silvia

1 LikesGefällt mir

26. August 2015 um 15:26
In Antwort auf erdbeerfee15

Ja, offensichtlich
verstehst du aliners Anliegen wirklich nicht.
Man sollte Kinder gleich behandeln und das geschieht in aliners Fall anscheinend nicht. Und der Vergleich mit den Menschen, die hungern oder krank sind, hinkt. Dass es solche Menschen gibt, ist unbestreitbar, aber um die geht es hier jetzt nicht, sondern um etwas ganz anderes.
Außerdem hast auch du ganz offensichtlich aliners Text nicht richtig gelesen sondern bestenfalls überflogen. Denn sie schreibt ganz klar, dass sie in den Semesterferien immer arbeiten geht und auch ihr Auto teilweise mitfinanziert hat.
Also schreib doch bitte nicht so einen Unsinn, sie solle sich" mal einen Job zulegen". Genau das tut sie ja anscheinend schon regelmäßig. Und ihr Bruder "darf" ja angeblich nicht arbeiten... ja, sicher, schon klar...! Seit wann verbieten Unis ihren Studenten, zu arbeiten?

Selbstverständlich kann ich richtig lesen!
Du kannst mir doch nicht verbieten, wie etwas auf mich wirkt! Gefühle sind nun mal relativ!
Was schadet bitte daran mal inne zu halten und nicht zu schauen "was habe ich nicht" oder "was bekomme ich nicht", statt dessen mal zu schauen was man alles hat?
Wenn man ständig vergleicht, macht das ziemlich unglücklich!
Und ja, es kommt auch auf den Ton darauf an, wenn jemand fordert "aber er hat es auch", dann wirkt es auf mich ziemlich unverschämt!

Die Umstände inwieweit der Bruder in den Semesterferien arbeiten darf oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Aber ich würde mich dann nicht hinstellen, ihn als faul bezeichnen und verlangen, dass die Eltern sie auch finanzieren. Klar wäre das traumhaft, aber viele andere müssen auch sehen wo man bleibt.

Aber wie erwähnt, richtig beurteilen kann ich die Situation auch nicht, außer mein Gefühl, welches mir sagt "fordern ist doof". Geschenke beruhen auf Wünschen und nicht auf Forderungen, zumindest aus meinem Verständnis heraus.

Gefällt mir

27. August 2015 um 19:05

Und du
gehörst eindeutig mit Zwangsjacke in die Geschlossene.
Wie kann man nur so etwas schreiben, selbst, wenn man total anderer Meinung ist.
Du bist jedenfalls weit, weit übers Ziel hinausgeschossen. Solche Ansichten sind ja schon gemeingefährlich!

Gefällt mir

28. August 2015 um 3:10
In Antwort auf erdbeerfee15

Und du
gehörst eindeutig mit Zwangsjacke in die Geschlossene.
Wie kann man nur so etwas schreiben, selbst, wenn man total anderer Meinung ist.
Du bist jedenfalls weit, weit übers Ziel hinausgeschossen. Solche Ansichten sind ja schon gemeingefährlich!

Du bist
Du bist selbst bescheuert. Du gehörst echt auch geschlachtet. Bist bestimmt total Hübsch und zu "Reif" deswegen solltest du doch lieber mit Anblicken gefoltert werden, wenn meine McCulloch 450 Muscle oder Poulan 245A oder Stihl ms260 oder Stihl 08s mit dein Freunden spielt. ... pfui

Gefällt mir

28. August 2015 um 5:19
In Antwort auf kenyon_12237092

Du bist
Du bist selbst bescheuert. Du gehörst echt auch geschlachtet. Bist bestimmt total Hübsch und zu "Reif" deswegen solltest du doch lieber mit Anblicken gefoltert werden, wenn meine McCulloch 450 Muscle oder Poulan 245A oder Stihl ms260 oder Stihl 08s mit dein Freunden spielt. ... pfui

Professionell im Provozieren
wüde ich das mal nennen...
Kleiner Tipp mal für Dich : Mäßige mal Deinen Schreibstil etwas hier, das kann schnell mal daneben gehen.

Auch wenn Du vielleicht hart arbeitest ( wie viele andere tausende Menschen auch ) gibt es Dir nicht das Recht hier so etwas zusammenzukleistern, wahrscheinlich bist Du gerade zu Feierabend frustriert und deshalb besoffen, kennst Die Situation in Deiner Eckkneipe schon ( nämlich dass Dir wohl wieder mal keiner mehr zuhört und die Bar sich leert wenn Du da rumschreist und der Wirt auch schnell kassieren möchte, wenn er Dich hört... Jedenfalls machst Du diesen Eindruck hier.

Lass den Quatsch, geh lieber in den Wald und fäll Bäume oder hau mal in den Sandsack im Boxring, da tust Du Dir und anderen was gutes mit als hier Teilnehmer/innen zu beleidigen... denkmal drüber nach...jetzt aber mal echt...

Gefällt mir

28. August 2015 um 5:21

???
Wen meinst Du eigentich?

Gefällt mir

28. August 2015 um 5:26
In Antwort auf erdbeerfee15

Und du
gehörst eindeutig mit Zwangsjacke in die Geschlossene.
Wie kann man nur so etwas schreiben, selbst, wenn man total anderer Meinung ist.
Du bist jedenfalls weit, weit übers Ziel hinausgeschossen. Solche Ansichten sind ja schon gemeingefährlich!

Mach Dir nichts draus...
... ich glaub der Provoziert hier nur.

Klarstellung: Das mit der "Zwangsjacke in die Geschlossene" bezieht sich auf den Teilnehmer "instrtck", der wohl gerade schlechte Laune hat... und sie hier an anderen Leuten auslässt.

lG,

Silvy

Gefällt mir

30. August 2015 um 2:20
In Antwort auf silvygoldengirl

Mach Dir nichts draus...
... ich glaub der Provoziert hier nur.

Klarstellung: Das mit der "Zwangsjacke in die Geschlossene" bezieht sich auf den Teilnehmer "instrtck", der wohl gerade schlechte Laune hat... und sie hier an anderen Leuten auslässt.

lG,

Silvy

Hallo silvy,
erstmal danke für deine Unterstützung.
Und ja, stimmt, das mit der Zwangsjacke bezog sich auf instrtck. Allerdings glaube ich nicht ganz, dass er hier nur schlechte Laune hat, wie du es sehr diplomatisch ausdrückst. Lies mal seinen eigenen Thread, "Warum bin ich so und liebe es". Sehr interessant. Gruß von der Erdbeerfee!

Gefällt mir

31. August 2015 um 9:30
In Antwort auf silvygoldengirl

Professionell im Provozieren
wüde ich das mal nennen...
Kleiner Tipp mal für Dich : Mäßige mal Deinen Schreibstil etwas hier, das kann schnell mal daneben gehen.

Auch wenn Du vielleicht hart arbeitest ( wie viele andere tausende Menschen auch ) gibt es Dir nicht das Recht hier so etwas zusammenzukleistern, wahrscheinlich bist Du gerade zu Feierabend frustriert und deshalb besoffen, kennst Die Situation in Deiner Eckkneipe schon ( nämlich dass Dir wohl wieder mal keiner mehr zuhört und die Bar sich leert wenn Du da rumschreist und der Wirt auch schnell kassieren möchte, wenn er Dich hört... Jedenfalls machst Du diesen Eindruck hier.

Lass den Quatsch, geh lieber in den Wald und fäll Bäume oder hau mal in den Sandsack im Boxring, da tust Du Dir und anderen was gutes mit als hier Teilnehmer/innen zu beleidigen... denkmal drüber nach...jetzt aber mal echt...

Was ist denn hier los?
Schon krass was die ts für antworten bekommt. Zum Glück gibt es noch das Gegenteil u die das auch so sehen.

Gefällt mir

3. September 2015 um 16:43
In Antwort auf leilamv116

Was ist denn hier los?
Schon krass was die ts für antworten bekommt. Zum Glück gibt es noch das Gegenteil u die das auch so sehen.

Das dachte ich mir auch...
... als ich die Eingaben von dem einen Teilnehmer oben gelesen habe...die noch nicht mal zum Thema hier sind...
Aber ich glaube, die diese eine Person da oben von der klar ist wen ich meine ( darauf hat sich mein Post ja auch bezogen) hier schon viel zu viel Aufmerksamkeit für seine Provokationen bekommen hat.

Zum Thema ungleichbehandlung in der Familie schrieb ich ja schon, daß es anscheinen überall vorkommt, aber oft auch deshalb von außen nicht verstanden wird weil außerfamiliäre Probleme und ungleichheiten die Probleme verursachen oft viel stärker sind, kurz andere Menschen unter ganz anderen Verhältnissen aufwachsen.
Ich bin daher auch der Meinung dass soetwas in der Familie geklärt werden sollte und wenns nicht zu krasse Unterschiede sind je eher, je besser... wer schweigend einsteckt, darf sich hinterher nicht beschweren, aber das fällt alles leichter es zu tun als es als nichtbetroffene zu schreiben...

Es ist nicht in Ordnung, was der/die Threadersteller/in schildert, aber es gibt (von außen gesehen) schlimmeres...
meine ich jedenfalls.
Ja, stimmt, ist gut dass es auch andere Meinungen gibt außer dem Tenor hier, weil so ein Gefühl das "fünfte Rad am Wagen" zu sein oder zu werden kann jemanden sehr belasten ... oder?

Grüße,

Silvia

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Deutung meiner schlechten Träume
Von: vanda_11888446
neu
3. September 2015 um 13:35
Freundschaft oder mehr?
Von: trent_12039544
neu
3. September 2015 um 0:07
Ritzen der erste schnitt
Von: eris_11974710
neu
2. September 2015 um 21:04
Diskussionen dieses Nutzers
Mutter behandelt mich wie ein Kleinkind- Bin fertig mit den Nerven- Hilfe
Von: aleit_11868391
neu
24. März 2015 um 19:51
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen