Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein Bruder ist gestorben

Mein Bruder ist gestorben

21. August 2014 um 20:19 Letzte Antwort: 25. August 2014 um 12:28

Hallo... weiß gar nicht wie ich anfangen soll... am besten erzähle ich euch einfach die Geschichte.
und übrigens bin ich erst 12.
alsoo... mein bruder war 14, als seine drogensucht anfing, das war, als meine große schwetser (damals 17) ihre Magrsucht hatte, ich geboren wurde und meine Mutter und mein Vater ein Haus gebaut haben... ich hatte nachdem er ausgezogen ist überhaupt keinen Kontakt mehr zu ihm, bis auf eine ausnahme: als ich in der betreuung war (war da vielleicht 7 oder 8) kam er an den Zaun und hatte mir eine Dvd gebrannt letztes Jahr hatte ich ihn mal kurz gesehen... er sah total anders aus, als ich ihn kannte, durfte aber nicht mit ihm sprechen. im selben jahr (2013) begab er sich in eine Therapie, da haben auch andere Süchtige gewohnt, die dauerte 6 Monate lang... er begang den Kontakt zu uns, per Post... wir haben uns auch getroffen, das war ungefähr im 5. Monat, er hatte seit dem 4. Monat in der Klinik auch eine Freundin bekommen. hatten dann einen schönen tag zusammen verbracht doch nachdem er in ein Betreutes wohnen gezogen ist, kam er wieder zu den drogen... eine freundin wollte sich treffen, weil sie mit dem zeug nichts zu tun haben wollte, deshalb hatte er irgenetwas richtig hartes genommen... sie hatten sich danach wieder versöhnt... da er aber beim betreuten wohnen rausgeflogen ist (weil er rückfällig wurde) musste er bei freunden wohnen... an einem Samstag hatte seine freundin auch dort übernachtet. nach dieser nacht ist es passiert. in der nacht zwischen Pfingstsonntag und pfingstmontag ist er gestorben... am 06.08.2014... er war nur 26 geworden... meine schwester erzählte es mir, als ich bei meinem geschiedenen vater war, später kam noch meine mutter und konnte sich gar nicht mehr fassen... und jetzt ist es schon zwei einhalb Monate ungefähr her... ich weiß immer noch nicht ganz, wie ich damit umgehen soll... ich kannte ihn zwar nicht richtig, aber es war halt mein bruder ...ich hab angst, meine schwetser damit zu nerven... wir haben zwar viel drüber geschrieben, aber, naja...
das war halt seine geschichte :/

Mehr lesen

25. August 2014 um 12:28

Beileid
Hallo,

mein Beileid erstmal zum Verlust deines Bruders... Das ist ja was ganz schlimmes was du da erzählst und das wird auch bestimmt noch einige Zeit dauern bis du das verarbeitet hast. So etwas sollte niemand erfahren müssen, schon gar nicht in deinem Alter. Wichtig ist dass du darüber sprichst... Warum hast du denn Angst deine Schwester zu nerven, hat sie so etwas angedeutet? Sie ist doch bestimmt gerne für dich da und macht sich die gleichen Gedanken wie du... Bei wem wohnst du denn, Vater oder Mutter? Kannst du mit deinen Eltern nicht darüber sprechen?

Es ist schonmal gut dass du hier schreibst, und deine Gedanken mitteilst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram