Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein bester Freund... was tun?

Mein bester Freund... was tun?

4. Juni 2012 um 15:31 Letzte Antwort: 28. Juni 2012 um 9:27

Mein Problem: Es gibt einerseits meinen Freund, mit dem ich seit 1 Jahr zusammen bin, und meinen besten Freund, den ich länger als meinen Freund kenne.
Meinen Freund hat es schon immer gestört, dass ich immer wieder etwas mit meinem besten Freund unternehmen. In letzter Zeit bildet er sich jetzt verstärkt ein, dass mein bester Freund etwas von mir will und verlangt jetzt, dass ich den Kontakt zu ihm abbreche.
Ich hab meinen besten Freund gefragt, was er davon hält, und wie erwartet sagte er, dass ich für ihn lediglich die beste Freundin bin. Ich war mir eig immer sehr sicher, dass er kein sexuelles Interesse an mir hat.
Langsam denke ich aber, dass es durchaus sein könnte,
aber ich mag ihn sehr und würde unsere Freundschaft sehr vermissen. Mein Freund aber sagt, ich hätte ja jetzt ihn und
er hätte keine Lust, dass ich mich vllt doch in meinen besten Freund verliebe.
Ich weiß jetzt nicht 1. ob ich meinen besten Freund wirklich mehr mag als es für meine Beziehung gesund wäre (weil ich sehr an meinem besten Freund hänge und eig nicht verlieren will...) und 2. ob ich den Kontakt meinem Freund zu liebe wirklich einschränken/abbrechen sollte...
Hat jemand Tipps/ einen Rat?
Ich quäl mich damit schon ewig rum, aber finde einfach keine Antwort..

Mehr lesen

4. Juni 2012 um 21:32


richtig! Warum willst du eine Freundschaft beenden, die dir offenbar viel bedeutet? Was ist schlimm daran, dass du einen Menschen hast, der dir fehlen würde, wenn er nicht mehr zu deinem Leben gehören würde? Dein Freund muss akzeptieren, dass du einen guten Freund hast und er sollte dir vertrauen, dass du deinen Kumpel nur freundschaftlich gut findest.

Gefällt mir
5. Juni 2012 um 8:32
In Antwort auf coquette164


richtig! Warum willst du eine Freundschaft beenden, die dir offenbar viel bedeutet? Was ist schlimm daran, dass du einen Menschen hast, der dir fehlen würde, wenn er nicht mehr zu deinem Leben gehören würde? Dein Freund muss akzeptieren, dass du einen guten Freund hast und er sollte dir vertrauen, dass du deinen Kumpel nur freundschaftlich gut findest.


Vielen Dank an euch beide!
Habe gestern nochmal den ganzen Tag drüber nachgedacht und mit meinem besten Freund geredet und bin zum selben Schluss gekommen:
Auch wenns meinem Freund nicht passt, werde und will ich den Kontakt zu meinem besten Freund nicht abbrechen!
Ich werde meinem Freund das heute klar machen und vorschlagen, dass sich die beiden mal zu zweit treffen,
dann könnte mein Freund sehen, dass mein bester Freund keine wirkliche Gefahr für unsere Beziehung ist. Vielleicht nähern sich die 2 dann an und hassen sich nicht mehr gegenseitig -.-

Gefällt mir
5. Juni 2012 um 11:34

Hoffentlich stimmt es
ich habe über all die Jahre auch etliche Kumpels. Und ich verstehe mich auch meist besser mit Männern (obwohl ich wahrscheinlich kein klassischer Männerschwarm bin . Über all die Jahre habe ich aber erstaunlicherweise gelernt, dass NUR Freundschaft zwischen Frau und Mann wirklich selten ist. Gibt es wohl, aber sehr, sehr oft spielt (sexuelle) Anziehung doch eine ROlle. Auch wenn ich es nie gemerkt habe oder ich es gut versteckt hab. Freunde oder Kumpel geben es einander so selten zu. Das kommt manchmal erst später über x Umwege heraus. Nicht, dass dein Kumpel dich doch versteckt liebt.
Wie auch immer, ich würde mir einen KOntakt auch nciht verbieten lassen; aber deinen Freund kann ich auch verstehen. Vielleicht sieht er mehr, als du und dein Kumpel wahrhaben wollt.

Gefällt mir
5. Juni 2012 um 15:18
In Antwort auf ahuva_12866436

Hoffentlich stimmt es
ich habe über all die Jahre auch etliche Kumpels. Und ich verstehe mich auch meist besser mit Männern (obwohl ich wahrscheinlich kein klassischer Männerschwarm bin . Über all die Jahre habe ich aber erstaunlicherweise gelernt, dass NUR Freundschaft zwischen Frau und Mann wirklich selten ist. Gibt es wohl, aber sehr, sehr oft spielt (sexuelle) Anziehung doch eine ROlle. Auch wenn ich es nie gemerkt habe oder ich es gut versteckt hab. Freunde oder Kumpel geben es einander so selten zu. Das kommt manchmal erst später über x Umwege heraus. Nicht, dass dein Kumpel dich doch versteckt liebt.
Wie auch immer, ich würde mir einen KOntakt auch nciht verbieten lassen; aber deinen Freund kann ich auch verstehen. Vielleicht sieht er mehr, als du und dein Kumpel wahrhaben wollt.

Bin mir auch nicht sicher
Das ist eben auch das Problem... ich kenne meinen besten Freund in- und auswendig, aber beim Thema Liebe ist er wirklich undurchschaubar für mich... er macht manchmal Anspielungen, und auch meine Gefühle sind nicht immer nur rein freundschaftlich. Also: Ich weiß nicht, ob er was von mir will, aber er hat es nie offen gesagt und vllt will ich es mir nicht eingestehen, weil ich ihn doch sehr gern hab - als besten Freund.
Meinen Freund kann ich dabei auch verstehen - natürlich wäre es ihm lieber, ich würde ihn als besten Freund und Freund sehen und würde nicht auch noch mit einem anderen Mann dauernd zusammen hängen. Ich an seiner Stelle würde ausrasten, wenn er eine "beste Freundin" hätte.
Bin verwirrt und meine Meinung zu dem Thema schwankt hin und her..

Gefällt mir
27. Juni 2012 um 14:13


Vllt. versuchst du bei den nächsten Treffen mit deinem besten Freund wirklich mal genau darauf zu achten, versuchen das Ganze mal objektiv zu sehen.
Eigentlich merken Frauen es wenn ein Mann auf sie steht.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich jeder männliche Freund früher oder später in mich verliebt hat und eine Freundschaft dann nicht mehr möglich war.

Aber bei dir hört es sich ja eher so an, als ob DU dir deiner eigenen Gefühle auch nicht ganz sicher wärst.

Für dich gibts nur 2 Möglichkeiten:

Entweder du kommst mit deinem besten Freund zusammen und verlässt deinen jetzigen Freund

oder

du bleibst bei deinem Freund und löst dich von deinem besten Freund.

Alles Andere ist hinhalten und verarschen -beider- Männer!

Gefällt mir
27. Juni 2012 um 20:11


Freundschaft hält für immer, beziehungen sind vergänglich und kommen Immer wieder, so gute freundschaften nicht.

Gefällt mir
28. Juni 2012 um 9:27
In Antwort auf norina_12657063


Vllt. versuchst du bei den nächsten Treffen mit deinem besten Freund wirklich mal genau darauf zu achten, versuchen das Ganze mal objektiv zu sehen.
Eigentlich merken Frauen es wenn ein Mann auf sie steht.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich jeder männliche Freund früher oder später in mich verliebt hat und eine Freundschaft dann nicht mehr möglich war.

Aber bei dir hört es sich ja eher so an, als ob DU dir deiner eigenen Gefühle auch nicht ganz sicher wärst.

Für dich gibts nur 2 Möglichkeiten:

Entweder du kommst mit deinem besten Freund zusammen und verlässt deinen jetzigen Freund

oder

du bleibst bei deinem Freund und löst dich von deinem besten Freund.

Alles Andere ist hinhalten und verarschen -beider- Männer!

Danke für die Antwort!
Am Samstag gehe ich mit meinem besten Freund weg (nehme aber eine Freundin mit) und werd mal beobachten, wie er sich verhält und ob er wirklich auf mich steht.
Normalerweise merke ich immer, ob ein Mann etwas von ihm will, aber ich denke, bei ihm WILL ich es wohl einfach nicht sehen.
Mit meinem Freund hab ich mittlerweile Probleme (nicht deswegen), deshalb würde ich auch wenn er darauf bestehen würde, die Freundschaft nicht abbrechen.
Trotzdem habe ich herausgefunden, dass ich für meinen besten Freund keine Gefühle habe außer rein freundschaftliche.
Und du hast absolut recht: Ich habe beide Männer hingehalten und verarscht. Ich hab meine Beziehung und meine Freundschaft riskiert.
Dafür hat sich jetzt fast alles geklärt - bis auf die Frage, ob mein bester Freund nun auf mich steht oder nicht.
Wenn ja, würde er alles verkomplizieren...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers