Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein bester Freund und ich......

Mein bester Freund und ich......

10. Februar 2013 um 19:37

Also der Text wird wohl lang sorry,ich hoffe aber das es vllt doch Antworten/Anregungen gibt.

Ich bin neu hier und 34J alt,meinen besten Freund lernte ich vor 3J Silvester kennen,wo ich grad mit meinem neuen Freund war.
Mein Freund (EX) war nach 6 Monaten geschichte aber die Freundschaft zu Toto (nenn ihn einfach mal so) vertiefte sich schnell.
Ich hatte damals Probleme mit einem Stalker und er half mir wo er konnte,holte mich Nachts ab und nahm mich mit zu sich und war immer für mich da.

Wir haben seit dem ersten Tag kennen lernen sehr viel am Tag gesimst ......es war viel Lustiges,weil wir den komplett gleichen Humor haben und auch sehr persönliche Sachen (ich bin ex-Junkie,seit 6J. clean,hab Borderline in mässiger Form und SVV/Bulimie) besprochen,ihm konnte/kann ich mich immer anvertrauen,womit ich tierisch vorsichtig bin bei anderen Menschen.

Er darf mich,wenn ich emomässig wegen der Borderline übertreibe,wieder auf den Boden der Realität zurück bringen und das echt mit heftigen Sätzen ohne das ich ihn angreife,ich weiß er will mir dann nur helfen.Da ich seit dem 13Lebensj. auf harten Drogen war komm ich mit gefühlen nicht so klar.

Er hatte in den 3J einmal 4Wochen eine Freundin,meine ehemals (dachte ich) beste Freundin....wir Toto & ich hatten uns zerstritten weil ich ihn vor ihr beschützen wollte.

Er verdient gut und sie sagte mir persönlich das sie nur wegen dem Geld interesse hatte....das Ende vom lied ich hab gesagt;"Wenn sie dich verletzt und ausgenommen hat,dann kannst du dich gerne wieder bei mir melden ABER ich guck nicht zu wie sie dich kaputt macht!"

Sie ist ihm nach 4Wochen fremdgegangen,er hatte sich dann gemeldet....seit dem hat sich der Kontakt zwischen uns sehr gesteigert,sehen uns 1-2mal die Woche und Chatten den ganzen Tag (wo er auf arbeit ist) .
Ich hab in der zeit meinen jetztigen Freund kennen gelernt (wo auch noch einige theads folgen werden) und da fing es iwann an das ich merkte das Toto sich anders verhielt,er mag meinen Freund nicht,er versuchte mich täglich zu sehn,er nahm öfter mal meine Hand,versuchte (im Spaß eigentlich) nen Kuss von mir auf den Mund zu bekommen (Hab ich natürlich nicht gemacht),sagte mir immer öfter ich bin sexy,süß undund.

Und seit einiger Zeit merke ich extrem,zB gehen wir oft in's Kino ,das er sich bei mir anlehen will...also schon öfter Korperkontakt sucht,auch druckst er oft rum ,es wäre gut das ich einige Dinge nicht wüsste undundund.

Als bei mir die Alarmglocken richtig anging das war wo wir mal wieder im Kino waren.Ich hatte ihm vorher in FB nen Liebesgedicht (AN SEINE KAFFEEMASCHINE ) gepostet und es war absolut erkennbar das es ein Scherz ist.
Auf dem Weg zum Kino war er schon anders als sonst und auf dem Rückweg rückte er mit der Sprache raus;
"Er wäre so enttäuscht,weil er noch nie sowas schönes von jemanden gesagt bekommen hat (habe es selber Geschrieben,dichte sehr gerne) und dann bekommt er sowas und es ist an seine Kaffeemaschine gerichtet!"

Muß zu meiner schande gestehen ich hab im Auto so einen Lachflash bekommen,ich wollte konnte aber nicht aufhören zu lachen.....und dann sagte er zu mir"DAS IST MEIN VOLLER ERNST!"


Da dachte ich mir wie kommt er auf die Idee das ich,vergeben,ihm eine Liebeserklärung auf Fb schreiben würde??

Mein Freund weiß davon und ist (klar) eifersüchtig aber sagt er ist dein bester Freund und du liebst mich darum kommt er mit klar.
Er meint aber auch ich soll Toto einfach sagen;"Ich hab nen Freund den ich liebe und zwischen uns wierd nie mehr als Freundschaft sein"

Toto & ich flirten schon heftigst,wenn mein Freund nicht dabei ist aber das ist eher Spaß ,ich hab Toto sehr lieb,ich finde ihn auch als Mann attraktiv aber sexuell nicht und Ich liebe meinen Freund.
Außerdem würde ich niemals mehr ne freundschaft für ne Beziehung riskieren und ICH LIEBE MEINEN FREUND


Jetzt hab ich aber echt Angst (da es nicht das erste mal ist das sich ein Freund in mich verliebt) wenn ich das Thema anspreche das ich dann meinen besten Freund verliere,das könnt ich nicht er ist der zweit wichtigste Mensch in meinem Leben.

Aber ich muß,glaub ich,auch mal für klare Verhältnisse sorgen oder??!
Ich komm mir zZ echt manchmal schäbig vor weil ich denke ich nutze ihn aus,dabei tu/will ich das ja nicht.
Außerdem gehen wir seit 3J. sehr innig mit einander um und wie gesagt flirten,wior beide sind nie anders mit einander um gegangen,wir haben,wenn ich über Nacht bei ihm war sogar Arm in Arm zusammen in seinem Bett geschlafen (Wo ich Singel war und MEHR ist nie passiert)

Ich weiß einfach nicht wie ich mit ihm weiter umgehen soll,einen abend waren wir zusammen bei Toto ,Freundin ,Freund und ich......da ich Toto sehr gut kenne hab ich gesehen er hat so gelitten,hat ständig Blickkontakt zu mir gesucht ...das ich im Arm von meinem Freund lag....Toto hat auch gesagt nur wegen mir kommt er mit ihm klar aber wenn ich jetzt weiter mit ihm so umgehe dann verletzt ich ihn doch nur oder mach ihm noch Hoffnungen....aber wie soll ich ihm sagen das das nichts wird??


Vllt. kennt einer die Situation und weiß wie man den besten Freund behält und trotzdem klar macht das man ihn nie lieben wird.


Danke für's lesen

Mehr lesen

10. Februar 2013 um 22:28

.
Sage ihm, was du fühlst bzw. was du nicht fühlst und sprich ihn klar drauf an. Es wäre unfair ihm gegenüber, wenn du ihn quasi so leiden lässt und er sich Hoffnungen macht, weil wenn ihr echt so gut befreundet seid, hat er das nicht verdient.
Er wird im ersten Moment ziemlich verletzt sein, aber ich denke, dass er nach gewisser Zeit zu dir wieder eine Freundschaft eingehen kann, aber er braucht halt einfach Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen