Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mein bester Freund

Mein bester Freund

2. April um 19:44 Letzte Antwort: 27. April um 12:59

Hallihallo! 

Es wäre toll, wenn ich zu meinen Gedanken Inputs von Außen bekommen würde, da ich schön langsam anstehe. Ein neutraler Blickwinkel wäre sehr schön!

Kurz meine Situation: mein bester Freund ist seit ungefähr einem Jahr in einer festen Beziehung. Er wirkt sehr glücklich und das freut mich extrem 
Nur leider ist die Situation seit ein paar Monaten so, dass wir so gut wie keinen Kontakt mehr miteinander haben. Weder Treffen, noch WhatsApp oder dergleichen. Ich verstehe, dass sich einiges verändert mit einer festen Beziehung (ich habe auch einen festen Partner), aber mit 0 hatte ich nicht gerechnet. Als ich das Gespräch suchte meinte er, dass er nicht möchte, dass sich zwischenmenschlich etwas ändert zwischen uns, er hald in letzter Zeit nicht viel Zeit hatte und ich ihm wichtig bin. Ich dachte mir gut, dann passt ja alles. Leider hat sich eigentlich nichts geändert bzw. ist es noch schlimmer geworden. Wenn ich ihn kontaktiere ernte ich entweder kurze knappe Antworten oder unangenehme Nachrichten. 
Ich muss mich wohl damit abfinden, dass diese Freundschaft ein Ablaufdatum hatte, finde es aber sehr schade und irgendwie tut es mir auch weh. Seine Freundin hat mich auch kennengelernt und ich hatte eigentlich den Eindruck, dass wir uns gut verstehen.

Was würdet ihr mir raten?

Danke und LG 

Mehr lesen

3. April um 6:40

Ja das kenne ich und ist leider normal. Sei e Prioritäten liegen jetzt woanders. Vielleicht findet ihr wiefer zusammen wenn es mal auseinander geht ansonsten muss man es so hinnehmen. Menschen kommen und gehen. So ist es nun mal. 

Gefällt mir
5. April um 22:22
In Antwort auf fresh_0000

Ja das kenne ich und ist leider normal. Sei e Prioritäten liegen jetzt woanders. Vielleicht findet ihr wiefer zusammen wenn es mal auseinander geht ansonsten muss man es so hinnehmen. Menschen kommen und gehen. So ist es nun mal. 

Das stimmt. Ist auch meine Erfahrung: Menschen kommen und gehen, aus den Augen, aus dem Sinn. ABER:  man sieht sich immer 2x im Leben.  
Es ist schade wenn eine Freundschaft kaputt geht wegen einer Beziehung.  

Gefällt mir
5. April um 23:07
In Antwort auf zimtschnecke

Das stimmt. Ist auch meine Erfahrung: Menschen kommen und gehen, aus den Augen, aus dem Sinn. ABER:  man sieht sich immer 2x im Leben.  
Es ist schade wenn eine Freundschaft kaputt geht wegen einer Beziehung.  

Muss nicht kaputt gehen. Sie kann sich einfach verändern 

Gefällt mir
5. April um 23:25
In Antwort auf fresh_0000

Muss nicht kaputt gehen. Sie kann sich einfach verändern 

Ja aber wer hat schon Lust ständig abgewimmelt zu werden oder nichts vom anderen  zu hören? 

Gefällt mir
5. April um 23:27
In Antwort auf fresh_0000

Muss nicht kaputt gehen. Sie kann sich einfach verändern 

Kurze Antworten,  unangenehme Nachrichten etc. Hinterher sein per whatsapp und vom anderen kommt nix. Trotz Gesprächen

Gefällt mir
6. April um 20:50
In Antwort auf zimtschnecke

Ja aber wer hat schon Lust ständig abgewimmelt zu werden oder nichts vom anderen  zu hören? 

Genau das ist der Punkt mit dem ich nicht gut zurecht komme. Dass sich eine Freundschaft verändert ist mir klar, es kann nicht immer alles beim Alten bleiben.
Aber wahrscheinlich bleibt mir eh nichts anderes übrig als es so hinzunehmen wie es nunmal ist.

Gefällt mir
7. April um 0:23
In Antwort auf gutgegennordwind

Genau das ist der Punkt mit dem ich nicht gut zurecht komme. Dass sich eine Freundschaft verändert ist mir klar, es kann nicht immer alles beim Alten bleiben.
Aber wahrscheinlich bleibt mir eh nichts anderes übrig als es so hinzunehmen wie es nunmal ist.

Hab auch schon solche Erfahrungen gemacht.  Ist alles andere als schön.  Hab mich irgendwann selbst rar gemacht.  Dann sieht man es ganz deutlich wo man bei anderen steht. 
Dafür lernt man neue Leute kennen 

Gefällt mir
8. April um 21:32

nimm es hin er kommt wieder wenn er dich braucht. und dann entscheide wie du reagierst. 

Gefällt mir
11. April um 19:42

ist er denn noch da, wenn du was brauchst? zB sagst du möchtest einen Rat in einer Situation etc? Vielleicht ist er einfach nur im Liebestaumel und merkt nicht einmal dass er den Kontakt zu dir reduziert

Gefällt mir
26. April um 13:59
In Antwort auf gutgegennordwind

Hallihallo! 

Es wäre toll, wenn ich zu meinen Gedanken Inputs von Außen bekommen würde, da ich schön langsam anstehe. Ein neutraler Blickwinkel wäre sehr schön!

Kurz meine Situation: mein bester Freund ist seit ungefähr einem Jahr in einer festen Beziehung. Er wirkt sehr glücklich und das freut mich extrem 
Nur leider ist die Situation seit ein paar Monaten so, dass wir so gut wie keinen Kontakt mehr miteinander haben. Weder Treffen, noch WhatsApp oder dergleichen. Ich verstehe, dass sich einiges verändert mit einer festen Beziehung (ich habe auch einen festen Partner), aber mit 0 hatte ich nicht gerechnet. Als ich das Gespräch suchte meinte er, dass er nicht möchte, dass sich zwischenmenschlich etwas ändert zwischen uns, er hald in letzter Zeit nicht viel Zeit hatte und ich ihm wichtig bin. Ich dachte mir gut, dann passt ja alles. Leider hat sich eigentlich nichts geändert bzw. ist es noch schlimmer geworden. Wenn ich ihn kontaktiere ernte ich entweder kurze knappe Antworten oder unangenehme Nachrichten. 
Ich muss mich wohl damit abfinden, dass diese Freundschaft ein Ablaufdatum hatte, finde es aber sehr schade und irgendwie tut es mir auch weh. Seine Freundin hat mich auch kennengelernt und ich hatte eigentlich den Eindruck, dass wir uns gut verstehen.

Was würdet ihr mir raten?

Danke und LG 

seine Prioritäten haben sich geändert. Ist so, wenn jemand in einer Beziehung ist. Freundschaften halten dann nicht mehr, wenn der jeweilige in einer guten Beziehung ist.

Gefällt mir
27. April um 12:59
In Antwort auf gutgegennordwind

Hallihallo! 

Es wäre toll, wenn ich zu meinen Gedanken Inputs von Außen bekommen würde, da ich schön langsam anstehe. Ein neutraler Blickwinkel wäre sehr schön!

Kurz meine Situation: mein bester Freund ist seit ungefähr einem Jahr in einer festen Beziehung. Er wirkt sehr glücklich und das freut mich extrem 
Nur leider ist die Situation seit ein paar Monaten so, dass wir so gut wie keinen Kontakt mehr miteinander haben. Weder Treffen, noch WhatsApp oder dergleichen. Ich verstehe, dass sich einiges verändert mit einer festen Beziehung (ich habe auch einen festen Partner), aber mit 0 hatte ich nicht gerechnet. Als ich das Gespräch suchte meinte er, dass er nicht möchte, dass sich zwischenmenschlich etwas ändert zwischen uns, er hald in letzter Zeit nicht viel Zeit hatte und ich ihm wichtig bin. Ich dachte mir gut, dann passt ja alles. Leider hat sich eigentlich nichts geändert bzw. ist es noch schlimmer geworden. Wenn ich ihn kontaktiere ernte ich entweder kurze knappe Antworten oder unangenehme Nachrichten. 
Ich muss mich wohl damit abfinden, dass diese Freundschaft ein Ablaufdatum hatte, finde es aber sehr schade und irgendwie tut es mir auch weh. Seine Freundin hat mich auch kennengelernt und ich hatte eigentlich den Eindruck, dass wir uns gut verstehen.

Was würdet ihr mir raten?

Danke und LG 

Hi,

einfach mal abwarten !

In einer meiner Jahrzehnten-langen Freundschaft, stellte sich auch ne 2 jährige Pause ein.
Genau wie bei dir, hatte ich den Eindruck, dass kein Interesse mehr besteht, weil ich nur abgewimmelt wurde.
Eher durch Zufall entstand nach dieser Unterbrechung wieder Kontakt und wir sprachen uns aus.
Jetzt ist alles wie vorher und man merkt nicht einmal, dass es überhaupt eine „Pause“ gab ...

Wenn du ihm etwas bedeutest und er sich auf eure Freundschaft besinnt, wird er sich wieder melden oder der Zufall bringt euch wieder zusammen 😉

Alles Gute für dich

Gefällt mir