Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Männer und Pornos

Letzte Nachricht: 1. Juni 2010 um 22:07
X
xenia_12536193
30.05.10 um 17:27

Hallo! Ich weiss, dieses Thema habt ihr schon 100mal in diesem Forum durchgekaut, aber ich bin völlig verzweifelt und weiss einfach nicht mehr weiter!
Seit einem halben Jahr bin ich und mein Freund jetzt zusammen. Habe um mit ihm zusammen sein zu können, meine Ehe ( in der ich betrogen wurde ) beendet. Weil ich geglaubt habe, mit diesem Mann jetzt endlich richtig glücklich zu werden. Aber ich glaube, ich habe mich da sehr getäuscht, oder?!?!?! Gleich nachdem mein jetziger Freund und ich zusammen gezogen sind, mußte ich feststellen, dass er den lieben langen Tag im Internet Pornos guckt. Pornos, Pornos, Pornos!!!!! Frühmorgens das Erste und Abends das Letzte. Er tut es nicht heimlich, er tut es in meinem beisein. Ich sitze neben ihm, so wie jetzt auch wieder. Anfangs habe ich ihn gefragt warum er dies tut,weil ich war schon ziemlich schockiert! Kaum zusammen und er guckt Pornos über Pornos. Er sagte: Aus lauter Langeweile, nur deswegen. Und ich fragte: Fehlt dir etwas an mir? Brauchst du diesen Scheiß um mit mir intim sein zu können? Und er antwortete: Nein, was denkst du denn. Ich habe nur Langeweile. Nur mittlerweile ist es meiner Meinung nach nicht mehr aus Langeweile und war es auch nie gewesen. Wenn wir Abens von der Arbeit nach Hause kommen, Laptop an Pornos. Wenn wir Sex hatten und auch geilen Sex, gleich danach, Laptop an Pornos. Wenn wir Sonntags frei haben und etwas unternehmen könnten, Laptop an und Pornos. Beim Essen, beim Fernseh gucken, selbst wenn er sich mit mir unterhält, Laptop an und Pornos. Ich kann nackt im Bett liegen, es passiert nichts. Er streichelt mich nicht mal. Es passiert erst dann etwas, wenn ich anfange, bei ihm zu streicheln. Natürlich nur an einer gewissen Stelle. Ich bin nicht prüde, ich bin nicht hässlich und er kann von mir so ziemlich viele Dinge in Sachen Sex haben. Aber er äußert sich nicht! Ich sehe immer nur diese Pornos die er sich anguckt und muss dann immer wieder an den Spruch von ihm denken: Er würde das alles gucken, um sich zu informieren, was man alles so machen könnte. Nur er tut es nie mit mir. Er hat mir gegenüber selber zugegeben, dass er auf grosse Titten steht, ich hingegen habe kleine normale und er guckt sich ständig Pornos an mit Frauen mit natürlich großen Titten. Er lädt diese dann sich natürlich runter und hat schon viele DVDs damit voll und eine ganze Festplatte. Ich habe ihm schon so oft gesagt, was ich sehr schön finden würde, aber er tut es nicht. Er guckt sich diese Sachen dann immer nur in seinen Pornos an. Und ich könnte schreien, so weh tut es!!! Wenn wir dann mal Sex haben, dann sind es seine Pornos die nachgef..... werden. Ich finde es einfach nur furchtbar, denkt er an diese Frauen aus seinen Filmchen, wenn wir Sex haben? Geilt er sich bei denen auf und steigt dann über mich rüber um seine Geilheit, die er bei diesen Frauen aufgebaut hat abzubauen? Bin ich nur ein Loch in der Matraze, was auf einen Namen hört? Ich möchte meine eigene Sexualität und nicht irgendwelche Pornos nachf.....! Ich habe bereits mehrmals versucht, mit ihm darüber zu reden, ihm meinen Schmerz mitzuteilen. Aber es ist ihm völlig egal, hält mich für prüde und es endet IMMER in einem richtig bösen Streit! Was soll ich nur tun???????

Mehr lesen

Y
yoel_11865201
30.05.10 um 18:07

Ganz ehrlich
Isn ziemlich komplizierter Fall, wie wärs wenn du ihn vor die Wahl stellst? Entweder du oder die Pornos, oder probier es zumindest zu reduzieren... nur noch 2 mal onanieren am Tag oder so? =)

Gefällt mir

D
deeann_12477490
30.05.10 um 19:21

Hui.
Ist dir das vorher nicht aufgefallen?
Ich hätte schon lange meine Sachen gepackt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
holly_12368797
31.05.10 um 16:31

Aus Langeweile?!
Als Du Deinen Mann verlassen hast, wußtest Du bestimmt nicht, daß Du vom Regen in die Traufe kommst. Das muß man erst mal akzeptieren können. Und dann hält man an ihm fest, weil es so schwerfällt. Glaub mir, dieser Mann hat einen ganz schlimmem Dachschaden - dieses dermaßen extrem ausgeprägte, deformierte Verhalten ist definitiv zwanghaft und braucht eine professionelle Behandlung! Ich vermute dahinter ein Trauma, und es kann sehr lange dauern, bis das aufgedeckt und verarbeitet ist. Seine Erklärung ist sicher nur seine eigene Vermutung, weil er es nicht besser weiß.
All das hat nichts mit Dir zu tun, es kann eigentlich nur sein, daß es in Deinem Beisein zutage tritt, weil er Dir vertraut.
Bleib bitte bei Dir selbst und laß Dich nicht durch seine Verdrehtheit anstecken. Laß Deinem Entsetzen über die Situation freien Raum, dann weißt Du, was zu tun ist. Die Lage ist tatsächlich ernst - warte nicht darauf, daß sich seine guten Anteile verstärken und alles ausgleichen.
Ich wünsche Dir das Allerbeste!

Gefällt mir

F
fauna_12370665
01.06.10 um 22:07
In Antwort auf holly_12368797

Aus Langeweile?!
Als Du Deinen Mann verlassen hast, wußtest Du bestimmt nicht, daß Du vom Regen in die Traufe kommst. Das muß man erst mal akzeptieren können. Und dann hält man an ihm fest, weil es so schwerfällt. Glaub mir, dieser Mann hat einen ganz schlimmem Dachschaden - dieses dermaßen extrem ausgeprägte, deformierte Verhalten ist definitiv zwanghaft und braucht eine professionelle Behandlung! Ich vermute dahinter ein Trauma, und es kann sehr lange dauern, bis das aufgedeckt und verarbeitet ist. Seine Erklärung ist sicher nur seine eigene Vermutung, weil er es nicht besser weiß.
All das hat nichts mit Dir zu tun, es kann eigentlich nur sein, daß es in Deinem Beisein zutage tritt, weil er Dir vertraut.
Bleib bitte bei Dir selbst und laß Dich nicht durch seine Verdrehtheit anstecken. Laß Deinem Entsetzen über die Situation freien Raum, dann weißt Du, was zu tun ist. Die Lage ist tatsächlich ernst - warte nicht darauf, daß sich seine guten Anteile verstärken und alles ausgleichen.
Ich wünsche Dir das Allerbeste!

Nach dieser geschilderten Sachlage...
...kann ich eigentlich nur "kormoran59" in erster Linie beipflichten.
Dein Freund ist gestört und das sage ich jetzt nicht etwa aus Empörung.

Ich denke sogar, dass es bei ihm so schlimm ist, dass er ohne diesen ganzen Kram keinen normalen Sex mehr haben kann, geschweige denn, eine richtige Beziehung aufbauen bzw. dauerhaft halten.

Dass er dich nicht anfasst liegt sicherlich nicht daran, dass er viel lieber Pronos guckt. Er kann es einfach nur nicht, also tritt er körperlich erst in Aktion, sofern du einen Anfang bildest.

Wenn du mich fragst, ich würde mich von solch einem Menschen bestenfalls trennen und versuchen erst einmal mit mir alleine glücklich zu werden.

Gefällt mir