Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Manipulativer vermieter?

Letzte Nachricht: 11. Februar 2022 um 3:50
D
dilara_99
05.02.22 um 4:16

Ich war pleite und suchte händeringend nach einer kleinen Wohnung. Ich pendelte jeden Tag 2-3 Stunden und hätte alles genommen. In meiner Verwurzlung ging ich zu einer Besichtigung und der Eigentümer war sehr nett "zu nett". Ich verhandelte den Mietpreis nach unten, sagte ihm dass die monatliche Miete mein Budget sprengt. Die Kaution verteilte ich auf 3 Zahlungen. Ich war einfach froh. Dann merkte, dass mein Vermieter besonders aufmerksam ist. Er schrieb mir zwischendurch, ob alles soweit in Ordnung ist. Ob das Internet auch einwandfrei läuft. Eines Abends (gegen 22 Uhr) stand er da mit einem seiner Angestellten und klingelte bei mir. Total gut gelaunt sagte er wollte sich das Bad eigentlich nur mal ansehen und er wäre gerade in der Gegend, weil er sich noch eine andere Eigentumswohnung kümmert. Ich entgegnete ihm nur: Dass ich gleich duschen wollte und ihm gerne am nächsten Tag Bilder vom Bad schicken kann. Er sagte zu seinem Kollegen nur verschmitzt: "Sie ist nackt, sie will duschen." Ich hatte zuvor noch meine Nummer geändert. Mein vermietet sprach mich noch darauf an, dass er mich nicht erreichen könne. Und erkundigte sich dannach wie's mir denn so geht. Ich hatte gerade meinen Job verloren und erzählte dass ich gerade in laufenden Bewerbungsgesprächen bin und der Mietvertrag bald endet. Mein Vermieter schaute mich nur verschmitzt an und sagte:" Wegen einer neuen Wohnung, meine Nummer hast du ja." 


Am nächsten Tag erhielt ich eine email in der sich mein Vermieter entschuldigte, dass er die Zeit aus den Augen verloren hatte und es ihm sehr leid täte. Und ich hoffentlich ihm nicht böse sei. So als wären wir gute Freunde, was wir nicht sind. 

Mit anhaltender Pandemie war ich nicht mehr in der Lage meine Miete zu zahlen. Er bot mir an mir meine gesamte Kaution zurückzuzahlen und mich in einem anderen Apartment (das ihm gehöre) wohnen zu lassen mit der Begründung "wir mögen dich und meine Frau heißt auch so". 

ich hatte ein mulmiges gefühl. Ich hatte keine Kohle mehr und überlegte kurz. Warum sollte er das machen? Er will doch irgendeine Gegenlelstung! 

ich lehnte dankend ab und bat ihn darum das die Miete mit der Kaution zu verrechnen. In einem Telefonat sagte er dann zu mir "Du siehst gut, du bish schlau". Ich war völlig perplext. Er fragte ob ich noch dran bin. Ich sagte: Ja. Er wiederholte es und sagte wieder "Du bist schlau und siehst gut aus" Ich bin Geschäftsmann. Du wirst es weit bringen. Auch wenn du eine Flaute hast. Ich spreche jetzt wie ein großer Bruder zu dir. Ich kann dir eine Unterkunft anbieten all inclusive für ein paar hundert Euro. Von meiner Hilfe haben schon sehr viele profitiert. Und es hat keiner bereut diese anzunehmen.

der Gesprächsverlauf gefiel mir überhaupt nicht und ich bekam wieder so ein mulmiges Gefühl. "Humor hat sie auch noch!" Entgegnete er.  Obwohl er die ganze Zeit versuchte sich als helfender großer Bruder zu verkaufen, merkte ich dass etwas nicht stimmt. Er will nicht nur seine Wohnungen vermieten. Obwohl ich in einer echt blöden Situation und finanziellen Notlage war nahm ich das Angebot der Unterkunft nicht an. Mein mulmiges Gefühl ließ mich nicht los. Und ich fragte mich später ob ich einfach ein Angsthase bin, der nur das schlechte im Menschen sieht, oder richtig gehandelt habe. Mir ging es dannach finanziell weiterhin schlecht und in dieser Zeit hätte ich Hilfe gebraucht. Und dennoch habe ich sie ausgeschlagen. 

Wir hättet ihr reagiert?

Mehr lesen

L
laxman_26921740
05.02.22 um 18:25

Liebe Dilara,

es tut mit Leid, dass du in einer Notlage bist und deine Miete nicht mehr zahlen kannst.
Gibt es denn keine Familie oder Freunde, die dir aushelfen können? Hast du mal beim Amt nachgefragt, irgendwo muss man doch als Arbeitssuchende(r) Unterstützung bekommen?

Triggerwarnung!!

Als du von deinem Vermieter geschrieben hast, kam es mir hoch. Wirklich.
Dieser Mann ist übergriffig und er versucht deine Notlage auszunutzen.
Mir stellen sich wirklich die Nackenhaare, wenn ich mir vorstelle, eines meiner Töchter müsste so einen Dialog führen.
Alleine beim Angebot, kochte die Wut in mir auf.

Er hat nicht das Recht in deine Wohnung einzutreten, erst recht nicht Abends um 22:00 Uhr.
Die Art, wie er mit dir redet, ist eindeutig.
Auf mich wirkt es, als würde er dir einen Job als Profesionelle anbieten, die er und seine Freunde besuchen können, die jederzeit zu Verfügung steht und mit der sie machen können, wonach ihnen ist.
Das entnehme zumindestens ich aus seinem Angebot, dich kostenlos wohnen zu lassen und dir ein paar Hundert zuzustecken.
Er hört sich an wie ein Zuhälter.
Ich will dir keine Angst machen, aber sieh zu, dass du da raus kommst.


Ich hoffe, dass du Familie oder Freunde hast, die dir irgendwie beistehen können.
 

1 -Gefällt mir

juliax1
juliax1
07.02.22 um 10:21

Nein, du bist kein Angsthase und es ist gut, dass du auf dein mulmiges Gefühl gehört hast. Das eigene Bauchgefühl liegt meist richtig und es hat einen Grund, warum wir es haben.
Ich hätte das ebenfalls ausgeschlagen. Micht Sicherheit hätte er eine Gegenleistung verlangt, es ist nur eine Frage der Zeit gwesen.
LG

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
G
gofem.user
11.02.22 um 3:50

Als Mann, dee weiß wie Männer sein können, sage ich dir dass der Typ gefährlich ist. Du solltest auf keinen Fall mit ihm alleine sein.
Der will definitiv Sex als Gegenleistung für seine "Hilfsbereitschaft". Es kann aber auch gut sein dass er sich einfach nimmt was er will, wenn du nicht mitspielst und er eine Gelegenheit hat.
Du hast vollkommen richtig reagiert und dich nicht darauf eingelassen.

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige