Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Man kann Liebe nicht erzwingen - aber sie kann sich entwickeln??

Man kann Liebe nicht erzwingen - aber sie kann sich entwickeln??

12. Juli 2008 um 9:58

Hallo!
Ich bin sehr gut mit einem Mann befreundet, beide sind wir solo, er muss halt noch bisschen seine 14jahre-lange Beziehung aufarbeiten, aber er ist schon los von "ihr". Er sieht mich als sehr, sehr gute Freundin und möchte auch viel mit mir unternehmen, z.B. übers We verreisen, mit mir zuhaus kochen, auf Konzerte gehen, mich mit seiner Nichte mit zum Skifahren (waren im Winter) oder zum Rodeln nehmen (Sommerrodeln).
Er weiss dass ich MEHR empfinde. Er meint - er könnte sich durchaus vorstellen dass sich mehr entwickelt, aber versichern kann er mir das nicht. Er ist sehr gern mit mir zusammen. Nach einigen ganz schönen "Gewittern" die es bei uns gab, meint er auch, wir verstehen uns besser denn je und er fühlt sich sehr wohl mit mir.
Ich wünsche mir sehr dass aus uns beiden wirklich mal ein Paar wird. Ich weiss durchaus was dafür und dagegen spricht. Darum bitte ich jetzt EHER darum, wenn jemand ähnliche Erfahrungen macht, mir "positive Inspirationen" zu schicken. Negativ möcht ich jetzt nicht denken. Ihr kennt da die selbsterfüllenden PRophetzeiungen. Mir liegt wirklich viel an ihm. Leider bin ich auch eine zieml. Glucke und klammere oft, ruf oft an usw. Viele Frauen bekommen oft den Mann den sie wollen - was machen die (bis auf NICHTklammern) noch richtig?? Sich rar machen - schön und gut. Aber sehr schwierig. Wenn ich sage ich "WILL" ihn, ist das ein KLammern das mich blockiert. LOSLASSEN ist die einzige Möglichkeit. Nochmals - mir liegt viel an ihm. Könnt ihr mir einfach einige positive Gedanken und Tipps schicken? Das wär ganz ganz toll!

Danke schön

Mehr lesen

15. Juli 2008 um 10:13

Also
ich denke mal schon das aus euch was werden könnte wenn er das schon gesagt hat nur solltest du ihm vllt noch ein bisel zeit geben das er seine vorherige beziehung ganz aufarbeiten kann..sonst machst du eig alles richtig

LG jane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 21:48

Das haben die Männer wohl so an sich
Ich kann Dich verstehen,eigentlich geht es mir im Moment nicht anders.Er sagt mir, er möchte nicht das jeden Abend jemand zu Hause auf Ihn wartet.Aber in einemn Atemzug höre ich dann:"Er ist gerne mit mir zusammen und wenn wir uns nicht sehen oder hören hängen seine Gedanken bei mir und er bekommt nichts mehr auf die Reihe .Es wäre wie verhext.Er könnte es nicht ändern es täte Ihm leid.Ich habe Ihn angeschaut und gesagt das ich es auch noch nicht will,weil ich schon zulange allein bin,aber Ihn trotzdem unheimlich lieb hätte.Er war total erstaunt und nahm mich in den Arm und fragte ob ich das wirklich ernst meinen würde.Ja er braucht halt Zeit mit seinen Gefühlen umzugehen und das ist für einen mann ziemlich schwer,also nicht unter Druck setzen ganz in Ruhe es ist verdammt schwer aber es lohnt sich.Und wer hat heute schon den Mut Zeit in etwas zu investieren wenn man nicht weiß ob es sich lohnt?!
ICH!!Und die Frauen die immer die Männer bekommen die Sie wollen auf anhieb die sind auch schnell wieder allein!L.G.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2008 um 23:57
In Antwort auf roxie_12281357

Also
ich denke mal schon das aus euch was werden könnte wenn er das schon gesagt hat nur solltest du ihm vllt noch ein bisel zeit geben das er seine vorherige beziehung ganz aufarbeiten kann..sonst machst du eig alles richtig

LG jane

Sehe ich...
...auch so. der einzige faktor der hier eine rolle zu spielen scheint ist die zeit. zeig ihm das du auch warten kannst, 14 jahre sind eine verdammt lange zeit.

Gruß
Sebastian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Heulkrämpfe
Von: birnenmarmelade
neu
31. Juli 2008 um 13:51
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club