Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mama, ich brauche dich!

Mama, ich brauche dich!

13. Mai 2009 um 21:20

hallo, ich bin 12 und habe vor 3 jahren meine mutter an krebs verloren.
bisher war das nie so ein problem, ich konnte schnell wieder weiterleben und den schmerz ignorieren, doch seit 2 monaten ist alles wieder da.
ich galube ich brauche sie jetzt und deswegen fehlt sie mir.
ich fühle mich allein gelassen und kaputt, habe noch 2 ältere brüder doch das macht alles nur noch schlimmer.
mit meinem vater komme ich schlecht zurecht und langsam ziehe ich mich immer mehr von meinen freunden und verwandten zurück.
ich vermisse sie so sehr und bin total durcheinander.
immer öfter habe ich selbstmord-gedanken und lebe ohne einen sinn oder motivation.
mein leben ist mir einfach egal.

vlt. könnt ihr mir helfen, doch ich wollte auch einfach mal alles schreiben.
lg miriam

Mehr lesen

14. Mai 2009 um 8:32

Freunde?
Hallo Miriam,

es tut mir schrecklich leid, dass du deine Mama so jung verloren hast.

Aber du darfst nicht aufgeben!!!!

Ich bin selber Mama und habe auch eine 12- Jährige Tochter.
Ich kann nir sehr gut vorstellen, dass du deine Mama besonders jetzt brauchst.

Du bist wahrscheinlich mitten in der Pupertät, oder kurz davor, die SChule wird immer schwieriger,....
Es gibt so vieles!

Eine Mama fehlt immer!!! Ich bin 34 Jahre alt und habe meine Mama im Alter von 54 Jahren vor einem Jahr verloren.
Und obwohl ich erwachsen und selber eine Familie habe, vermisse ich sie sehr.

Aber wenn du niemanden zum Sorgen anvertrauen oder reden hast, bringt dir vielleicht ein Treffen mit Gleichaltrigen die auch einen Elternteil verloren haben, etwas.
(Oder versuchs mal bei www.elternlos.de
Da gibts auch was für Kinder und Jugendliche, die Vater oder Mutter verloren haben.)
Das gibt es normalerweise überall.
Einfach deinen Hausarzt fragen, der gibt dir Adressen.
Oder vielleicht ein Gespräch mit einem Psychologen. Gibts auch speziell vür Kinder.

Aber am Wichtigsten ist dennoch deine Familie, dein Papa und deine Brüder.
Aber ich weiß auch wie Jungs sind.
Hast du keine Oma oder Tante, mit der du reden kannst?

Aber Freundinnen, denen du deine Sorgen anvertrauen kannst, hast du doch bestimmt.
Helfen können sie dir natürlich auch nicht.
Verstehen kann so etwas nur, wer auch einen geliebten Menschen verloren hat.

Helfen kann ich dir eigentlich auch nicht, aber falls du reden oder was loswerden willst, kannst du mir auch eine private Nachricht schreiben.

Viele Grüße Dani

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen