Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Magenprobleme durch stress?

Magenprobleme durch stress?

3. Juni 2008 um 12:47 Letzte Antwort: 11. Juni 2008 um 16:25

seid ca. einem halben jahr bin ich totalem stress ausgesetzt den ich mir mehr oder weniger selbst mache.. ich fühle ständig ein gefühl wie aufgeregtheit usw..jetzt habe ich mich versucht 2 monate abzulenken habe wieder normal gegessen und keinerlei magenprobleme gehabt.. aber seid jetzt ein paar tagen habe ich auch alkohol 2 mal getrunken und total fetties gegessen.. und spüre auch totalen strss wieder, alpträume und kribbeln im körper, als ob ich vor einer klausur stehe, stehe ich aber nicht. mehr oder weniger selbst gemachter strdess.. jetzt ist es wie ein kloß im hals und mein magen ist irgendwie angespannt und habe wenig appetit.. kann das vom stress kommen? wie vermeide ih innerlichen stress? liebe grüße

Mehr lesen

3. Juni 2008 um 13:31

Vielleicht
hast du eine Depression? Geh doch mal zum Arzt. Weil bei mir war es auch so.

Gefällt mir
3. Juni 2008 um 14:24

Oh ja das kenne ich!!!
Geh mal zu Deinem Arzt und laß Deine schilddrüse kontrollieren. Diese Probleme hatte ichb lange. Zwar nicht mit dem magen so oft habe hatte Angstzustände, Schweißausbrüche und der typische Kloß im Hals. herzrasen hatte ich auch und immer so ein komisches gefühl als würde ich sterben müssen. Das klingt zwar doof, war aber echtr schlimm. Jetzt ist das weg, nachdem ich mal beim Arzt war und nun Tabl. nehme. Du solltest aber auch auf fettiges Essen verzichten. Mein Mann hat da heftige Probleme mit, wenn er so was zu viel isst. Der magen reagiert immer darauf, wenn Du zu viel Stress hast. Nimm mal am Abend Johannisbeerkapseln oder Tee, die entspannen und sind völlig unbedenklich. Ich habe die auch lange genommmen.

Gruß manu

Gefällt mir
11. Juni 2008 um 9:12
In Antwort auf an0N_1265329199z

Vielleicht
hast du eine Depression? Geh doch mal zum Arzt. Weil bei mir war es auch so.

Kann gut sein
Hallo,

ich kriege von Stress und psychischen Belastungen auch immer Magenschmerzen. Einmal war es so stark, dass ich zum Arzt bin (konnte kaum den Alltag meistern wegen der Schmerzen). Die Ärztin hat mir ein Medikament verschrieben, mit dem es besser wurde. Dummerweise weiß ich den Namen nicht mehr; Medikamente heißen ja oft so kryptisch. Aber das hat echt geholfen!
Trotzdem: Es bekämpft ja nur Symptome. Wenn du auf Dauer die Magenschmerzen loswerden möchtest, dann musst du den Stress loswerden.
Deswegen schließe ich mich den anderen an: Geh doch am besten mal zum Arzt und lass gucken, was da ist.

Gute Besserung wünscht dir
Anna

Gefällt mir
11. Juni 2008 um 16:25

Zum
Arzt kann sie doch aber gehen, klar kann der den Stress nicht wegzaubern aber vielleicht hat sie eine Magenschleimhautentzündung oder gar ein Maggengeschwür und das muss behandelt werden.

Das kann ja dann der Arzt feststellen und entscheiden.

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram