Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mädchen vom Vater sex.mißbraucht, jetzt gestört, Ratschläge!

Mädchen vom Vater sex.mißbraucht, jetzt gestört, Ratschläge!

10. September 2008 um 13:29

Ich schreibe im Namen meiner Freundin:
Meine Freundin hat eine 6jährige Tochter, sie ist vom Partner seit 3 Jahren getrennt, so alleinerziehend.
Der Kindsvater hat die Tochter mit 3 Jahren sexuell mißbraucht,es viel am Verhalten der Tochter auf, die sich ständig "unten rumspielte" und einen wunden Genitalbereich hatte, und sagte "Papa macht das auch immer bei mir".Darauf schaltete mie Mutter die Behörden ein, Kripo, Jugendamt, Psychologen...alles läuft bis heute noch! Dem Vater steht ja nun dieses Besuchsrecht zu, er holt die Tochter dann zuhause ab und bleibt mit ihr 4 Stunden weg.
In der letzten Zeit aber schreit und weint die Tochter wie verrückt, wenn sie wieder zu ihrem Vater "muß", und sagt sie will nicht zu ihm!!Er regte sich tierisch darüber auf.Man kann die kleine doch nicht zwingen zu ihrem Vater zu gehen oder?
Meine Freundin ist am Ende, möchte garnicht mehr ihre Tochter zu ihm lassen.Die kleine ist total verhaltensgestört, spielt mit Gegenständen im Genitalbereich rum und die Behörden sagen das ist NORMAL in dem Alter?????????Stimmt das?
Und wie kann man verhindern, das die Tochter zum Vater mit muß wenn er sie holt??Sie will doch nicht??Was soll sie nun tun????

Mehr lesen

13. September 2008 um 17:42

Hallo
also der Vter kann des Kind nicht mitnehmen wenn sie nicht will!!!!
Recht auf Freiheit und der gleichen!
Die Mutter kann dem Vater sogar das Besuchrecht ganz "wegnehmen" Sie sollte mal zum Jugendamt und sich informieren!
Nun das sich Kinder in dem Alter im Genitalbereich rumspielen ist wirklcih nicht so ungewöhnlich.
Ich werde bald Pädagogik studieren und haben voer ind er Schule viel darüber gelernt. So was nennt sich Phallische Phase und ist im alter von 3-5 Jahren normal.
In der Zeit empfinden die Kinder Lust bei spielen mit den Geschelchtsorganen,was sich aber wieder einstellt.
Trotzdem finde ich ist ein Psychologe wichtig.
Da kann deine Freundin auch mal sich ans Jugendamt wenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2008 um 13:06

Nennen wir es bei wort...
also:es ist selbstbefriedigung und es ist in dem alter 6 normal.mit gegenständen finde ich es allerdings heftig.allerdigst das was oben steht ist blödsinn,nicht in diesem alter,sondern mit 1 oder 2.

deine freundin kann oder unter diesen umständen:sogar muss, über jugendamt besuchtszeit unter aufsicht beantragen.und es geht immer um das wohl des kindes!!!!
also man kann das kind nicht zwingen!!!
also nochmal:kind besuchen lassen unter aufsicht,dann hat man auch zeugen um den kontakt zu verbieten.einfach so verbieten ist nämlich strafbar...(mutter kann das sorgerecht verlieren)
viel erfolg!
isz1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 16:03

Hallo,
Wenn die Mutter nicht bald schaltet bekommt sie vom jugendamt eine anzeige wegen unterlassender hilfe leistung. Und alle anderen Familie und Freunde usw. Bekommen dann auch ein aufm sack. Ich versteh das nicht wenn ich weiß mein kind wird missbraucht, dann tue ich alles um mein kind zu schützen. Ganz Ehrlich zu dieser mutter fällt mir nichts mehr ein wie sie ihr kind in stich lässt. Das ist egal ob sie die behörden eingeschaltet hat, sie ist die mutter und weiß am besten was das beste fürs kind ist. Gib ihm die keine nicht mehr in die hand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen