Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Mache ich mir umsonst Sorgen?!

Mache ich mir umsonst Sorgen?!

25. Juni 2016 um 22:46

Hallo Leute,

Ich habe folgendes Problem, ich habe eine sehr sehr gute Freundin (denke ich zumindest, bin mir nicht mehr so sicher), die mir allein durch ihre Anwesenheit aus einem tief in meinem Leben gezogen hat. Wir kennen uns jetzt gut 2 Jahre und in diesen 2 Jahren ist sie mir enorm wichtig geworden, halt wie so ein Familien Mitglied, wobei sie mir mehr wert ist, als ein groß Teil meiner Familie.

Wir hatten zwar mal ab und zu schon Streitigkeiten, hat sich aber alles wieder gelegt und wir haben eigentlich alles aus der Welt geräumt.

Dennoch habe ich immer wieder so meine Bedenken, wenn ich öfter was mit ihr machen will sagt sie, dass sie nicht so ist und sie sich mit einem guten Freund nicht oft treffen muss im mit ihm befreundet zu sein. Nach einigen Nachrichten antwortet sie oft nicht mehr.

Ich würde alles dafür tun das sie glücklich ist und munter sie immer auf und bin immer für sie da, habe aber das Gefühl das es nicht auf Gegenseitigkeit beruht, obwohl sie das sagt, sehe ich aber in letzter Zeit nicht.

Jetzt ist halt ein sehr wichtiger Punkt in ihrem Leben zu Ende gegangen und in meinem Leben auch, darauf hin habe ich ihr einen langen Text geschrieben und mich bei ihr bedankt, was für eine gute Freundin sie ist und wie froh ich über ihre Freundschaft bin.

Sie sollte sich den Text durch lesen und mir ihre Gedanken mitteilen.

Sie hat gesagt, dass sie sich in einem ruhigen Moment Zeit nimmt und mir eine gerechte Antwort dazu schreiben wird, ist jetzt schon Ca 3 Tage her und ich habe ihr, weil mir ihre Meinung wirklich wichtig ist, eine Erinnerung geschrieben, darauf kam auch keine Antwort mehr... Das macht mich halt sehr traurig, ich weiß nicht ob ich da Zuviel rein interpretiere, aber wenn ich mir einiges aus der letzten Zeit vor Augen führen und das jetzt bin ich schon echt traurig und enttäuscht.

Was haltet ihr davon, mach ich mir umsonst Gedanken?

Mehr lesen