Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Lustlos, Müde, kein Lebenswille

Lustlos, Müde, kein Lebenswille

26. Dezember 2010 um 11:03

Hallo,.. mir fällt es nicht gerade leicht hier über meine Gefühlslage zu sprechen - aber ich bin überhaupt nicht wie ich sein sollte, wie die anderen eben in meinem Alter..

Ich bin 20 Jahre alt, und denke über den Sinn des Lebens nach, wieso ich noch weiter leben sollte, um mich krum und bukelig zu arbeiten und dafür dann irgendwann knapp über der Armutsgrenze zu leben?

Jetzt gerade an Weihnachten hat mich meine Traurigkeit wieder total überholt.. mein Bruder, scheint so glücklich.. und dass mit so einem Vater? Naja, er wird auch immer als "Lieblingssohn" betitelt und beide (Vater und Sohn) gehen immer zusammen auf mich los, ärgern mich etc. - ich meine ich biete ja auch ne super Vorlage - ich heul wegen alles, ner kleinen Kritik, wenn ich zu Unrecht behandelt werde oder wenn ich merk - wie ich immer nur da bin, aber irgendwie einfach nicht dazugehöre...

ICh weiß nicht, vll ist es nur Eifersucht - die aber von meinem Vater irgendwie provoziert oder durch sein Verhalten über Jahre lang entstanden ist .. ihr glaubt gar nicht - ich heul mir grad total die Seele ausm Leib und ich weiß einfach nicht warum.. vll. such einfach nur nach Liebe...

Bin jetzt seit über drei Jahren mit meinem Freund zusammen - zum Glück, ... denn ohne ihn.. ach...
Ich habe kaum Freunde, und die, die ich habe, haben alle entweder nen Knall, sind Assis oder Stinken.. klingt lustig.. aber ich hätte gerne wenigstens einen abgesehen von meinem Freund, mit den ich offen und über alles reden kann, shoppen gehen kann etc. ... dass alles hab ich nicht ..

Achja zu meiner Mutter, sie hält immer zu meinem Vater.. denn der ist so aggressiv und wenn er meint er hat Recht, besteht er auch drauf und lässt niemanden an etwas anderes Glauben, er erzwingt irgendwie, dass ihm alle folgen.. keine Ahnung wie ich das beschreiben soll..

Und wie ihr herauslesen könnt, ich wurde glaub ich mein Leben lang nur geschimpft, beschimpft und in meiner Teenagerzeit bestraft.. wegen 10 min zu spät kommen, 2 wochen hausarrest,.... wtf

Ich glaube einfach, ich werde niemals glücklich werden, ich fühl mich einfach dumm, nutzlos, müde und lustlos.. alles was ich mach ist falsch oder ich will immer nur nen eigennutzen... ich bin egoistisch blabla... und alle gehen sie auf mich los.. ich bemittleide mich schon selber...

trotzdem weiß ich nicht weeiter - dass kann doch nicht alles vom leben sein, oder? vll ist meine lage durch dieses wirr warr doch irgendwie verständlich und jemand kann mir helfen...

falls dass jemand bis hier hin durchgelesen hat - vielen dank... und trotzdem noch nen schönen zweiten weihnachtsfeiertag

Mehr lesen

26. Dezember 2010 um 11:17

Ich nochmal...
zu meiner Beziehung.. ich weiß dass er nicht der richtige ist - weil er sagen wir mal unter meinem NIveau irgendwie er ist.. er ist 22 und ich komm mir manchmal vor als wär ich mit nem 14 jährigen zusammen, weil.. er keine zusammenhänge etc versteht und... ach.. ich weiß nicht.. außerdem erkenn ich meinen vater in mir oft - ich habe meinen freund oft beschimpft als wäre er strohdumm etc. was sich auch gebessert hat -trotzdem bin ich dieser meinung und.. ach.. trotzdem, wenn ich über trennung nachdenke muss ich auch gleich wieder rumheulen.. oO

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2011 um 12:28
In Antwort auf ima_11916041

Ich nochmal...
zu meiner Beziehung.. ich weiß dass er nicht der richtige ist - weil er sagen wir mal unter meinem NIveau irgendwie er ist.. er ist 22 und ich komm mir manchmal vor als wär ich mit nem 14 jährigen zusammen, weil.. er keine zusammenhänge etc versteht und... ach.. ich weiß nicht.. außerdem erkenn ich meinen vater in mir oft - ich habe meinen freund oft beschimpft als wäre er strohdumm etc. was sich auch gebessert hat -trotzdem bin ich dieser meinung und.. ach.. trotzdem, wenn ich über trennung nachdenke muss ich auch gleich wieder rumheulen.. oO

Wie moechtest du denn leben?
warum ziehst du nicht um und beginnst woanders ein neues Leben? Du bist alt genug und musst niemandem mehr erklaeren und dich fuer gar nichts rechtfertigen.

Das Leben bietet so viel ! Und wenn Du eben ne zeitlang ohne Freunde sein musst, das ist nicht schlimm. Achte bei Freundschaften lieber auf die Qualitaet der Freundschaft!!!

Und vielleicht troestet es Dich - mit 20 denken eigentlich so alle Menschen sehr ueber ihr Leben nach!

Nur Mut, es ist Dein Leben und Du kannst es Dir schoen gestalten !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2011 um 15:42

Manchmal hilft nur zu gehen.
Liebe Deep,

das hört sich so an, als müsstest Du dringend Abstand gewinnen von Deiner Familie. Hast Du die Möglichkeit auszuziehen? Die Erfahrung zeigt, dass es mit Abstand besser geht: Du kommst nur noch "zu Besuch" und kannst frei entscheiden, ob, wann und wie lange Du bleibst.
Außerdem wird Deine Familie dann auch weniger Zeit damit verbringen an Dir "herumzuerziehen", Du entziehst Dich ja mit Deinem Weggang Ihrem Einflußbereich.

Hoffentlich kannst Du so zur Ruhe kommen.

Gaaanz aufmunternde Grüße

Savannah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2011 um 13:55

Keine freude am leben
ich bin 64 jahre und bin seit 40 jahren depressiv, alkohol- und tab-abhängigi. war in vielen kh.

ich sehe keinen sinn mehr in meinem leben.

kurz und bündig: wer kann mir helfen?

bitte mailt mir.

bednarzig_e@yahoo.de.

alles liebe und gute

engelchen333

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2011 um 21:36

Zieh aus
dann wird bestimmt einiges besser und ändere was an deiner negativen einstellung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 14:30

Ich verstehe dich voll und ganz
hey du,
ich sehe in vielen deiner sätze das was ich auch viele jahre erleben musste. ich habe auch seit vielen jahren einen freund, der auch iwie mein bester ferund ist, weil ich sonst fast niemanden mehr habe...hat sich alles aufgelöst. ich habe auch bisher sehr viel ereicht in meinem leben und kann trotzdem überhaupt nicht glücklich sein, ich habe auch schon gelegentlich gedacht dass es nicht sein kann, dass man sein leben mit arbeiten verbringt um leben zu können. ich bin kein arbeitstier aber nicht im faulen sinne, wenn ich etwas habe was mich ausfüllt wo ich voll drin aufgehen kann dann ist das kein ding, fleißig zu sein und viel zu leisten. aber wofür?? ich merke erst jetzt wieder dass man oft enttäuscht und nicht grecht behandelt wird. ich habe mir während meiner ausbildung und auch in dem momentanen jahr nach der ausbildung echt den allerwertesten aufgerissen und alles gegeben. ich werde gelobt für meine arbeit und alle scheinen mich zu respektieren, aber ich muss trotzdem gehen. mein vertrag wird nicht verlängert, aus unerklärlichen blöden gründen. das schlaucht. was ich damit sagen will: das leben ist nicht immer gerecht, du musst auch egoistisch sein und das tun, was du für richtig hälst und für DICH leben. ich bin auch der meinung dass du ausziehen solltest so schnell es geht. und was deinen freud betrifft: überdenke uere beziehung, wenn du ihn liebst ist es egal was er im kopf hat wenn nicht, dann erst recht. dann lös dich von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2016 um 17:01

Traurig sowas
Hallo dein Post klingt wirklich traurig auch wenn es schon länger her ist. Wie geht es dir heute? Wie hat sich dein leben entwickelt? Ich hoffe das sich für dich alles positv entwickelt hat. Ich habe nur nicht ganz verstanden wie man dir helfen kann ausser ein offenes Ohr für dich zu haben. Ich habe auch meine schweren Phasen gehabt und hatte leider oft keine zum reden gehabt. Da ist so ein Ananymes Forum eine gute Sache. Ich habe solche Stimmungsschwankugen gehabt das ich mir pflanzliche Stimmungsaufheller joyful gekauft hatte. Tut hier eher nichts zur Sache aber es hat mir damals so zu sagen das Leben gerettet. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2016 um 20:50
In Antwort auf 80luana

Traurig sowas
Hallo dein Post klingt wirklich traurig auch wenn es schon länger her ist. Wie geht es dir heute? Wie hat sich dein leben entwickelt? Ich hoffe das sich für dich alles positv entwickelt hat. Ich habe nur nicht ganz verstanden wie man dir helfen kann ausser ein offenes Ohr für dich zu haben. Ich habe auch meine schweren Phasen gehabt und hatte leider oft keine zum reden gehabt. Da ist so ein Ananymes Forum eine gute Sache. Ich habe solche Stimmungsschwankugen gehabt das ich mir pflanzliche Stimmungsaufheller joyful gekauft hatte. Tut hier eher nichts zur Sache aber es hat mir damals so zu sagen das Leben gerettet. Lg

Aber
doch nicht nur die Stimmungsaufheller!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen