Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Lückenhaft, aber okay

Lückenhaft, aber okay

2. September 2015 um 23:42 Letzte Antwort: 16. Januar 2016 um 1:10

Hi,
Ich bin hier rein gestolpert, und habe gedacht, okay irgendwann musst du es machen.
Das ist eigentlich schon länger her, hat aber nie aufgehört, weswegen es noch sehr frisch ist.
Er kommt
Wie gestern...
Wie vorgestern...
Er will fangen spielen
Ich nicht.
Er wird böse
Meint ich solle machen was er sagt...
Es wäre schön...
Aber ich fliehe...
Oder versuche es zumindest...
Den er ist stärker, schneller...
Er fängt mich...
Nimmt sich das, was er will...
Ich habe verloren...
Wieder
Wie gestern
Wie vorgestern
Ich weiß, er wird es morgen wieder machen...
Als Strafe dafür, das ich ihm nicht gehorche,
Ihn kleine Fallen stelle...
Ich bin Jägerin und Gejagte...
Aber ich will gewinnen
Oder wenigstens nicht verlieren...
Meine Eltern...Sie glauben mir nicht...
Wie kann ich gegen etwas so mächtiges ankämpfen?
Entschuldigt mich wegen diesem lückenhaften schreiben, mehr traue ich mich ganz einfach nicht, bzw, bin wahrscheinlich gar nicht dazu fähig. Kann mal mir jemand erklären, was genau eine Soziophatin ist, so hat mich mein großer Bruder bezeichnet, aber dessen Bezeichnungen sind sehr weitläufig, ich würde nur gerne verstehen, und wenn es noch so abwegig klingt.
Juhu, stimmungswechsel, ich schicke das lieber mal ab, bevor ich auf andere Gedanken komme, und über andere Sachen erzähle, die mir so passieren

Mehr lesen

3. September 2015 um 9:26


Ist dein Vater scharf auf dich oder dein Bruder???
Zieh aus, wenn es dich stört.
Hoffentlich nimmst du die Pille.

Basti

Gefällt mir
16. Januar 2016 um 0:48

Hilfsangebote
Hallo,
dein Post ist zwar schon älter, aber ich sah, dass niemand so richtig geantwortet hat...

Das alles klingt so, als bräuchtest du dringend Hilfe außerhalb der Familie!

Hab keine Angst davor, einer "Spezialistin" von deinem Problem zu erzählen - die unternehmen nichts gegen deinen Willen und sind sehr kompetent.

Hier findest du hundertpro Hilfe - dort steht eine Rufnummer und wenn du nicht anrufen magst, sind rechts auf der Seite Chat - oder E-Mail- Kontakt:

https://www.hilfetelefon.de/ich-benoetige-hilfe.html

Du bist nicht allein! Du bist schützenswert, auch, wenn das zu Hause anscheinend niemand tun kann.
Trau dich, ja?

Liebe Grüße und alles Gute

Gefällt mir
16. Januar 2016 um 1:07

Ich noch mal...
Ich glaube zwar nicht, dass du eine Sozopathin bist oder dass dein Bruder das beurteilen kann. Aber da du gefragt hast:

Eine Soziopathin ist jemand, die sich antisozial verhält d.h. sich nicht in andere Menschen hineinversetzen kann, sich nicht an die Normen und Werte der Gesellschaft hält (z.B. andere manipuliert oder schamlos lügt,um ihre Ziele zu erreichen), aggressiv/ gewalttätig gegebüber anderen ist und nicht einsieht,dass sie sich unangemessen verhält - "skrupellos" sozusagen. Die Unterscheidung zwischen Psychopathen und Soziopathen ist schwierig.

Aber auch, wenn jemand wirklich soziopathisch ist - das kommt ja nicht von irgendwo. Die meisten werden wohl nicht so geboren, dazu wird man gemacht. Und z.B. sexuelle, physische oder psychische Gewalt kann einen sicherlich soziopathisch werden lassen...
Missbrauchstäter sind z.B. oft Soziopathen - sie benutzen andere für ihre Zwecke, verletzen ihre Grenzen, verletzen sie körperlich und vor allem seelisch; lügen, bedrohen, verdrehen Tatsachen - eigentlich alles, was ich oben geschrieben habe.

Mach dir darüber gar keine Gedanken.
Es ist egal, was er sagt - entweder bezeichnet er dich so, weil er will, dass du dich schlecht fühlst und dich als Person hinterfragst, oder er findet dein Verhalten echt antisozial, aber dann hat er auch keine Ahnung, was in dir vorgeht.
Such dir am besten Hilfe außerhalb deiner Familie - sie scheint keine große Unterstützung zu sein.
Ich wünsch dir Kraft und alles Gute!!

Gefällt mir
16. Januar 2016 um 1:10
In Antwort auf wei_12918856


Ist dein Vater scharf auf dich oder dein Bruder???
Zieh aus, wenn es dich stört.
Hoffentlich nimmst du die Pille.

Basti

Bisschen hohl, oder wie
@ Basti - wen zum Teufel würde es NICHT stören, wenn jemand aus der Familie "scharf" auf sie / ihn ist? Komm mal klar! Du scheinst nicht gerade sehr klug zu sein - behalt deine "Tipps" für dich, Junge.

Gefällt mir