Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Trauer - Verlust einer geliebten Person / Liebster plötzlich tod

Liebster plötzlich tod

17. Mai 2009 um 13:12 Letzte Antwort: 18. Mai 2009 um 20:14

Hallo,
vor längerer Zeit hatte ich schon mal einen Beitrag gepostet.
Inzwischen ist mein Mann schon fast sechs Wochen tot.
Meine Stimmung ist auf und ab, jedoch je länger es sich
hinzieht um so schlimmer wird es.
Wir hatten uns vollkommen aufeinander fixiert, da unsere Familie
weit weg wohnt.
Die von denen ich dachte sie wären Freunde haben sich nicht einmal nach mir erkundigt, weder telefonisch noch durch einen besuch.
Im Gegenteil sie haben meine trauer dazu ausgenutzt um mich mehrerer Dinge zu berauben.
Im Moment fehlt mir auch einfach die kraft irgendwas zu untenehmen, zu sehr bin ich mit dem Verlust meines Liebsten beschäftigt.
Ich sitze hier völlig allein auf dem Land leider ist das Landleben nicht mehr so wie früher.
Viele sind hier von auswärts hinzugezogen und sind nicht am Nächsten interessiert oder such schnell das Weite, weil sie nicht wissen, wie mit einem Trauernden umgehen? -
Normaler weise bin ich ein sehr konkt freudiger Mensch doch jetzt sitz ich hier und ich habe das gefühl ich belästige andere mit meiner Trauer und Kummer.
Jeder möchte nicht an an tod usw. erinnert werden solange es ihn nicht selbst betrifft.
Anrufe werden auch immer seltener.
Ineressiert sich keiner mehr für die Hinterbliebenen?
Kann keiner mehr mitleiden?
Mir geht es furchtbar und ich habe niemanden der da ist und mit mir fühlt und mich tröstet, so verliere ich jeden Lebensmaut und mag auch nicht mehr leben.
Wozu noch irgendwas essen, trinken oder aufstehn ist eh alles egal.
Ich warte auch auf den tod der ist wenigstens gnädig.
Wird überhaupt jemand merken wenn ich nicht mehr da bin?
Lieber Gott mach dem ein eEnde denn ich kann es nicht.
So schreie ich immer und immer wieder verzweifelt um Hilfe zu Dir doch DU schweigst.

daga


Mehr lesen

17. Mai 2009 um 17:35


Hab dir eine PN geschrieben.

Gefällt mir
17. Mai 2009 um 19:10

Hallo,
mein herzliches Beileid möchte ich Dir noch aussprechen und DANKE für Deine tröstenden Worte im Bezug auf meinen Freund.
Als ich heute an der Unfallstelle war, war ich zwar wieder ganz unten, aber es gab mir auch wieder Kraft (hört sich komisch an, aber es war so).
Man versteht es einfach nicht!
Du darfst Dich nicht aufgeben. Dein Liebster hätte das bestimmt nicht gewollt.
Schreibe Dir morgen eine PN,okay?!
Grüße

Gefällt mir
18. Mai 2009 um 20:14

Hallo,
hast Du meine PN bekommen? Mein Internetzugang war kurzfristig nicht verfügbar, deshalb meine Frage!
Grüße
jela24

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers