Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Liebe ich ihn immer noch oder ist es verletzer stolz?

Liebe ich ihn immer noch oder ist es verletzer stolz?

8. Februar 2009 um 15:35 Letzte Antwort: 9. Februar 2009 um 4:00

hallo zusammen,

kurz zu meiner geschicht:
mein freund hat sich nach zehn jahren beziehung im november von mir getrennt.
er hatte sofort eine andere was mir ziemlich weh tat.
nach drei wochen wollte er allerdings unbedingt wieder zurück und hat die neue verlasssen.w
wir haben uns ab und zu getroffen bis ich gemerkt hab da funktioniert nicht mher. hab ihm dann gesagt dass ich den kontakt abbrechen möchen. zwei tage später hatte er wieder die neue.
naja soweit so gut. ich komm mehr schlecht als recht damit klar aber es geht schon.
heute wurde mir erzählt wie verliebt er in die neue ist und das sie wunderhübsch und total nett ist. sein freundeskreis hat sie sofort super aufgenommen. jetzt gehts mir wieder rcihtig schlecht.
aber woran liegt das nur. die letzte woche gings mir eigentlich besser.
liebe ich ihn noch sooo sehr und bin ich nur im stolz verletzt weil er eigentlich wieder zu mir zurück wollte und dann sofort wieder die andere hatte und bei den beiden auch noch alles super klappt?
wär super wenn mir jemand helfen könnte
dankeschön

Mehr lesen

8. Februar 2009 um 18:28

"Liebe ich ihn immer noch oder ist es verletzer stolz?"
Hi Spidergirl,

zunächst einmal ist es völlig normal, daß es nicht spurlos an Dir vorüber geht, wenn dein Ex-Freund so kurz nach eurer Trennung mit jemand anderem angeblich (!) glücklich zusammen ist.
So wie ich dich verstanden habe hast nicht du ihn, sondern er dich verlassen, was vielleicht ein Grund für deine gekränkten Gefühle sein könnte. Es ist immer leichter für denjenigen der geht als für den, der verlassen wird -
da ER eine Entscheidung für sich getroffen hat.
Du sagtest, daß du selbst nach euren Treffen gemerkt hast, daß es nicht mehr funktioniert. Woran liegt das? Besteht dieses Gefühl erst seit eurer Trennung, oder war dieses Gefühl am Ende eurer Beziehung bereits vorhanden und du hast es verdrängt, weil du es nicht warhaben wolltest?
Manchmal sind Männer einfach nicht stark genug, alleine zu sein und die Trennung bewußt zu verarbeiten und flüchten sich dann lieber in eine andere Beziehung oder in vielleicht viele sexuelle Abenteuer, um sich das Gefühl zu geben, daß sie es wert und keine Versager sind.
Was willst du tun? Hast du tatsächlich die Entscheidung für dich getroffen, daß du nicht mehr mit ihm zusammen sein willst?
Oder bist du dir noch nicht sicher über deine Gefühle???
Warum fühlst du dich schlecht? Weil du ihn als Partner verloren hast? Weil du dir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kannst/möchtest?
Oder weil er eine neue Partnerin hat und du noch keinen neuen Partner? Stell dir die Frage, um wen es bei deiner Traurigkeit eigentlich geht.
Um ihn oder um dich selbst?
Lg

Gefällt mir
8. Februar 2009 um 19:28
In Antwort auf yvonne_12572855

"Liebe ich ihn immer noch oder ist es verletzer stolz?"
Hi Spidergirl,

zunächst einmal ist es völlig normal, daß es nicht spurlos an Dir vorüber geht, wenn dein Ex-Freund so kurz nach eurer Trennung mit jemand anderem angeblich (!) glücklich zusammen ist.
So wie ich dich verstanden habe hast nicht du ihn, sondern er dich verlassen, was vielleicht ein Grund für deine gekränkten Gefühle sein könnte. Es ist immer leichter für denjenigen der geht als für den, der verlassen wird -
da ER eine Entscheidung für sich getroffen hat.
Du sagtest, daß du selbst nach euren Treffen gemerkt hast, daß es nicht mehr funktioniert. Woran liegt das? Besteht dieses Gefühl erst seit eurer Trennung, oder war dieses Gefühl am Ende eurer Beziehung bereits vorhanden und du hast es verdrängt, weil du es nicht warhaben wolltest?
Manchmal sind Männer einfach nicht stark genug, alleine zu sein und die Trennung bewußt zu verarbeiten und flüchten sich dann lieber in eine andere Beziehung oder in vielleicht viele sexuelle Abenteuer, um sich das Gefühl zu geben, daß sie es wert und keine Versager sind.
Was willst du tun? Hast du tatsächlich die Entscheidung für dich getroffen, daß du nicht mehr mit ihm zusammen sein willst?
Oder bist du dir noch nicht sicher über deine Gefühle???
Warum fühlst du dich schlecht? Weil du ihn als Partner verloren hast? Weil du dir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen kannst/möchtest?
Oder weil er eine neue Partnerin hat und du noch keinen neuen Partner? Stell dir die Frage, um wen es bei deiner Traurigkeit eigentlich geht.
Um ihn oder um dich selbst?
Lg

Danke
danke für deine antwort.
nun ja ich muss sagen an einen neuen partner ist bei mir noch gar nicht zu denken soweit bin ich noch nicht.
es kränkt mich und es tut mir weh das ich noch trauere und er superhappy ist.
es verletzt mich auch das ich einfach ausgetauscht wurde.
bei unternehmungen mit den freundeskreis bin jetzt nciht mehr ich sondern die andere dabei und wird von allen gemocht und voll akzeptiert.
außerdem ist er jetzt plötzlich so wie ich es immer wollte.
die dinge die unsere beziehung kaputt gemacht haben macht er jetzt auf einmal richtig.
ich weis auch nicht. klar war es richtig das wir uns trennten aber wieso fällt mir das loslassen und das städnige darüber nachdenken so schwer?

Gefällt mir
9. Februar 2009 um 3:49

Spydergirl verletzter Stolz
innerhal von 2 monaten hat er sich von dir getrennt, eine neue Beziehung, einen Versuch mit dir, du beendest, er hat wieder eine neue Beziehung und sein Freudeskreis, der wohl auch deiner ist, nach einer 10j. Beziehung, bekundet wie verliebt er ist
Was haben die während der 10 jahre über euch beide gesagt?
Es ist natürlich, dass es weh tut, wenn etwas zu ende ist,
Ob du ihn noch liebst, musst du in dir erforschen
mach eine pos./neg. Liste über die Jahre die ihr zusammen ward
eine, wie ihr wieder probiertet
Dann schreib dir auf, wie du dein Leben führen möchtest, wobei er dich unterstützte, wo du seinetwegen dich zurückstelltest,
Finde dich! Und solltest du dabei entdecken, dass du ihn wirklich und wahrhaftig liebst, dann fordere ihn zu euinen Gespräch auf, besprich alles was du entdeckt hast
legt fest wie ihr euer Leben gestalten wollt
und startet neu, als hättet ihr euch noch nie gesehen.
alles gute

Gefällt mir
9. Februar 2009 um 4:00
In Antwort auf marge_12884682

Danke
danke für deine antwort.
nun ja ich muss sagen an einen neuen partner ist bei mir noch gar nicht zu denken soweit bin ich noch nicht.
es kränkt mich und es tut mir weh das ich noch trauere und er superhappy ist.
es verletzt mich auch das ich einfach ausgetauscht wurde.
bei unternehmungen mit den freundeskreis bin jetzt nciht mehr ich sondern die andere dabei und wird von allen gemocht und voll akzeptiert.
außerdem ist er jetzt plötzlich so wie ich es immer wollte.
die dinge die unsere beziehung kaputt gemacht haben macht er jetzt auf einmal richtig.
ich weis auch nicht. klar war es richtig das wir uns trennten aber wieso fällt mir das loslassen und das städnige darüber nachdenken so schwer?

Spydergirl
es verletzt, dass der Freundeskreis den Austausch problemlos akzeptiert, du hast nicht nur den Partner sondern auch die Freunde verloren.
Fang an dich mit dir zu bweschäftigen, begrüße dein Spiegelbild als deinen besten Freund und erschaffe dich.
tritt irgendeinem Klub bei, nach deinem Interesse, triff dich mit neuen Leuten.
und plane dein neues Leben und du hast keine Zeit zum Grübeln,
verfällst du wieder darin, mach dir einen aussireisser, wie den vergessensknoten.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers