Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Liebe eine gute Freundin! Brauche dringend Rat

Liebe eine gute Freundin! Brauche dringend Rat

8. Dezember 2008 um 2:26

Hi bin heute, um eine Antwort auf meine quälende Frage zu finden, über dieses Forum gestolpert. Ich hoffe vieleicht könnt ihr mir helfen bin ganz verzweifelt.

Also ich entschuldige mich schon mal das der Text lang wird, aber ich muss einbischen weiter ausholen, sonst ist ales schwer zu verstehen.

Ich bin 31 und habe bisher noch überhaupt keine erfahrung mit einer Beziehung (JA, ich bin noch "jungfrau"). Hat sich halt noch nie so weit entwickelt. Liegt zum einen an einer nicht einfachen Kindheit und zum anderem daran das ich viel verarscht wurde. Sagen wir es mal so, ich bin etwas korpulenter....
Ich habe schon sehr viele Versuche gestartet bin aber immer gescheitert. Da ich auf einem Ferienreiterhof arbeite, hätten sich schon viele gelegenheiten ergeben, aber ich habe diese nie ausgenutzt. (Nur zwischen Betreuerinnen natürlich, alles andere ist tabu!). Ich bin halt nicht der Typ für OneNights und flüchtige Beziehungen. Bei mir musses halt was ernstgementes sein. Aber leider findet man mit dieser Einstellung wohl nicht den passenden Deckel.

Soweit die Vorgeschichte. Nun zum eigentlichen.
Angefangen hat alles im Juli in den Sommerferien, ein Mädchen (17) war wieder (kommt schon seit 5 Jahren) bei uns in den Ferien. Irgendwie kamenwir bei einem Filmabend bei uns ins gespräch, ein wort ergab das andere und wir stellten fest das wir die gleichen Interessen haben (Pferde, Kino usw.). Zufälliger weise lief zu dieser zeit auch grad ein film im Kino der uns interessierte. Also erlaubnis vom Chef und von den Eltern eingeholt das wir ins Kino dürfen (Sie war ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht 18). Bekommen also ab ins Kino...
Mehr lief nicht. Am nächsten Tag wurde ich dann erst mal vor ihr von der Chefin angeschnautzt was das soll, mit ihr ins Kino zu gehen, wegen Schutzbefohlenen und so und ich sollte mich gefälligst eine in meiner Altersklasse suchen. Zu diesem Zeitpunkt war da nur die geinsame Interesse am Kino, mehr nicht und wir wollten auch beide nix voneinander. Es kam dann der Tag des Abschiedes und wir tauschten halt noch die Adressen und sie meinte ich könnte ja irgendwann mal ihr vorbeischauen wenn ich in der nähe bin (uns trennen 800 km). Na man unterhielt sich dann manchmal per ICQ. Also nix wildes, geplängel über Pferde und so.

Dann kam im Augus aus meiner alten heimat ein anruf das mein Stiefvater gestorben sei. Also hab in die Heimat. Auch in diesen schweren Tagen schrieben wir uns und da ich dann ganz in der nähe war (waren dann nur noch 180 km) trafen wir uns einige Tage danach. Sie meinte dann wegen einem Tage lohne es ich nicht und ich soll doch über WE bleiben. Gesagt getan, natürlich schön im Wohnzimmer übernachtet das sie immer noch 17 war... Also wieder Kino, Pferde usw.. Dann musste ich wieder zurück. Seit diesem WE chatteten wir kaum noch sonder telefonierten jeden abend und wir lernten uns immer besser kennen. Im November wurde sie dann 18.

Dummerweise hatte ich keine Zeit um bluhmen zu kaufen, also noch schnell bei ihr im Ort blumen gekauft, der einzig schöne strauss den ich mit 18 Blümchen noch bekommen konnte waren Rosen, rote Rosen! Ok gekauft hab mir nix weiter dabei gedacht und ihr die geschenkt sie hat sich riesig darüber gefreut und auch keine weiteren gedanken darüber gemacht. Jedoch dachten mama und papa und die anderen gäste natürlich gleich was anderes.

Nun bin ich aus fam. Gründen, meine mutter hat nun auch zu allem übertruss den letztenTagen eine schwere Krebs diganose bekommen und wurde nun auch gleich operiert, in meiner alten Heimat geblieben. Und war dadurch auch viel bei meiner "freundin". Sie hat uns beide aber bei ihrer Oma einquartiert, da ihre Eltern immer Stress machen (Hab nun da sie ja 18 ist einmal bei ihr im zimmer geschlafen, extra matratze auf dem boden, oooh böse falle...)

Witzigerweise schlafen wir dort zusammen in einem (Ehe)bett. Überalle werde ich mittlerweile als Ihren Freunde betitelt und eingestuft, Sie reagiert darauf immer abweisend und manchmal wird sie auch zornig. Wir machen sehr viel gemeinsam und alles was mir machen ist so als ob wir schon ein seit Jahren ein eingespieltes Team sind. Ihrer Oma gefällt unser Verhältniss und würde sich wünschen das wir beide ein paar wären. Ihren Freundinnen und Kollegen würde das auch nicht missfallen.

Nun ist es soweit, ich habe mich in Sie verliebt. Leider kann ich das Gefühl nicht beschreiben es sind keine Schmetterlinge und so. Ich würde jedoch alles für Sie machen sogar wieder in meine alte Heimat ziehen, wohin ich eigentlich nie wieder wollte.
Wir haben wie gesagt ein supper verhältniss miteinander, sie zieht sich sogar vor meinem Augen um. Als ich mich das erste mal dabei umdrehte, lachte sie und fragte mich warum ich das machen würde...
Wir massieren uns auch gegenseitig (mit Kleidern) ohne das dabei irgendwas passieren würde...

Nun hatte ich gestern das Vergnügen mit ihrer Oma alleinzusein und das erste Thema waren nat. glecih wir beide. Wie es halt so kam habe ich dann halt von meinen Gefühlen erzählt.

Heute war es genau andersrum meine "Freundin" war mit ihrer Oma allein. Und klar das Thema waren wir.
Das erste was ich von Ihr hörte war ein lachendes: "Nun hat meine Oma die berühmte Frage", ob wir ein paar sind,"auch gestellt".

Die Oma hat mir heute abend erzählt was Sie gesagt hat:
Nein wir sind kein paar und auf die Frage von Ihr ob Sie sich ein Leben mit mir vorstellen könnte kam auch ein nein

Meine fragen an euch: Was soll ich bloß machen?
Ich würde ihr gerne sagen wie sehr ich sie liebe, hab aber angst unsere Freundschaft zu zerstören oder zu zerklüften.
Wenn ich jedoch nix sage und sie mit nem Freund ankommen würde wäre das ein stich für mich mitten durchs Hertz.
Anderseits wenn ich mir ne andere such würde ihr vieleicht das gleiche passieren, da sie nicht dazu stehen wollte.

Soll ich es sagen oder nicht? Wenn ja würde ich noch bis Sylvester warten wollen. Ich bin echt verzweifelt,
könnt ihr mir helfen, wie ich ihr verhalten deuten soll.

Ach ja sie kommt aus einer pflegefamiele, ich habe leider auch die Befürchtung das ich dadurch einfach nur in Ihren Augen eine Vaterersatz oder ein großer Bruder für sie bin. (Das ist auch einer der Gründe warum es bei mir nie zur ner Beziehung kam ) Ach ja und sie hat mich heutabend gefragt ob ich Sylvester mit ihr verbringen will.

Soweit so gut , ich weis nicht was ich von dem allen halten soll

Mehr lesen

8. Dezember 2008 um 2:54

Nachtrag
Da ich mich leider auch in beruflicher hinsicht verändern muss, heist das für mich Umzug. Natürlich würde ich gerne in Ihre nähe ziehen. Kommt ein Nein ist das Mist. Kommt jedoch ein Ja für ne Beziehung wäre es doof wieder soweit weg zu wohnen.

Ach ja ich wäre übrigens Ihr erster Freund. Wir reden wirklich über alles, selbst Sex ist kein Tabuthema zumindest in der Theorie. Ob Sie es daher einfach nur meine Gesten Gefühle ignoriert oder verdrängt und evt. ihre Gefühle absichtlichverdrängt? Das (noch) einzige geheimniss zwischen ist meine Liebe zu ihr.
Ich glaube ich würde alles für Sie tun um sie für mich zu gewinnen.

Eine Frage an die Mädels oder Jungs hier: Ganz unabhängig davon ob es hier zu einem Happy End kommt oder nicht. Gibts es signale oder gesten die mir veraten ob mein gegenüber mit mir spielt und/oder verar.....n will oder ob wirklich interesse besteht und die Frau auch zu mehr bereit ist.? Wie gesagt bin wirklich ein Greenhorn. Mit dem Liebesleben unserer Pferde kenn ich mich besser aus Und ist es klug bis zum Jahreswechsel zu warten? (An diesem Abend wären wir nur zu dritt. )

LG und danke für evtl. Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 14:49
In Antwort auf amias_12259286

Nachtrag
Da ich mich leider auch in beruflicher hinsicht verändern muss, heist das für mich Umzug. Natürlich würde ich gerne in Ihre nähe ziehen. Kommt ein Nein ist das Mist. Kommt jedoch ein Ja für ne Beziehung wäre es doof wieder soweit weg zu wohnen.

Ach ja ich wäre übrigens Ihr erster Freund. Wir reden wirklich über alles, selbst Sex ist kein Tabuthema zumindest in der Theorie. Ob Sie es daher einfach nur meine Gesten Gefühle ignoriert oder verdrängt und evt. ihre Gefühle absichtlichverdrängt? Das (noch) einzige geheimniss zwischen ist meine Liebe zu ihr.
Ich glaube ich würde alles für Sie tun um sie für mich zu gewinnen.

Eine Frage an die Mädels oder Jungs hier: Ganz unabhängig davon ob es hier zu einem Happy End kommt oder nicht. Gibts es signale oder gesten die mir veraten ob mein gegenüber mit mir spielt und/oder verar.....n will oder ob wirklich interesse besteht und die Frau auch zu mehr bereit ist.? Wie gesagt bin wirklich ein Greenhorn. Mit dem Liebesleben unserer Pferde kenn ich mich besser aus Und ist es klug bis zum Jahreswechsel zu warten? (An diesem Abend wären wir nur zu dritt. )

LG und danke für evtl. Antworten

Hallöchen
Mich würde als erstes Mal echt interessieren wie alt Du bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 15:22
In Antwort auf amias_12259286

Nachtrag
Da ich mich leider auch in beruflicher hinsicht verändern muss, heist das für mich Umzug. Natürlich würde ich gerne in Ihre nähe ziehen. Kommt ein Nein ist das Mist. Kommt jedoch ein Ja für ne Beziehung wäre es doof wieder soweit weg zu wohnen.

Ach ja ich wäre übrigens Ihr erster Freund. Wir reden wirklich über alles, selbst Sex ist kein Tabuthema zumindest in der Theorie. Ob Sie es daher einfach nur meine Gesten Gefühle ignoriert oder verdrängt und evt. ihre Gefühle absichtlichverdrängt? Das (noch) einzige geheimniss zwischen ist meine Liebe zu ihr.
Ich glaube ich würde alles für Sie tun um sie für mich zu gewinnen.

Eine Frage an die Mädels oder Jungs hier: Ganz unabhängig davon ob es hier zu einem Happy End kommt oder nicht. Gibts es signale oder gesten die mir veraten ob mein gegenüber mit mir spielt und/oder verar.....n will oder ob wirklich interesse besteht und die Frau auch zu mehr bereit ist.? Wie gesagt bin wirklich ein Greenhorn. Mit dem Liebesleben unserer Pferde kenn ich mich besser aus Und ist es klug bis zum Jahreswechsel zu warten? (An diesem Abend wären wir nur zu dritt. )

LG und danke für evtl. Antworten

Sorry
Dein Beitrag war so lang, da hatte ich am Ende schon wieder vergessen,
dass am Anfang Dein Alter schon stand.

Also: erstmal bin ich der persönlichen Meinung, dass mit dem "Termin" Sylvester schlag Dir mal aus dem Kopf. Mag sein, dass es andere anders sehen, aber ich finde, Du setzt Dich da nur selber mit unter Druck.
Du solltest Dich lieber genau fragen, ob Du es ihr wirklich sagen willst. Überleg Dir das für und wieder und wenn Du Dir sicher bist, dann handel danach.
Aber setz Dich nicht unter Druck.

Dein Thema ist echt zu komplex und nur alleine durch den Beitrag ist es schwer zu beurteilen, wie sie evtl.
empfindet. Natürlich könnten es nur väterliche Gefühle sein, andererseits kenn ich es aus eigener Erfahrung, dass wenn man selber noch unsicher ist, und man dann gefragt wird, ob man denjenigen mag,
ganz automatisch erstmal sagt: Nein, wie kommst Du denn auf sowas! Und unsicher ist sie bestimmt !!

Eins muss ich aber noch sagen: ich bin in ähnlicher Situation wie Du, und ganz klar ist, wenn man es nicht versucht, wirst Du es wahrscheinlich nie erfahren. Denn meist wartet man vergeblich darauf, dass der andere den ersten Schritt macht. Und gerade nachdem, was ihre Oma Dir erzählt hat, wird Deine "Freundin" falls sie Gefühle für Dich hegt, bestimmt nicht als erste ihre Gefühle beichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2008 um 11:55


Ja ich weis der Text ist lang, wenn ich die fam. Situation meiner Freundin (war ein Pflegekind) auch noch geschildert hätte. Wär nochmal so viel Text dazugekommen . Dachte mir aber ohne den gewissen Hintergrund zu wissen,kann man auch keine Aussage dazu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 14:07
In Antwort auf amias_12259286


Ja ich weis der Text ist lang, wenn ich die fam. Situation meiner Freundin (war ein Pflegekind) auch noch geschildert hätte. Wär nochmal so viel Text dazugekommen . Dachte mir aber ohne den gewissen Hintergrund zu wissen,kann man auch keine Aussage dazu machen.

Hallo nochmal!
Nee, das ist schon richtig, dass man das ganze besser verstehen kann, wenn man auch mehr dadrüber weiß.
Aber ehrlich gesagt, ich guck hier nun auch schon gewisse Zeit bei den Diskussionen mit rum, eine konkrete Antwort wirst Du hier nicht finden.
Dafür sind die Meinungen zu unterschiedlich und die Menschen zu verschieden.
Man kann sich zwar Ratschläge holen und Meinungen austauschen, aber um es auf den Punkt zu bringen:
Es nimmt Dir keiner die Entscheidung ab. Und wenn Du Dich entschiedenen hast was Du machst wirst Du auch erst sehen ob es richtig oder falsch war.
Was aber sehr positiv ist, wenn man hier über seine Gefühle spricht und mailt, dann wird einem mit der Zeit schnell einiges klar, und plötzlich weiß man schon ein ganzes Stück besser was man tun sollte und was nicht.

Lieben Gruß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram