Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / LEER

LEER

17. April 2016 um 14:28

Hallo Community,
ich dachte mir ich schreibe hier heute einfach mal rein.......

warum??? keine Ahnung! es lenkt mich von meinen Gedanken ab.

ich bin männlich 21 Jahre alt bin 1,86m Groß und
wiege ca. 65KG.

Als ich jünger war ca.14, wog ich noch 120KG ich war sehr moppelig, allerdings hat man irgendwann keine Lust mehr was zu essen zu trinken oder überhaupt was zu sich zunehmen außer Suppen

ich habe fast in meiner ganzen Schulzeit etwa 7-8Jahre an einer Depression gelitten, tue es heute noch!

es war für mich normal zu weinen nix mehr zu spüren oder einfach nur da zu liegen.

mein Vater hat gern getrunken was seine Aggressivität steigerte

meine Mutter fand das Glücksspiele toll.

beide waren oft Arbeiten und genervt am Abend.

Ich fühlte mich immer stärker trauriger.

Ende 2007 brachten meine Eltern mich zum Psychologen da ich angefangen hatte Tabletten zu nehmen mich zu ritzen und sterben wollte!!!

am 06.05.2008 nahm sich meine Tante das Leben sie sprang von einem Haus.
Hier in der Stadt.
Sie hatte das geschafft, wozu ich zu feige war!!!!!!!

dadurch hat das trink verhalten meines Vaters zugenommen.

insgesamt sind wir eine Familie die nicht wirklich gut zusammen passt.

Ich hörte oft meine Schwester weine da sie Angst hatte.

es gab viel streit.

2012 brach ich meine Therapie ab ich schaffte es nicht mehr hinzugehen

danach als ich die schule beendet hatte, war ich lange zu hause bis ich 2014 meine Ausbildung Anfing.

ich fühlte mich wohl es hat spaß gemacht

Auf der Arbeit bin ich um 180 gedreht lache viel und fühle mich wohl.

durch die Ablenkung der Ausbildung hatte ich meine Depression so gut wie vergessen ich nahm mir immer mehr vor arbeitete ohne pausen, habe sonntags gearbeitet, habe viele überstunden gemacht Hauptsache ich war beschäftigt.

Ein 9-10 Stunden Tag ohne Pausen war keine Seltenheit........

Es heißt immer zuhause fühlt man sich am wohlsten hahahahahahaha da fang ich an zu lachen

bald war es soweit der Urlaub war da ich habe mich darauf nicht wirklich gefreut, da die Arbeit mein zweites ich aufrecht hielt.

Geld fürs wegfahren hatte ich auch nicht da durch Reparaturen viel Geld ins Auto Investiert wurde
also blieb ich zuhause bei meinen Eltern

ich fühlte mich am Anfang meines Urlaubs noch eigentlich recht inordnung, bis etwa die Hälfte vorbei war ich fing an wieder böse gedanken zu bekommen und hatte Selbstzweifel.

Ich rutschte wieder ab

konnte plötzlich nicht mehr richtig schlafen blieb einfach wach und starte stunden lang die decke an und stellte mir immer die selben fragen WARUM?!?!?!?!?!?!?!?!?!

DARUM !!!!!

ich werde sie nicht los !!!!!!!!!!!

das schlimmste ist dabei das ich meine kleine Schwester mit dem ritzen angesteckt habe allerdings rutschte sie nicht so stark ab wie ich.

Manchmal höre ich immer eine stimme die meinen Namen flüstert ich drehe mich um und dort ist keiner.......

etwa die Hälfte von diesem Text ist schon 6 Jahre oder älter als es geschah aber es verfolgt einem immer noch!!!!!!!!!

Ich habe diesen Text geschrieben weil

??????????????


ich weiß es nicht

vielleicht geht es den ein oder anderen ja auch soooo

würde mich über ein paar Kommentare freuen


PS:
hört euch bei Youtube den Song: ,,3 Hours Relaxing Music an oder was ähnliches um diesen Text besser zu verstehen


Mehr lesen