Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Lebenslust verloren, lethargisch und depressiv

Lebenslust verloren, lethargisch und depressiv

12. Februar 2016 um 10:49

Einen herzlichen Guten Tag miteinander,

ich hab seit neujahr irgendwie die lebenslust verloren, es ist gar nichts besonderes geschehen, weshalb ich auf einmal ein solches tief haben sollte. Ich kann mich auf nichts freuen, selbst auf ein ski wochenende, gemeinsame abende mit freunden, dinge worauf ich mich eigentlich immer schon wochen vorher gefreut habe, sind für mich irgend wie interessenlos geworden! während der arbeit bin ich ziemlich lethargisch, lasse alles über mich ergehen, eine lang anhaltende qual, die nicht vergeht, aber das ist nicht wegen der arbeit, selbst der feierabend ist da keine erlösung.. wenn ich mal etwas unternehme, dann ist das schön zum abschalten, aber danach fall ich wieder in mein zielloses denken zurück. ich bin keinesfalls ein stubenhocker, ich unternehme viel mit freunden und arbeiten im verein, dort kann ich auch teilweise abschalten, aber irgend wie gestaltet sich alles wie eine qual die man halt über sich ergehen lässt. eine Trennung die eigentlich schon länger vorüber war, die ich eigentlich auch schon gut verarbeitet habe, (ich hatte auch wieder was mit anderen frauen) kommt auf einmal wieder hoch was mich belastet.

Kann mir da jemand helfen?

- kennt ihr Medikamente? Erfahrungen? Eure Geschichten?

- Habt ihr Tipps wie ihr das schon mal geschafft habt?

Ich hab ja schon viel gelesen und Erfahrungsberichte wie ihr aus so einem Loch hinaus gekommen seid, die Ähnlichkeit mit meiner Situation hatten waren für mich schon sehr hilfreich..

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers