Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Lange Jahre geschwiegen!

Lange Jahre geschwiegen!

3. Januar 2015 um 2:20

Hallo.
Ich habe lange Jahre immer geschwiegen. Die erste sexuelle Belästigung ist nun über 10 Jahre her.
Ich war gerade mal 15 Jahre alt. Ich habe vieles unternommen mit meiner damals besten Freundin.
Wir waren oft schwimmen aber dies änderte sich dann.
Es kam ein älterer Mann, südländisch auf mich zu hat gefragt wie es mir so geht. Ich habe mir nichts dabei gedacht. Wir waren im Wasser. Auf ein mal rückte er näher sodass ich sein Glied spüren konnte und er griff mit der Hand unter den Badeanzug. Zum Glück kam meine Freundin sodass er verschwand. Wir gingen zum Bademeister und er wurde raus gerufen. Die Polizei kam und nahm ihn mit. Es ging vorsichtig Gericht. Da der Anwalt nicht kam würde der Prozess abgebrochen und es gab kein neuen Termin.
Paar Monate später kam der zweite Vorfall mit einem anderen Mann. Er folgte mir bis zur Telefonzelle. Ich tat so als würde ich telefonieren und der Mann verschwand doch zwei Wochen später sah ich ihn in einer Fußgängerzone. Er hat die Mutter einer Freundin ebenfalls sexuelle belästigt. Es kam zu einer Gerichtsverhandlung und ich musste als Zeugin aussagen. Was dabei raus kam ob Geldstrafe oder so weiß ich nicht. Ich wollte nur schnell nach Hause.
Es war jahrelang Ruhe gewesen. Ich kam aus der Schule raus. Macht mehrere Praktikas. Arbeitete dann als Servicekraft im Pflegeheim verliebte mich in ein Arbeitskollegen. Mit dem ich auch mein erstes Mal hatte.
Dann began ich 2007 eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin. Ich hätte drei Personen um die ich mich kümmerte. Bei dem einen Mann kam es so weit dass wir im Badezimmer waren. Ich half ihm beim waschen. Er war erregt. Ich habe mir nichts dabei gedacht bis plötzlich die Hand unter meiner Hose und dann Tanga war. Ich redete mit meiner Mentorin und ich brauchte ihn erst mal keine Hilfestellung geben beim waschen und anziehen. Ich bekam dann Rückenprobleme sodass ich die Ausbildung abbrechen musste.
2010 began ich ein Praktikum. Da ich die Ausbildung bekommen sollte zur Verkäuferin durfte ich da im Juni und Juli schon arbeiten. Ich war dann in dem Laden alleine. Es war voll gewesen weil ja die WM war. Ein Mann versuchte mit mir zu flirten. Ich lehnte freundlich ab und sagte ich muss arbeiten weil es voll ist und dass ich verlobt bin. Ich machte um 20 Uhr den Laden zu, rechnete die Kasse ab schließ den Laden ab und ging raus. Und dann stand er da. Der Parkplatz war leer. Ich ignorierte ihn ging zum Auto und er kam dann hinter her drückte mich gegens Auto und befummelte mich im Intimebereich. Bin irgendetwas fühlte er sich gestört und er flüchtete und ich führ zu meiner Freundin wo bereits mein Verlobter (jetzt Ehemann) meine Schwester und so warteten da Deutschland spielte.
Mein Mann weiß nur von dem ersten Vorfall und von den ganzen anderen Vorfällen weiß mein Mann gar nichts.
Nach all den Jahren kommt es natürlich irgendwann wieder hoch und man ist so verklemmt im Sexleben dass es an Lust und so fehlt. Aber ich mag es meinem Mann auch nicht erzählen da es ja schon Jahre her ist.
Mein letztes Erlebnis möchte ich nicht erzählen. Ich danke trotzdem fürs zu hören

Mehr lesen

4. Januar 2015 um 21:17

2 mal ist pech
da die zwischenfäle eure bezihung belasten soltes du es ihm sagen und ne terapie machen vilcht noch ein selbstverteidgungs kurz oder so

Gefällt mir

4. Januar 2015 um 22:18

Wenn man keine Ahnung hat ...
... sollte man hier auch nicht schreiben.

1. Gibt es genug Täter, damit jede Frau im Lauf ihres Lebens belästigt werden kann (Mir ist es auch schon oft genug passiert)

2. Ist so ein Erlebnis schlecht fürs Selbstswertgefühl, und Täter picken sich zielgerichtet Leute mit schlechtem Selbstwertgefühl raus.

Gefällt mir

4. Januar 2015 um 22:24
In Antwort auf temmylein500

Wenn man keine Ahnung hat ...
... sollte man hier auch nicht schreiben.

1. Gibt es genug Täter, damit jede Frau im Lauf ihres Lebens belästigt werden kann (Mir ist es auch schon oft genug passiert)

2. Ist so ein Erlebnis schlecht fürs Selbstswertgefühl, und Täter picken sich zielgerichtet Leute mit schlechtem Selbstwertgefühl raus.

Ach ja, und 3:
Wundert es mich gar nicht, dass der Prozess im Sande verlaufen ist, mir ist nämlich geraten worden, eine Belästigung gar nicht erst anzuzeigen, weil nicht klar war, ob das überhaupt verboten ist!

Gefällt mir

17. Januar 2015 um 18:29

Sag es ihm
Ich würde es ihm sagen...
Vor einiger Zeit bin ich vergewaltigt wurden und bis vor kurzem habe ich meinem Freund auch nicht davon erzählt dann wollte er mal sex aber ich hatte Angst davor
Aber als ich mit ihm darüber geredet habe war alles einfacher und er hat mich verstanden
Also sprich mit ihm drüber

LG.yasmin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Suche freund für whatsapp
Von: gabrielbrazilianer
neu
16. Januar 2015 um 12:00

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen