Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Krankhafter putzfimmel?

Krankhafter putzfimmel?

2. Januar 2016 um 8:13

Hallo ihr da draußen, meine Frage an euch: wie oft putzt ihr täglich/in der woche? Ich habe angst, dass mein Verhalten langsam zu einem zwang ausartet. Zu mir: ich bin 25 jahre alt, wohne mit meinem freund, einem Hund und 4 katzen in einer geräumigen Wohnung auf einem alten Bauernhof. Ich arbeite täglich 9- 10 Stunden, nach der Arbeit sauge und wische ich die Wohnung komplett, die Küche wird geputzt und das Bad wird geputzt. Sobald ich einen Abdruck, geschweige denn von meinem Hund, meinem freund oder den katzen sehe, könnte ich ausflippen. Ich muss sofort wieder putzen. Mein Puls steigt auf 200 wenn Sachen, die vor geräumt werden, nicht sofort wieder auf ihren Platz geräumt werden. Ich kann micht nicht entspannen zb. Wenn wir Besuch haben, ich muss sofort geschirr etc. in die spülmaschine räumen. Mein handstaubsauger steht immer bereit. Mein Verhalten belastet mittlerweile meine ganze Psyche weil ich einfach nicht mehr runterkommen kann. Ich bin immer am überlegen was ich als nächstes putzen könnte, was könnte ich aufräumen, welches regal könnte ich ordnen. Wenn ich in der Arbeit bin, mache ich mir einen kopf, ob mein freund wieder nen "saustall" veranstaltet. Zur Zeit ist es so schlimm, dass ich oft 2 mal am Tag die Wohnung komplett sauge und wische. Ich habe immer das Gefühl, es ist dreckig. Ist der Teppich verrutscht muss er sofort gerichtet werden. Ich dreh noch durch vielleicht hat von euch auch jemand so ne "macke"? Hat sich vielleicht sogar Hilfe geholt. Viele grüße julie

Mehr lesen

2. Januar 2016 um 9:10

O o
spreche einmal mit edeinem Hausarzt darüber.
Mir scheint es so als wolltest Du vergangenes wegputzen und Dich damit seelisch befreien.
Belastet Dich irgend etwas aus der Vergangenheit ?
Oder sind es deine vielen Tiere, die Du als Mutter ersatz Dir hälst aber insgeheim Dir doch ein Kind wünschest ?

Alles gute Euch !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2016 um 21:25

Hm, normal ist das nicht....
Geh mal zum Arzt, das hört sich nach einer "Zwangsstörung" an. Vermutlich belastet Dich seelisch irgendwas.

Das kann auf Dauer nicht gut gehen, weder für die Beziehung noch für Dich und Deine Gesundheit. Ich meine, Du gehst täglich bis zu 10 Std. arbeiten und machst zu Hause dann täglich noch "Großputz"?

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Tod des Großvaters meines Freundes
Von: ivilein85
neu
4. Januar 2016 um 18:46
Tod meines Bruders
Von: malin_11879852
neu
4. Januar 2016 um 14:59
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen