Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Krank genug für ein Therapie/ Klinik?

Krank genug für ein Therapie/ Klinik?

30. November 2016 um 10:24

Hey, ich weiß nicht, ob es schon einmal so eine Frage gab, es gibt so viele zu dem Thema.
Aber ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich hab schon eine schwere depressive Phase überstanden, mit rizen und Selbstmord versuch. Damals wurd ich ins KH gebracht, wo ich die Nacht überwacht wurde und das wars. Ich hatte versucht einen Termin bei einem Therapeuten zu machen, doch die meisten wiesen mich ab oder hatte eine zu lange Wartezeit. 
Also lies ich es sein. Nun bin ich an dem Punkt, wo ich nicht mehr weiter weiß. Ich bin ständig schlecht gelaunt und agressiv. Hab wenig spaß, kaum Freunde. Meine arbeit macht mich fertig und gefühle exestieren nur angst, wut, verzweiflung. Ich kan nicht sagen, ob ich meine Freund noch liebe oder nicht.
Der ganze Sinn hinter dem Text: bin ich krank genug, um in eine Tageskinik zu gehen? 
ich ritze mich nicht mehr und suizid gefährdet bin ich auch nicht mehr. Mir fehlt die Kraft, mich nach dem ritzen meiner Mum und meinem Freund zu erklären, deswegn lasse ich es. Aber die Gedanken daran sind ständig da. 

sorry für den langen und durcheinander geschriebenen Text. 

Mehr lesen

30. November 2016 um 11:28

hm, ich bin nur Laie und mir steht damit kein Urteil zu, aber meiner Meinung nach war es nicht richtig, Dich nach einer Nacht wieder aus der Klinik zu schicken.

Ja, meiner Meinung nach bist Du "krank genug". Wenn Du Dir vorstellst, dass Du in gleichem Masse körperliche Beschwerden hättest, wie jetzt seelisch, gäbe es doch auch gar keine Frage, oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2016 um 14:35

Ja, bist Du! Und da bei Dir eine Krankheitseinsicht da ist, kann ich mir gut vorstellen, dass es Dir sehr gut hilft!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen