Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / körperlich seelisch kaputt wegen Schwiegermutter

körperlich seelisch kaputt wegen Schwiegermutter

25. Februar 2017 um 1:08 Letzte Antwort: 27. Februar 2017 um 19:04

Hallo, ich bin 26 und 4 Jahre mit meinen Mann zusammen. Wir haben seid fast 5 Monaten ein Kind.  

ABer ich hatte immer Probleme mit seiner Mutter.  

Beispiele sie sagte zu mir: als du mir das Foto vom hochzeitskleid zeigtest hast du das extra gemacht. damit wolltest du mir sagen : ich nehme dir dein  Sohn weg! (Sie stand über mir und schrie herum)

Sie erzählt mir indirekt was nicht schön an mir ist. Um mich zu verletzen oder zu nerven.

Jetzt wo wir ein Kind haben sagte sie: sie hat gelernt damit zu leben das wir uns den selben MANN teilen.

AllEs was ich sage ist dumm und sie lacht. 

Sie hat auch mal zu mir gesagt: hab doch keine angst vor mir ich liebe dich doch. (Und umarmte mich). 

Sie will alles bestimmen ist besitzergreifend und akzeptiert keine Kritik. Sie will die Hosen an haben AUCH in meiner Familie. 

Sie sagte zu meinen Mann: trenn dich. Sie ist faul, nutzen dich aus, will uns auseinander bringen etc

Sie ist die schlauste und ich hab ein Riesen Glück das ich ihren Sohn geheiratet habe weil er ein GOtt ist. 

Es kommen immer Sticheleien usw

Naja so ungefähr ist sie.... zudem bin ich körperlich nicht fit wenn ich sie sehe. Ich kann kaum auf meinen Beinen stehen. Ich bin schwach und mir geht es schlecht.  Kann nicht essen und hab ein komisches Gefühl im der Brust und im Bauch.

Nennt mir eure Erfahrungen und gebt mir bitte tippst.  Danke im voraus 

Mehr lesen

25. Februar 2017 um 10:43

Das War nicht meine frage

2 LikesGefällt mir
25. Februar 2017 um 11:43
In Antwort auf adolf_12500672

Das War nicht meine frage

Aber ein Teil der Antwort. Du bist mit deinen Mann zusammen und nicht mit deiner Schwiegermutter. Scheinbar hat sie aber zum Teil deinen Mann schon im Griff, sonst würde er sie mal in die Schranken weisen.

Bei deiner Beschreibung würde nur der Versuch eines klärendes Gespräches von euch beiden helfen und wenn das Erfolglos bleibt, ein Kontaktabbruch. Manches im Leben muss man sich nicht gefallen lassen.

2 LikesGefällt mir
25. Februar 2017 um 15:02
In Antwort auf tvandreage

Aber ein Teil der Antwort. Du bist mit deinen Mann zusammen und nicht mit deiner Schwiegermutter. Scheinbar hat sie aber zum Teil deinen Mann schon im Griff, sonst würde er sie mal in die Schranken weisen.

Bei deiner Beschreibung würde nur der Versuch eines klärendes Gespräches von euch beiden helfen und wenn das Erfolglos bleibt, ein Kontaktabbruch. Manches im Leben muss man sich nicht gefallen lassen.

Haben wir versucht sie ist ausgeflippt. Er hat sie in dir Schranken gewiesen
 Alles haben wir versucht

Gefällt mir
25. Februar 2017 um 15:42
In Antwort auf adolf_12500672

Haben wir versucht sie ist ausgeflippt. Er hat sie in dir Schranken gewiesen
 Alles haben wir versucht

Dann bleibt nur der Kontaktabbruch, um Ruhe reinzubringen. Ich hoffe mal das ihr räumlich nicht zusammen seit. So mit in einen Haus und so.

Auf jeden Fall ist es gut, das dein Mann da hinter dir steht. Klar ist so ein Bruch dann schon schwer, aber eine andere Möglichkeit habt ihr drei (Mann, Baby und du) wohl nicht mehr. Vielleicht hilft da auch ein Brief, wo man seine Gefühle mal reinschreibt und klar eine Änderung von ihr verlangt. Den bitte dann nicht in Richtung Vorwürfe, sondern einfach mal sein eigenes Gefühl beschreiben. Sie einfach mal Auffordern sich schriftlich dazu zu äußern. Da hat sie mehr Zeit zum Überlegen und schmeißt evt. so das restliche Geschirr nicht kaputt.

 

Gefällt mir
25. Februar 2017 um 19:48

Hat sie auch wirklich. Das wollte ich ihr schon immer sagen: "nur weil du psychische Probleme hast musst du sie nicht an mir auslassen".

Aber ich hab angst das ich dann die schuldige bin weil ich so gemein War.  Ich glaube seine Familie würde uns garnicht verstehen. Seine Geschwister sind total naiv. Und ich will nicht mit allen verfeindet sein....

Gefällt mir
26. Februar 2017 um 0:56

You cant be everybodies cup of tea - wie die Englaender sagen. Oder auf deutsch; Wo gehobelt wird, fallen Spaene....

Gefällt mir
27. Februar 2017 um 19:04

Ich finde, die Losung hängt sehr stark von euch dreien ab. Deshalb finde ich es heikel, konkrete Vorschläge zu machen. Deshalb nur ein paar allgemeine Ratschläge:
versuch, es nicht zu nah an dich ranzulassen. Sprich mit deinem Mann darüber und vergewissere dich seiner Unterstützung. Versuche nicht, ihr zu gefallen! Vermutlich klappt das nicht und setzt dich nur unter Druck. Die Frau scheint psychische Probleme zu haben.
macht eine passende Distanz klar z.b. dadurch, dass ihr sie nicht zu häufig sehr, vielleicht nur zu wichtigen Anlässen. Sie muss verstehen, dass du seine Frau bist und die die Mutter.

1 LikesGefällt mir