Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kontaktabbruch zur Familie

Kontaktabbruch zur Familie

8. Juni 2012 um 7:58

Guten Tag,

bereits oft habe ich hier Artikel zu diesem Thema gesucht, gefunden, gelesen und beantwortet. Es ist ein breites Thema, LeserInnen berichten über den Kontaktabbruch zu

- einem Kind
- mehreren Kindern
- einem Elternteil
- beiden Eltern
- einem Geschwisterteil
- mehreren Geschwistern
- Grosseltern
- Schwiegereltern
- Tanten und Onkel
- Cousin und Cousine

Ich selbst bin auch Betroffene. Mittlerweile geht es für mich ins dritte Jahr ohne Kontakt zur gesamten Familie.
Viele hier werden den Gefühlscocktail kennen, den man immer mal wieder erfährt: mal Wut, mal Trauer, mal Angst, mal Schwermütigkeit, mal Erleichterung und und und...

Wenn es mir gut geht, suche ich hier nicht nach "Gleichgesinnten", aber wenn meine "Bewältigungsstrategien" mich im Stich lassen, durchstöbere ich das Forum nach Geschichten, die mich wieder etwas zur Ruhe kommen lassen. Die mich bestätigen, die mir helfen, die Perspektieve zu wechseln.

Letzte Nacht war wieder eine Nacht der Unruhe und ich wachte auf mit einem Gefühl der Wertlosigkeit und tiefen Unglücks. Dieses "du bist uns sowas von egal..." Gefühl, dass auch eine erfolgreiche Frau mit ihren 49 Jahren noch zermürben und lähmen kann.

Ich habe soeben bei der Arbeit angerufen und gesagt, dass ich nicht kommen werde. Es geht mir schlecht. Ausser bei schwerer Grippe oder sonstigen "echten" Leiden lasse ich mich auf der Arbeit niemals entschuldigen, aber heute fühlt mein innerer Zustand sich so krank, mies uns schrecklich an, dass ich beschlossen habe, diesen Schritt zu nehmen.


Ich will meine negative Energie aber positiv umsetzen und suche nun nach "Gleichgesinnten", die mit mir eine Art online Selbsthilfegruppe gründen wollen.

Daher setze ich diesen Post nun in verschiedene Foren und hoffe, LeserInnen melden sich bei mir. Dies kann hier im öffentlichen Forum geschehen oder per email.
Ich werde auf alle Emails antworten!

Dieses Fenster verspringt soeben ziemlich heftig und ich nehme an, dass mein Post schon zu lang geworden ist. Daher belasse ich es erstmal hierbei und hoffe auf Kontaktaufnahme!

Viele Grüsse

Ohne Familie
Kontaktabbruch@hotmail.com

Mehr lesen

8. Juni 2012 um 9:59


Es gibt bestimmt einige die das interessant finden und die sowas erlebt haben/erleben. Ich selbst könnte mir einen entgültigen kompletten Beziehungsabbruch innerhalb meiner Kernfamilie nicht vorstellen, auch wenn ich den ein oder anderen Kontakt auf ein Minimum reduziere.

Wünsche dir aber viel Erfolg und vor allem gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest