Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Können beste Freunde zu Liebenden werden?

Können beste Freunde zu Liebenden werden?

20. März 2008 um 12:15 Letzte Antwort: 20. August 2016 um 21:24

Hallo,
also erst einmal finde ich es toll, dass man hier so viele nette Ratschläge für individuelle Probleme bekommt. Nun werde ich mal meines schildern. Ich habe seit ca. 2 Jahren einen besten Freund, aber erst seit 5 Monaten ist es eine sehr enge Freundschaft geworden. Wir sind beide vergeben (wenn auch nicht immer glücklich).

Nun ist es allerdings so, dass schon viele Dinge laufen, von denen ich denke, dass sie eine Freundschaft überschreiten könnten: Händchen halten, ständig kuscheln, zusammen in einem Bett schlafen (ohne Sex aber wohl Kuscheln), er schreibt mir "Ich liebe dich"... Ich fühle mich bei ihm superwohl und wir sind auf der selben Wellenlänge. Auch alle um uns herum meinen, wir wären ein tolles Paar. Letztens als er mal wieder lange bei mir war, hat er selbst gemeint, wir wären ein tolles Paar und er sei oft lieber mit mir zusammen als mit seiner Freundin (er hatte auch schon mal mit ihr Schluss gemacht, sind dann aber noch einmal zusammen gekommen).

Ja, und ich weiß nun nicht, was ich davon halten soll. Manschmal denke ich, ich bin in ihn verliebt, habe aber auch Angst, die wundervolle Freundschaft zu verlieren. Auf jeden Fall will ich nichts mit ihm anfangen solange wir beide noch in festen Händen sind, dann wäre ja wohl nicht fair...

Was meint ihr dazu? Danke

Mehr lesen

24. März 2008 um 12:05

Also ich kann nur sagen...
... mein exfreund hat mich nach über 7 jahren beziehung verlassen, weil er sich in seine beste freundin verliebt hat und sie sich in ihn... und sie sind auch kurz nach unserer trennung zusammengekommen... ich weiß eben, was man expartnern, die einem vertrauen, damit antut. und ich leide immer noch extrem darunter, obwohl es schon ein halbes jahr her ist. wir haben aber auch noch kontakt und letztes we haben wir uns zum ersten mal nach 3 monaten wiedergesehen... mir gehts jetzt wieder nicht gut, weil ich wieder gemerkt habe, wieviel er mir immer noch bedeutet...

3 LikesGefällt mir
28. März 2008 um 13:16

Danke
für die netten Antworten =)
Also ich denke nicht, dass er nur mit mir ins Bett möchte, dazu kenne ich ihn erstens zu gut und zweitens ist er ein Mensch, der von Natur aus einfach nur lieb ist, d.h. er würde alles tun, um niemanden zu verletzen und will es immer allen recht machen (auch wenn es natürlich oft nicht geht).
Ich habe mich mittlerweile von meinem Freund getrennt (nachdem er mich bei vier Treffen in Folge sehr stark beleidigt hat und zudem sehr aggressiv geworden ist) und bin nun wieder solo. Er ist weiterhin mit seiner Freundin zusammen. Als wir wieder einmal telefoniert haben, hat er mal wieder Andeutungen gemacht, dass es nicht so gut läuft und ich fragte ihn, ob er zweifel an dieser Beziehung hat und er bejahte es, habe aber Angst einen Schlussstrich zu ziehen, weil er sie nicht verletzen möchte.
Na ja, als wir dann gestern zusammen DVD geguckt haben, saßen wir mal wieder eng bei einander und er hat seine Hand dann unter mein T-Shirt geschoben und mich halt ziemlich lang gestreichelt. Ich bin demnach heute zu dem Punkt gekommen, dass ich wirklich mit ihm darüber sprechen sollte, denn so ein Gefühlskarussel ist ziemlich belastend. Beim näcsten Treffen werde das wohl mal zur Sprache bringen. Mal sehen...

Gefällt mir
8. April 2008 um 6:03
In Antwort auf aroha_12567576

Also ich kann nur sagen...
... mein exfreund hat mich nach über 7 jahren beziehung verlassen, weil er sich in seine beste freundin verliebt hat und sie sich in ihn... und sie sind auch kurz nach unserer trennung zusammengekommen... ich weiß eben, was man expartnern, die einem vertrauen, damit antut. und ich leide immer noch extrem darunter, obwohl es schon ein halbes jahr her ist. wir haben aber auch noch kontakt und letztes we haben wir uns zum ersten mal nach 3 monaten wiedergesehen... mir gehts jetzt wieder nicht gut, weil ich wieder gemerkt habe, wieviel er mir immer noch bedeutet...

Neuigkeiten
So, ich bin ja nun seit ca. 2 Wochen solo und habe mich weiterhin mit meinem besten Freund getroffen. So auch letztes Wochenende: Seine Freundin wusste auch davon. Sie war zu einer Party und ich war in der Zeit bei ihm. Es war wirklich klasse. Wir haben uns viel unterhaltet und sehr viel gelacht - alles so schön unkompliziert. Als er mich dann nach Hause brachte und seine Freundin von der Party abholte, haben sie sich ziemlich heftig gestritten (wie schon oft in letzter Zeit). Als ich dann am Sonntag eine Nachricht von ihm bekam, dass es ihm schlecht ginge, bin ich vorbei gefahren und er hat mit alles erzählt. Seine Freundin sei sehr eifersüchtig (ehrlich gesagt, dass ist nachvollziehbar) und hat ihm Vorwürfe gemacht. Dann hat sie ihn gefragt, ob er mich liebt. Und er hat ja gesagt, was sie dann in Tränen ausbrechen ließ. Sie sagt dann Sachen wie" Du bist mein Leben, du machst mir alles kaputt..." Als ich ihn dann fragte, wie es nun weitergehen soll, hat er nur gesagt, dass er zwei Frauen liebt: Mit der einen will er zusammen kommen, von der anderen kann er sich nicht trennen! Er wollte dann auch unbedingt wissen, ob ich und er zusammen kommen würden, wenn er sich trennen würde. Doch ich habe gemeint, dass er unabhängig von mir zu der Trennung bereit sein muss und diese auch verarbeiten muss und er soll sich für die Entscheidung Zeit nehmen (bereue schon, dass ich das gesagt habe).

Was meint ihr dazu? Hätte ich ihm denn sagen sollen, dass ich unbedingt mit ihm zusammen sein möchte? Denn eines steht jetzt schon mal fest: Die Freundschaft ist wohl so oder so kaputt...

2 LikesGefällt mir
19. April 2008 um 19:16

Ein Paar
So, also wir sind jetzt zusammen *freu*

Letzten Sonntag habe ich ihm gesagt, dass ich dieses Hin und Her nicht aushalten kann und somit möchte, dass er sich entscheidet. Daraufhin meinte er, er habe sich bereits entschieden und nur Angst, diese Entscheidung umzusetzen. Er sagte dann auch, dass er sich für mich entschieden hat. Am Montag hat er dann mit seiner Freundin Schluss gemacht und nun sind wir ein Paar. Ist jetzt zwar alles etwas ungewohnt, aber irgendwie richtig toll!!!!!

Danke an euch alle noch mal für die lieben Ratschläge und die Anteilnahme *Danke*

2 LikesGefällt mir
30. April 2008 um 11:22

Mein Ex war auch mein bester Freund
Also ich hatte auch einen besten freund, hat vor ca. 5 Jahren anegfangen.. wir verstanden uns gleich sehr gut! Nachdem wir ein Jahr nur SEHR GUTE FREUNDE waren, kamen wir zusammen! Haben uns leider getrennt - waren aber noch keine ahnung wie oft zusammen, da wir einfach nicht mit und nicht ohne können! Das letzte mal waren wir von Oktober 2007 bis Februar 2008 zusammen (ja ich weiß - is nich lange) Ich weiß auch nich wieso wirs so oft versucht haben, er is mir einfach so verdammt wichtig und wenn ich dran denk das er irgendwann ne andere Freundin hat, könnte ich heute noch ausrasten! Ich will ihn nicht zurück - wir hatten zu viel streit, sonst war alles perfect - aber ich will auch nicht das er eine andere freundin hat (ja hört sich doof an...ich weiß aber er is mir auch echt der wichtigste ex)
Wenn wir uns jetzt sehen, und er was getrunken hat, steht er auch nur bei mir (arbeite am weekend in ner disco an der bar..) oder gibt mir die ganze zeit n kuss auf die stirn, und mein ich bin für ihn wie seine kleine schwester usw... (ich bin eigentlich älter wie er)
naja jetzt haben wir garde fast keinen kontakt, ich glaub er hat gemerkt, das wir beide loslassen müssen und des nur geht wenn wir auf abstand gehn..ich finds aber schade um die freundschaft!

Gefällt mir
19. August 2008 um 20:27

Antwort ^.^
Hey...
Ich finde schon, dass man sich in den besten Freund verlieben kann und auch was tolles draus wird.

Bei mir war es so...Ich hatte einen festen freund und war auch glücklich mit ihm, dann lernte ich durch Zufall jemand anderes kennen...die Chemie stimmte ab den ersten Moment, wir wurden gute Freunde und konnten über alles reden und Vertrauen baute sich auf.
Nach ca.9 Monaten fing ich an ständig von ihn zu reden und dachte nur an ihn...mir wurd klar, dass ich mich in ihn verliebt hatte! <3
Und wie sich alles so ergab, sind wir jetzt ein Paar...Und ich hatte das Glück in meinen sehr guten Freund, meine Liebe gefunden zu haben !
Liebe Grüße Tanja


P.s Bei uns fing es auch mit Händchen halten an....Da fragte ich mich " Machen Freunde das?" ...Und sagte mir " Wir sind nur Freunde" ... Und gekuschelt haben wir auch... Und wenn ich ihn und mich jetzt immer strahlen sehe, wenn wir uns begegnen, dann weiß ich, sowas wie händchen halten und kuscheln ist mehr als nur Freundschaft =P

Gefällt mir
19. August 2008 um 20:34
In Antwort auf an0N_1232107899z

Neuigkeiten
So, ich bin ja nun seit ca. 2 Wochen solo und habe mich weiterhin mit meinem besten Freund getroffen. So auch letztes Wochenende: Seine Freundin wusste auch davon. Sie war zu einer Party und ich war in der Zeit bei ihm. Es war wirklich klasse. Wir haben uns viel unterhaltet und sehr viel gelacht - alles so schön unkompliziert. Als er mich dann nach Hause brachte und seine Freundin von der Party abholte, haben sie sich ziemlich heftig gestritten (wie schon oft in letzter Zeit). Als ich dann am Sonntag eine Nachricht von ihm bekam, dass es ihm schlecht ginge, bin ich vorbei gefahren und er hat mit alles erzählt. Seine Freundin sei sehr eifersüchtig (ehrlich gesagt, dass ist nachvollziehbar) und hat ihm Vorwürfe gemacht. Dann hat sie ihn gefragt, ob er mich liebt. Und er hat ja gesagt, was sie dann in Tränen ausbrechen ließ. Sie sagt dann Sachen wie" Du bist mein Leben, du machst mir alles kaputt..." Als ich ihn dann fragte, wie es nun weitergehen soll, hat er nur gesagt, dass er zwei Frauen liebt: Mit der einen will er zusammen kommen, von der anderen kann er sich nicht trennen! Er wollte dann auch unbedingt wissen, ob ich und er zusammen kommen würden, wenn er sich trennen würde. Doch ich habe gemeint, dass er unabhängig von mir zu der Trennung bereit sein muss und diese auch verarbeiten muss und er soll sich für die Entscheidung Zeit nehmen (bereue schon, dass ich das gesagt habe).

Was meint ihr dazu? Hätte ich ihm denn sagen sollen, dass ich unbedingt mit ihm zusammen sein möchte? Denn eines steht jetzt schon mal fest: Die Freundschaft ist wohl so oder so kaputt...

Antwort..
ich finde du hast es richtig gemacht! Denn er kann ja dich nicht als Absicherung nehmen, wenn er bei der Einen schluss macht! >.< er soll nicht mit der anderen zusammen bleiben aus Angst alleine zu sein oder aus Angst sie zu verletzen, es müsse so sein dass er es sich nicht mit sein herz vereinbaren könnte... Hmm... Kann es schwer erklären...O.o Aber wenn er sie auch liebt..frage ich mich, warum er an Trennung denkt?!... ich glaube er muss erst mal mit seinen gefühlen in reinen kommen...

Gefällt mir
6. September 2008 um 15:56
In Antwort auf an0N_1232107899z

Ein Paar
So, also wir sind jetzt zusammen *freu*

Letzten Sonntag habe ich ihm gesagt, dass ich dieses Hin und Her nicht aushalten kann und somit möchte, dass er sich entscheidet. Daraufhin meinte er, er habe sich bereits entschieden und nur Angst, diese Entscheidung umzusetzen. Er sagte dann auch, dass er sich für mich entschieden hat. Am Montag hat er dann mit seiner Freundin Schluss gemacht und nun sind wir ein Paar. Ist jetzt zwar alles etwas ungewohnt, aber irgendwie richtig toll!!!!!

Danke an euch alle noch mal für die lieben Ratschläge und die Anteilnahme *Danke*

Freue mich für dich!
Da ich glaube ich selber gerade dabei bin, mich in meinen besten Freund zu verlieben (habe darüber auch schon einen Beitrag verfasst), freut es mich zu hören, dass so etwas auch gut verlaufen kann! Deine Geschichte macht mir wirklich Mut, vielen Dank, dass du uns immer auf dem Laufenden gehalten hast!

Gefällt mir
22. November 2010 um 22:39

Bin in meine beste Freundin verliebt
Hallo an alle hier, ich bin in meine beste Freundin verliebt, sie auch sehr nett, hübsch und mag auch ihre Art. Sie und ich kennen uns seit drei Jahren, befreundet sind wir erst einen Jahr. Allerdings als ich sie das erste mal sah hats mich erwischt . Sie und ich treffen uns auch, haben viel Spaß, kuscheln, schlafen (ohne Sex) zusammen, schreibe sogar sms mit ihr immer zum Schluss mit den Worten ich liebe dich. Sie ist zur Zeit mit einen Typen zusammen, der sie schon 3 mal verarscht hat. ich frage mich ob sie eines Tages sich in mich verliebt sein wird

Gefällt mir
26. November 2010 um 15:30


Also für mich klingt das schon mehr als eine normale Beziehung...kuscheln und sagen, dass man sich liebt! Wer ihr euch beide über eure Gefühle nicht sicher seid, solltet ihr erstmal eure bestehenden Beziehungen beenden....denn diesen ggü. ist das alles natürlich nicht ganz so fair!

1 LikesGefällt mir
20. August 2016 um 21:24
In Antwort auf piedad_11858415

Freue mich für dich!
Da ich glaube ich selber gerade dabei bin, mich in meinen besten Freund zu verlieben (habe darüber auch schon einen Beitrag verfasst), freut es mich zu hören, dass so etwas auch gut verlaufen kann! Deine Geschichte macht mir wirklich Mut, vielen Dank, dass du uns immer auf dem Laufenden gehalten hast!

Ja mit der besten freundin zusammensein geht
Ich selbst bin ein Kerl um hier such mal die maskuline Seite ans Licht zu bringen

Ich bin nun 21 Jahre alt und hatte 7 Jahre lang eine beste Freundin auf die ich auch von Anfang an stand und ziemlich verliebt war. Ich habe es am Anfang wirklich oft versucht, sie jedoch war immer hartnäckig. Zwischendurch Hatte jedervon uns immer mal wieder andere Partner. Haben uns damit abgefunden befreundet zu sein und ließen es einfach weiter laufen ... tja als ich mich dann naja, ziemlich dramatisch von meiner damaligen Freundin getrennt habe. Bin ich in meine ehemalige Stadt gefahren wo meinebeste Freundin zufällig wohnt Haben uns mit KI Oels verabredet und wollten in die Discothek gehen. Leider leider haben dann echt alle unsere Freunde abgesagt und standen allein da. Nichts desto trotz sind wir eben zu zweit los gezogen. Standen an der Bar, hab ihr meine Situation erklärt und stellten fest, das wir keinenbock mehr hatten allein zu sein. Also kämmen wir auf die geniale Idee uns gegenseitig andere Leute aufzureißen (als copliot) Kann man so sagen. Irgendwann war es 5:00 und wir haben echt nichts gebacken bekommen, aber es war wie immer mit uns beiden Einfach nur witzig. Tja dann hab ich sie nach hause gebracht. Bin noch mit zu ihr in die Wohnung, was ja Immer so war, schließlich waren wir ja nur gute Freunde. Und dann hab ich mich mit ihr hingesetzt und ihr alles erzählt das ich sie echt schon seit 7 Jahren echt liebe und nicht ohne sie kann und will, nach meiner Predigt fragte sie mich dann: und was machen wir nun? Darauf hin hab ich sie nach 7 Jahren das aller erste mal geküsst und es war der Wahnsinn. Noch nie hab ich so viel liebe und Leidenschaft auf einmal gespürt !!! Und ab da war klar was kommen wird. Natürlich hab ich die Nacht bei ihr verbracht (Allerdings ohne Sex) was auch gut so war! Und naja ab da waren wir zusammen. Und ich kann nur sagen, ich war noch nie glücklicher als mit dieser Frau. Ich liebe sie auf so vielen eben. Und kann nur empfehlen, wenn man sich in seine/n beste/n Freundin verliebt. Hat das einen richtig guten Grund! Und lasst euch von nichts unterkriegen. Und wenn man 7 Jahre um seinen Traumpartner kämpfen muss! Es lohnt sich !!!

3 LikesGefällt mir