Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Komplexe wegen meiner Stimme

Komplexe wegen meiner Stimme

17. November 2008 um 16:19

Leider habe ich für meine 20 Jahren eine ziemlich hohe Piepsstimme (fast wie ne Kinderstimme)...und nein das bilde ich mir nicht nur ein...mich haben da auch schon einige Leute drauf angesprochen!
Naja wie auch immer, eigentlich hatte ich mich schon damit abgefunden. Doch neulich haben wir in der Schule so ne Art Theaterstück gemacht und das auf Band aufgenommen. Zum Schluss haben wir das Band dann zusammen angehört und als meine Stimme zu hören war, haben alle gelacht!!!
Naja das hat mich schon ziemlich geschockt und seitdem schäme ich mich umso mehr für meine Stimme und spreche nur noch wenn es sein muss (und dann auch nur mit verstellter Stimme...also versuche halt mit tiefer Stimme zu sprechen, aber fuunktioniert eigentlich nicht wirklich)!
Ans Telefon gehe ich auch nur noch ungern, weil sich die Stimme da ja sicherlich noch bekloppter anhört!
Seit neusten hab ich jetzt auch immer nen Kloß im Hals, sobald ich zu Sprechen beginnen will...
Hat jemand nen Tipp für mich, was ich jetzt machen soll? Ich möchte nicht, dass die Leute denken ich sei schüchtern, nur weil ich meinen Mund nicht aufbringe (weil schüchtern bin ich ganz und gar nicht!)
Schäme mich halt nur so doll für meine Stimme! Die Tonbandaufnahme hat sich wirklich schlimm angehört...klar auf Band hört man sich immer anders an...aber als ich eine aus meiner Klasse gefragt hab, ob sich meine Stimme in Wirklichkeit auch so anhört...hat sie gesagt, dass sie sich schon so ähnlich anhört

Mehr lesen

11. Juni 2009 um 20:26

Aslo

du hast da echt ein witziges problem

Ach komm, schäm dich nicht !! ich find sowas voll süß bei Mädls. Sei froh, du hast etwas, was dich einzigartig macht

entweder du nimmst es wie es ist oder du fängst an einpaar jährchen zu rauchen hahahh (scherz)

also lieber eine hohe piepsi stimme als eine tiefe männliche

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2009 um 9:06

So eine Einstellung
hilft aber auch nur bei einem Problem welches nicht bzw nur mit hohem Aufwand/Kosten zu beseitigen ist.

Wenn jemand einen dicken Pickel auf der Nase hat und ein Präsentation geben muss wird er auch nicht sagen; ach scheiß drauf, im Publikum sitzen bestimmt "fette Menschen".

Man kann seine Stimme trainieren, dazu bedarf es auch keine Wunderheiler. Seriöse Stimmtrainer (was natürlich kostet...) oder Tipps/Tricks im großen Netz suchen.

Es soll zb helfen einen Korken (zb Wein) zwischen die Zähne zu packen und dann zu sprechen, natürlich nur als Training
Aber wenn es dir wirklich ernst ist hilft vllt auch ein Termin bei einem Logopäden.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen