Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Komplexe wegen Haut...

Komplexe wegen Haut...

1. Juli 2013 um 16:00

Hallo liebe Foris
Dachte ich schreib mir hier einfach mal alles von der Seele... würde mich auch freuen wenn sich jemand zu Wort meldet dem es genauso geht.
( Hoffe ich bin in der Sparte richtig )
Naja was soll ich sagen.. seit Anfang des Jahres dreht sich mein Leben um meine Haut... das fing Anfang des Jahres harmlos mit einem Lippenherpes an...ging über zu Perioraler Dermatitis (die ich mit Antibiotikasalbe gut in den Griff bekam )
Dann verliebte ich mich unsterblich und bin nun seit 2 Monaten glücklich vergeben (nach zig schlechten Beziehungen )
Und seit diesem Zeitpunkt bin ich ungemein auf die Haut fixiert Krieg schon bei den kleinsten Anzeichen eines Pickels Bauchschmerzen und stress mich da ungemein weil ich Angst habe, mein Freund könnte mich unattraktiv finden.

Naja momentan hab ich 4 kleine Pickelchen seitlich am Mund und einen akneähnlichen Ausschlag auf der Stirn , den ich seit Tagen mit einer Antibiotika Lösung behandle. Meine Mutter und auch Arbeitskollegen finden das halb so schlimm, gerade auch wenn ich etwas Make up trage sieht man es wirklich kaum
Aber ich steigere mich da richtig rein... In den letzten Tagen saß ich oft heulend da, weil ich früher so eine tolle Haut hatte.

Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung und sehen uns so 1 mal in der Woche. Ihm stinkt das Ganze schon fast..nicht meine Haut..sondern das Theater das ich betreibe (will immer alles abdunkeln, jammere ihm vor, wollte schon mal ein Treffen absagen)

Der Höhepunkt war dann das erste Treffen mit seiner Family, alle bildhübsch! Die Schwestern hatte Porzellanpüppchenhaut, ich war baff

In der Hinsicht habe ich NULL Selbstbewusstsein, bin sogar aus dem Grund schon öfters zuhause geblieben von der Arbeit, da ich im OP arbeite und das Licht dort alle Makel aufdeckt

Ich überpflege meine Haut auch nicht, im Gegenteil.. ich wasche fast nur mit klarem Wasser und wenn ich mich schminke nur dezent mit Abdeckstift odermit Mineral Puder aus der Apo.
Naja Mittwoch gehe ich zum ersten Mal zu einer medizinischen Kosmetikerin und Montag hab ich wieder einen Termin beim Hautarzt (glaube das ist schon der 4. oder 5. in diesem Jahr )

Hat jemand vll irgendeinen Tipp von euch wie man das bitteschön abstellen kann, diesen Wahn...Komplex?
Diesen Druck den man sich selber antut, obwohl es keiner so schlimm findet, wie man selbst?
Mein Freund beteuert mir immer seine LIebe aber so langsam gehe ich an die Grenzen mit meiner Haut... es dreht sich ständig nur um die Haut..um irgendwelche Produkte, Hautärzte, Tests etc. Ich erkenne mich selbst kaum wieder

Mehr lesen

1. Juli 2013 um 16:05

..............
Das Ganze Chaos kam letztendlich mit dem Absetzen der Pille vor ca. gut einem Jahr...dem Arbeitsplatzwechsel...

Ich würde meine Haut als Mischhaut mit paar Unreinheiten bezeichnen, wie gesagt aktuell paar Pickel am Mund (wahrscheinlich von der Periode^^) und meine etwas unruhige Stirn.. toi toi toi.. ansonsten ist sie ok
Weder Pusteln, noch Eiter, noch sonst was.. glaube das wäre sonst mein Todesurteil -_-

Auf der neuen Arbeitsstelle bin ich ausschließlich mit Männern zusammen die da z.T. auch etwas taktlos sind, wie damals bei der POD wo ich einen Monat ungeschminkt zur Arbeit kam, da verletzten mich manche Sprüche ganz schön Daher ist mein Selbstbewusstsein eh angeknackst...

Hoffentl gibts hier ein paar Gleichgesinnte, die genauso "doof" sind wie ich Es kann sich ja nicht immer alles nur um die Haut drehen. Man sollte schließlich das Leben genießen
Und wenn mein Freund mich nich so mag wie ich bin...Pech
Das versuche ich mir ständig einzureden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest