Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / komme mit denn tod meiner geliebten mutter nicht klar

komme mit denn tod meiner geliebten mutter nicht klar

20. Mai 2018 um 16:39

Hallo

Meine mutter ist mit 62 Jahren, vor 7 wochen an Krebs gestorben.
Mein Vater , meine 2 Schwestern und ich haben sie zuhause in den Tod bekleidet.
Für mich ist es nicht möglich zu verstehen wie jemand auf immer und ewig weg sein kann.
Ich schaffe es einfach nicht damit zu leben , ich sehe sie überall.
Sie fehlt mir sehr. Ich habe 2 kinder meine Tochter ist 7Jahre und mein Sohn 10 Monate,meine Mama hat ihre Enkelkinder überalles geliebt .
Ich habe 4 Jahre gebraucht um meinen Sohn zu bekommen und als er entlich da war ,war er das heileit unserer gesammten Familie, meine Mutter war so vernarrt in ihn.
Und nun ist es so das wenn ich ihn anschaue , ales was er macht denke ich an meine Mutter was sie jetzt sagen würde oder tun würde mit ihm.Sie konnte ihn wenig genissen denn die letzten 5 monaten vor ihren Tod hat sie nicht viel kraft sich mit ihm zu beschäftigen ,das tut mir in der seele weh.
Sie hat immer gesagt das sie keine angst vor dem sterben hat, sie hat nur angst zu leiden,und das sie schade findet ihre enkelkinder nicht aufwachsen zu sehen,das hat sie sehr belastet.Sie war eine tolle Frau voller Lebensfreude, auch wenn sie in ihren leben nicht viel glück hatte,sei es gesundheitlich wie auch finanziel,aber sie hat immer an uns und die kinder gedacht.


Ich war seit der Beerdigung nicht an ihren Grab, ich schaffe es nicht und ich denke das mein Vater deswegen enttäuscht ist.Ich möchte einfach in denn glauben sein das sie in Italien bei ihrer Familie ist und urlaub macht,so wie sie es oft gemacht hat.
Wenn ich anfange an ihren Grab zu gehen dann ist es mit meiner ilusion vorbei.

Wie habt ihr es geschafft damit klar zukommen?

Sie fehlt mir in allen lebenslagen . Ich schaffe es nicht glücklich zu sein ,ich funktioniere einfach. Nur meine kinder lengen mich ab ,wenn sie aber schlafen ist es vorbei dann sinke ich in einem tiefen loch .
Ich wünschte ich könnte nur schlafen und nur dann aufwachen wenn dieser Alptraum vorbei ist, aber er wirt nie vorbei sein.
Ich rufe sie noch oft zuhause an und wünsche mir so sehr das sie ran geht aber es passiert leider nicht und ich versuche es wieder und immer wieder aber nichts immer nur die mailbox geht ran .Ich verliere langsam denn verstand.

Was wirt nun aus meinem Vater , mit wem teil er seine hochs und tiefs, mit wem genisst er sein alter , mit wem wirt er seine freude und sorgen über die kinder und enkel teilen,was hat sein leben noch für ein sinn , al das beschäftigt micht jede sekunde.
Er lebt im moment bei uns das Miet Haus haben wir gekündigt geht aber 3 Monate .Er schafft es nicht dort zu schlafen und wenn er tagsüber mal rein geht sagt er das da eine riesige traurigkeit im has ist .
Ich selber kann da nicht hin wenn ich nicht muss ,aber ab nächster woche wollen wir anfangen langsam zu packen , das wirt für mich unerträglich werden.

Nun zu euch könnt ihr mir Helfen????????

Mehr lesen

24. Mai 2018 um 2:20

Liebe katiuscia,

erst einmal möchte ich dir mein Beileid aussprechen.

Eine geliebte Person zu verlieren schmerzt sehr. Sieben Wochen sind einfach nicht genügend Zeit, um den Tod eines geliebten Menschen zu verarbeiten. Das braucht Zeit. Man spricht nicht umsonst von einem Trauerjahr. 

Gib dir die Zeit, um deine Mutter zu trauern. Überstürze das nicht, du musst nicht von heute auf morgen wieder perfekt funktionieren, als wäre nichts gewesen. Ja, es müssen bestimmte Dinge nach einem Todesfall geregelt werden und das ist sehr nervenaufreibend. Hast du jemanden, der dir helfen kann? Einen Partner? Geschwister? Freunde? Scheue dich nicht, um Hilfe zu bitten. 

Und vielleicht hilft dir ja auch eine Trauerbegleitung? Da ich nicht weiß, wo du wohnst, habe ich dir Beratungsstellen in Berlin herausgesucht. Da kann man dir dann bestimmt auch sagen, wo du ein entsprechendes Angebot in deiner Nähe findest.

https://www.hilfelotse-berlin.de/bereich/institutionen/b/db/berlin/Beratungsstellen-Tod-Sterben-Trauer/liste/113/anz/500/

Alles Gute und viel Kraft,
Elisabeth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2018 um 2:22

Da dein Thread doppelt vorhanden war, habe ich den anderen gelöscht.
LG
Elisabeth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen