Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Komisches Verhalten..

Komisches Verhalten..

28. November 2014 um 17:07

Hallo (:

Seit einem halben Jahr führe ich eine Sexuelle Beziehung mit einem Mädchen, mit dem ich vor ca. 2 Jahren zusammen war. Die Vorgeschichte ist für mein Problem nicht relevant.

Das komische Verhalten, worauf ich keine Antwort weiß, begann letzte Woche.
Sie schrieb mir, das sie mich sehen möchte und mich vermisst. Ihr gehts nicht gut und möchte das ich bei ihr bin. Darum fuhr ich zu ihr und blieb über Nacht. Daher das ich Zeitlich sehr eingeschränkt bin, ist dies "Luxus" uns in der Woche sehen zu können. Daher das es ihr nicht gut ging, aus Krankheitsgründen, schlief sie am Donnerstag zu Freitag bei mir. Bis dahin war das Verhältnis wie immer.
In den Nächte, wo ich bei ihr und sie bei mir schlief, hatten wir sexuellen Kontakt. Spontan entscheideten wir, das sie eine weitere Nacht bei mir übernachtet. Aufgrund ihrer Aussagen:
- Ich möchte bei dir bleiben
- Ich vermisse dich jetzt schon
- Zudem weiß ich nicht, wann ich dich das nächste mal sehe

In dieser Nacht hatten wir keinen Sexuellen Kontakt, muss auch nicht.
Doch: Sie zeigte keinerlei Interesse und immer wenn ich Kontakt suchte, drehte sie sich weg oder hing an ihrem Handy. Da stell ich ihre Aussagen in frage.
Ich fragte, ob alles Okay sei oder ob ich was falsch gemacht hab, obs ein Problem gibt? Diese Fragen beantwortete sie mir mit angenervter und Hysterischer art, ggf. sie antwortete überhaupt auf meine Fragestellungen.
Am nächsten Tag fuhr ich sie nachhause und wir redeten über das geschehen am gestrigen Tag nicht.

Von Samstag bis Donnerstag (27.11) meldete sich keiner und wir trafen uns zufällig im Zug. Ihr Verhalten gegen über mir, war wie immer. Hat sich wohl wieder gelegt?
Wir hatten uns "lange" nicht gesehen und meinte, sie vermisst mich und bat mich, das sie bei mir nächtigen darf.
Und wieder hing sie ständig an ihrem Handy und schrieb mit vielen Jungs, als ob sie mich damit Ärgern möchte, worauf ich nicht eingegangen bin. Ich bat sie oftmals, das Handy weg zu legen.
Als ich darauf keine Luste mehr hatte, machte ich das Licht in unserem Zimmer aus und legte mich schlafen. Es kam zum Sex. Wie? Ist für dich Geschichte irrelevant.
Im geschehen nahm ich sie hastig von meinem Körper und bemerkte, das mein Kondom ab ist. Wir schauten nach wo es hin sei, doch nichts gefunden. Sehr Fragwürdig, wo dieses hin ist. Vorerst ist das egal. Das Verhalten von ihr:
- Nachdem wir die "Suche" des Kondoms aufgaben küsste sie mich und machte mich wieder geil, sodass ich ein neues Kondom nahm, worauf sie meinte, das sie mit mir jetzt nach dem geschehen nicht schlafen möchte.

Vorab solltet ihr wissen:
Ich hab mit diesem Mädchen bezüglich unserer Sexuellen Beziehung viel durch gemacht.
Kondome sind mehrmals geplatzt. Da reagierte sie mit keinem Sex, doch sie machte mich nicht geil. Ich konnte verstehen warum sie nach dem geschehen kein Sex möchte. Sie hatte Angst gehabt, weil sie keine Pille nimmt. In solch Situationen war ich immer für sie da und Unterstützte sie in jeder Hinsicht. Das weiß sie auch!

Einmal hatten wir Sex gehabt, wo sie beim Sex meinte, ich soll auf hören, sie möchte nicht mehr. Wisst ihr, wie man sich da fühlt? Mir fiel es verdammt schwer dabei noch Verständnis zu zeigen.

Zurück zum letzten geschehen:
Sie wusste, das ich ein Kondom drum hatte, dieses holte sie selbst heraus. ich erklärte , das dass sicherlich durch das hastige runter nehmen ihres Körpers zu tun hatte. Doch sie verschloss sich wieder..
Es tut weh und entmannt einem..
Warum Verhält sie sich so?
Warum redet sie mit mir nicht?
Wie soll ich damit umgehen bzw was muss sich ändern?

Mehr lesen

30. November 2014 um 22:07

Danke für deine Antwort
Das ich viel für dieses Mädchen mache, das ist richtig. Ob sie dies als Selbstverständlich ansieht oder es würdigt ist fragwürdig.
Ich denke aber, das sie sich dessen Bewusst ist, was sie an mir hat. Hat sie mir in klärenden Gesprächen oft mitgeteilt und ich konnte es auch oft Merken, idem sie ihr eigenes Ego überwunden hat.

Als solch eine Situation bezüglich eines geplatzten Kondoms entstand, hatten wir beide große Panik gehabt. Dennoch stand ich ihr bei und unterstützen sie hinsichtlich des Besuches beim Frauenarztes etc. Ich habe dafür vollstes Verständnis. Doch dann soll sie mich nicht geil machten etc. Kondome platzen für meine Begriffe ziemlich häufig und verstehe dann nicht, weshalb sie keine Pille nimmt. Sobald ich mit ihr darüber reden möchte, blockt sie ab etc.

Wenn solch Gründe vorhanden wären, dann würde ich als Frau/ Mädchen, doch meinem Parten davon etwas berichten wollen und ihn nicht in einem negativ für ihn auswirkenden Denkweise zurück lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club