Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / "Kokain - Koks - Ich vermute mein Freund nimmt es ein!"

"Kokain - Koks - Ich vermute mein Freund nimmt es ein!"

12. September 2008 um 10:50




Hallo,

ich hoffe es wird kein Roman, ..

Ich vermute, daß mein Freund Kokain (Koks) einnimmt.
Ich weiß, daß er es nicht regelmässig nimmt, wenn er es nimmt.
Deshalb kann ich ihn schlecht dabei "ertappen" und zur Rede stellen.

Nur, mir ist aufgefallen, (ich weiß daß er es vor einem Jahr gelegentlich mal genommen hat, wenn seine Finanzen es zugelassen haben), daß er in den letzten zwei Tagen sehr aggressiv war. Ich vermute auch, daß er es im Auto versteckt, weil er normaler Weise ganz selten nach der Arbeit nochmal alleine ins Auto geht OHNE mit etwas wieder zukommen.
Dann hat er zwei Tage nicht geschlafen, ist plötzlich auch nach der Arbeit immer so kaputt, will seine Ruhe haben.
Geht an die Decke, wenn ich nur was falsches sage oder mache.
Oh, Gott.. was ist mir noch aufgefallen?! Ich überlege gerade..
Sex will er dann überhaupt nicht.
Ich weiß, daß er mir von seinen damaligen Einnahmen mal erzählt hat, daß er dann gar keine Lust darauf hat, und küssen würde er auch nicht, weil alles betäubt wäre und er dann eh nichts spüren würde..
Dann ist mir aufgefallen, daß er in der Küche saß, Licht war an.. und die Pupillen waren zur Hälfte auf.., obwohl sie ja eigentlich klein sind, wenn Licht an ist.

Um ihn zu Helfen und ihn zu überführen, habe ich schon überlegt, mit dem Auto zur Polizei zu fahren (es ist meines), dass die da mal einen Hund dran lassen!
Aber ich weiss ja nicht was das für Konsequenzen haben kann..
Er dealt ja nicht sondern nimmt es lediglich selbst!

Welche Spuren hinterlässt man als Kokser??

Ich brauche Hilfe .. weil ich IHM helfen will davon los zu kommen!

Ich bin schuld, daß er es nimmt!
Ich habe ihn in der Vergangenheit angelogen.. er glaubt ich hätte ein Verhältnis gehabt, aber das war so ja nicht! War nur Freundschaft!
Er kommt da nicht drübr weg.. und ich glaube, er versucht seinen Liebesschmerz damit zu drücken.

Das tut mir so leid.. und deshalb will ich ihm helfen!!

schimpft jetzt nicht mit mir.. sondern helft mir, damit ich ihm helfen kann, Bitte!!!


LG
gaby


Mehr lesen

12. September 2008 um 18:06

Erstens mal, du bist nicht schuld,
egal was du gemacht, wenn alle Menschen nach einer Enttäuschung Koks nehmen würden, dann würde 3/4 der Menschheit Koks nehmen. Sprich ihn drauf an, frag ihn. Helfen kannst du ihm nicht.Sollte er von dem Zeug abhängig sein, dann zweimal nicht. Wenn du ihn wirklich loshaben willst, dann kannst du zur Polizei fahren. Ich würde dir das als Partner nicht verzeihen. Du solltest mit ihm reden. Mußt aber bedenken, dass er dir unter Umständen nicht die Wahrheit sagt.Du kannst eigentlich nichts tun, wenn es dich stört, dann mußt du die Konsequenzen ziehen. Oder lass dich beraten.
Gruß Melike

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 8:09

...
Das mit dem Küssen könnte stimmen, da du dort echt kein Gefühl mehr hast, wenn du Koks eingenommen hast. Kommt natürlich wieder drauf an, wie.
Das mit den Pupillen.. ja, hmm.. das ist bei jeder Droge und jeder Person anders.
zB bei Ecstasy, kenne Leute, die haben dann totale Gucker und ich kenne Leute, dessen Pupillen sich dann total zusammen ziehen.
Hast du mal drauf geachtet, ob die Augen glasig sind und wie sie sonst ausgesehen haben?
Vllt liegt es an anderen Drogen? oder anderen Problemen?
Er scheint dir ja irgendwas zu verheimlichen.
Mit den Drogenhunden.. ja, ich weiss nicht, wie da die rechtliche Lage ist, aber ich glaube, es kann zu einem Bußgeld kommen. Bin mir aber nicht sicher, kommt natürlich auf die Menge an.
Außerdem wird die Polizei sicherlich wissen wollen, wo dein Freund im Fall das Koks her hat,
das wird für ihn nicht einfach sein, denn wer hätte keine Angst, seinen Dealer zu verpfeifen?!
Wenn er dann die Aussage verweigert, wird es schlimmer.

Hast du ihn denn mal wirklich in Ruhe drauf angesprochen? Da musst du wirklich sehr sehr einfühlsam sein und bloß nichts unterstellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2008 um 11:42



Hi Gaby,

also erstens wenn du ihm helfen willst...dann bestimmt nicht indem du ihn bei der Polizei verpfeifst...
Auch ich würde mich an seiner Stelle dann direkt von Dir trennen. Er würde ein Bussgeld bekommen, auserdem seinen Führerschein verlieren...etc. etc.
Damit hilfst du ihm wenig!
Allerdings ist es auch egoistisch von ihm wenn er dich mit Koks durch die Gegend fahren lässt! Überleg mal du wirst von der Polizei angehalten und die finden das in deinem Auto...dann kannst du dich wenn du Pech hast von deinem Führerschein auch grad verabschieden...
Suche das Gespräch mit ihm...ruhig und nicht auf die Art und Weise wie du dein Beitrag formuliert hast...Du bist Schuld etc....
Schwierig zu sagen welche Spuren ein Kokser hinterlässt...
ein auffälliges Zeichen ist das Kokser meistens sehr schlechte Zähne haben und
unreine Haut...allerdings nur bei regelmässigem Konsum über längere Zeit.
Das er keinen Lust auf Sex hat...kann sein...muss aber nicht...jeder empfindet das anderst. Manche wollen genau dann weil eben der Körper betäubt ist und sie dadurch ewig lang können....
Schau ihm doch mal in die Nase wenn er wiedermal vom Auto zurückkommt...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 10:45

Spuren...
kokain trocknet aus.... achte mal darauf ob er auffällig viel trinkt.
geht ihr zusammen ins Bett oder bleibt er länger wach?
Rinnt seine Nase öfters mal? oder zieht er sie hoch?
Ist er dann aktiver als sonst?
Kaut er viel Kaugummi?
Vielleicht findest du unter Umständen zusammengerollte Scheine oder so....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2009 um 15:55

Hmmm...
...also falls du dich an die Polizei wendest, darf dein Freund auf jeden Fall ein Ermittlungsverfahren erwarten, wenn im Auto etwas gefunden wird. Das kann und wird schwerwiegende Konsequenzen haben, wie z.B. eine Geld-/Freiheitsstrafe, evtl. mit Eintrag ins Führungszeugnis (kommt nicht soooo gut im Berufsleben), definitiv eine Überprüfung der Fahreignung (also MPU oder fachärztliches Gutachten), was zum Verlust des Führerscheins führen kann, außerdem wird er in jedem Fall erkennungsdienstlich behandelt werden. Daher würde ich mir einen solchen Schritt an deiner Stelle sehr gründlich überlegen.

Im Allgemeinen kannst du Kokainkosum an vielen Dingen erkennen: Stimmungsschwankungen, entzündete/gerötete Nasenlöcher, weiße Pulverrückstände in den Nasenlöchern, erweiterte Pupillen, Tics (permanentes Lippenlecken, Zucken o.ä.).....usw.

In seiner Umgebung kannst du dich ja mal umsehen nach Plastiktütchen (auch gerne mal von der Zigarettenschachtel das Tütchen), an denen Pulverrückstände zu finden sind, oder die "verschweißt" waren (Mülleimer!). Oder schau mal in seinen Geldbeutel und fahr an den Kanten seiner Geldkarte, seiner Krankenkassenkarte o.ä. entlang, wenn du dann weiße Spuren an den Händen hast, weißt du Bescheid. Auch extrem abgenutzte Plastikkarten sind ein Indiz (Kokskristalle zerkratzen alles).

Ganz sicher gehst du mit Kontakttests, die kann man im Internet bestellen:

http://www.drogendetektive.com/

Fundierte Informationen über Drogen und Anzeichen von Drogenkonsum findest du hier:

www.drugcom.de

www.drogen-und-du.de

www.eve-rave.ch/forum

Im Übrigen ist es völliger Blödsinn zu sagen, du wärst an seinem Konsum schuld. Jeder ist für sich selbst und seine Handlungen verantwortlich und wenn dein Freund sich Koks reinzieht, dann weil er sich dafür entschieden hat. Helfen kannst du nur demjenigen, der auch Hilfe möchte.

Ich wünsche dir viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 23:15
In Antwort auf melike13

Erstens mal, du bist nicht schuld,
egal was du gemacht, wenn alle Menschen nach einer Enttäuschung Koks nehmen würden, dann würde 3/4 der Menschheit Koks nehmen. Sprich ihn drauf an, frag ihn. Helfen kannst du ihm nicht.Sollte er von dem Zeug abhängig sein, dann zweimal nicht. Wenn du ihn wirklich loshaben willst, dann kannst du zur Polizei fahren. Ich würde dir das als Partner nicht verzeihen. Du solltest mit ihm reden. Mußt aber bedenken, dass er dir unter Umständen nicht die Wahrheit sagt.Du kannst eigentlich nichts tun, wenn es dich stört, dann mußt du die Konsequenzen ziehen. Oder lass dich beraten.
Gruß Melike

...
Mein Tip an dich: Spreche in in einer ruhigen Minute einfach drauf an! Wenn ihr über so was nicht reden könnt, kannst du die Beziehung eh vergessen!

Und gehe auf keinen Fall zu Polizei! Frag mich wie du überhaupt auf so eine Idee kommen kannst?! Das wäre ein riesen Vertrauensbruch! Selbst wenn sie nichts finden, dann wird das für immer Spuren bei Euch hinterlassen!

Und steiger dich nicht in irgendwelche angeblichen Anzeichen rein! Selbst wenn ein paar davon austreten heißt das noch lange nicht, dass er gekokst hat und umgekehrt, wenn du nichts siehst könnte er auch gekokst haben! 100% kann man das glaub ich nur bei Menschen erkennen, die einem sehr nah sind und deren Verhalten man in und auswendig kennt (außer wenn die bis oben hin zu geballert sind...)! Kenne das aus eigener Erfahrung, wenn man Zeichen finden will, findet man sie egal ob was dran ist oder nicht! Und das ist echt schlimm für den Betroffenen!

Also, frag ihn einfach ganz direkt und warte auf seine Reaktion!

Achja, und du bist bestimmt nicht Schuld dran! Jeder Mensch muss so was für sich selbst entscheiden und tut es auch, da kann kein anderer Mensch was dazu!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 21:03

Hallo ich habe selber mal kokain genommen
Hallo,also,ich kann dir sagen von den zeug wird man echt aggresiv,ich habe es am anfang nur jedes WE gemacht ,aber dann jeden tag.
Ich möchte dir aber raten,lass die Polizei da raus.
Ich habe wegen kokain mein führerschein schon seit anfang 2007 weg.
Ist auch vieleicht gut so gewesen,weil ich dadurch mit dem zeug einfach aufgehört habe.
Aber das war wohl auch ein fehler,denn fast ein jahr nach dem ich damit aufgehört habe ,habe ich panikattacken und eine angststörung bekommen.
Vieleicht hängt die mit dem koks zusammen ,vieleicht auch aus meiner kindheit.
Ich kann nur sagen ,wenn jemand das nimmt ,so war es bei mir jedenfalls,man möchte nur noch alleine sein.Man trinkt sehr viel,in meinen fall sehr viel bier ,weil alles so trocken ist.
Man kann morgens nicht einschlafen,und geht erst mittags vieleicht im bett.
Man ist extrem aggresiv.
Aber was ein wiederspruch bei deinen Freund ist ,ich verstehe dann nicht warum er keinen sex will???
Aber jeder Mensch reagiert auf dem zeug anders.
Und ich habe es fast ein jahr jeden tag genommen,man hat keinen hunger mehr,und man ist immer mit dem geld knapp dran.
Also ich habe dadurch abgenommen ohne ende.
Falls er es aber doch nimmt ,dann guck das er nicht von alleine damit aufhört ,sondern sich hilfe holt damit man langsam davon runter kommt,sonst ist es nachher ein kalter entzug.
Hoffe ich konnte dir helfen. gez:micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 17:07

Das mit den pupillen
kenn ich nur von exstasy.

aber: kokain ist ne ego droge, von daher passt das was du sagst schon.

der tipp mit dem " in die nase schauen" ist ne gute idee, ansonsten gibts noch so schweißdrogentests, die man kaufen kann. (die für pipi sind billiger, aber da ist ja auch schwerer ranzukommen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 15:18

Der schlaf
du musst einfach darauf achten ob er sich öfters die nase putzen muss und so, das kann eigentlich keiner verbergen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen