Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Kognitive Psychose/ Schizophrenie

Letzte Nachricht: 9. Oktober 2008 um 13:31
L
liz_12340462
17.08.06 um 17:35

Hey,

ich leide seit ca. einem halben Jahr unter dieser Psychose und bin nun am Anfang einer Therapie.

Ich würde mich gerne mit Leuten austauschen, die ebenfalls mit dieser Psychose in irgenteiner art und Weise in "Kontakt" kamen!

Freue mich auf Antworten!

liebe grüße,
Kathi

Mehr lesen

M
macie_12913199
06.10.06 um 15:24

Kognitiv
Was ist eine kognitive Psychose? Und gibt es die Krankheit Schizophrenie überhaupt? Mir kommt es vor, daß das eine Erfindung der Psychologen ist, die ich sowieso auf die Pest nicht ausstehen kann. Die horchen doch nur die Leute aus. Tschau



























































































Gefällt mir

I
iloise_12067423
26.11.06 um 16:18

Hallöchen Kathi
Ich heisse Wiebke,bin 29 Jahre alt und wohne in einer Kleinstadt namens Mölln in Schleswig-Holstein. Ich habe mich von deiner Anzeige angesprochen gefühlt,da ich seit Juni 2005 ebenfalls an einer paranoid-schizophrene Psychose leide,ich bin seit dem in Therapie und meine Psychose ist jetzt medikamentös gut behandelt mit Solian und Abilify. Ich würde mich sehr auf Antwort freuen! Alles Liebe,Wiebke
[email protected]

Gefällt mir

H
huang_12476543
26.11.06 um 23:39

Cognitive psychosis since 5 years
I want to give you an information not trying to take an antipsychotic cocktail, which doctors prescribe easily. Try to get treated only by one medicine, in my case it is seroquel, 2 times a day, 200mg.
Additionally I started a therapy with orthomolecular Therapy which is applied by Niacitol, a form of niacin, Vit.B3, which is very effective in supporting the brain function very well and since 1 month Brahmi, Himalayan Herbs, which is a indian herbal medicine, which also supports brain functioning extremely well even these complementary medicine has no side-effects as well.
I feel very comfortable now with that low-dose conventional antipsychotics and high-dose complementary medicine and I will switch totally to complementary medicine in the near future.
You know all the conventional medicine has long lists of severe side-effects and most of these medicines do not have a long-term experience before application, seroquel has no long-term experience. Please ask for that, even low-base dosis also affects side-effects as well.
I took in the beginning a lot of different antipsychotics like Abilify, which I stopped taking after having a total sexual blockade after half-to-one year of uptake. Be very sensitive due to side-effects and report anything to your specialist and take care that he supports you earnestly. Most of the doctors does not give you full information, so have to do that for your own. High attention you should take on a personal weight management as well as your doctor, if you take high dose conventional medicine.
If you have specific questions to me, don not hesitate to ask me, even in german!

Most cordial regards
Maryan

Gefällt mir

Anzeige
E
emer_11898783
27.11.06 um 1:06

::
Bei einer Freundin von mir ist diese Diagnose gestellt worden. Sie neigt zu Verfolgungsängsten und hatte Halluzinationen. Die Ausprägungen sind natürlich immer von Mensch zu Mensch unterschiedlich, aber ich würde dir folgendes raten:
1. Sezte nie deine Medikamente ab.
2. Halte dich von Internet fern.. Man weis hier nie wer am anderen Ende sitzt und in einer labielen Phase kann das fatal sein.

Meiner Freundin geht es heute wieder gut, sie nimmt noch immer ihre Medikamente, macht eine Ausbildung und versucht gut zu sich selbst zu sein.

Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir

C
cammie_12698908
17.08.07 um 19:50

Schizophrene Phychose
Hallo Kathi,

Ich habe seit ca nen halben jahr auch ne Pychose ghabt und bin zur zeit in ner Tagesklinik.

Ich würde mich gerne mit dir über das Thema austauschen
also wenn du lust hast können wir uns ja mal im Chat oder so im internet treffen!!!

Würde mich sehr freuen.

bye Roni

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
cammie_12698908
17.08.07 um 19:53
In Antwort auf iloise_12067423

Hallöchen Kathi
Ich heisse Wiebke,bin 29 Jahre alt und wohne in einer Kleinstadt namens Mölln in Schleswig-Holstein. Ich habe mich von deiner Anzeige angesprochen gefühlt,da ich seit Juni 2005 ebenfalls an einer paranoid-schizophrene Psychose leide,ich bin seit dem in Therapie und meine Psychose ist jetzt medikamentös gut behandelt mit Solian und Abilify. Ich würde mich sehr auf Antwort freuen! Alles Liebe,Wiebke
[email protected]

Hallo Wiebke
Ich heiße Roni und leide seit fast nen halben jahr an Schizoprehne Psychose und würde michgerne mit dir austauschen.

Gefällt mir

Anzeige
S
sinja_12536639
30.01.08 um 20:16

Die Krankheit habe ich angeblich auch.
Hi,

bin im Dezember 2006 in die Phychatrie gekommen ( Unikliniken Köln ) weil ich angeblich überdreht und abgemagert war. In der Klinik wurde, dann diznostisiert, dass ich eine Schizophrene Phychose habe. Danach bekam ich Tabletten (Zyprexa), die haben mich dann Fett gemacht. Als ich dann aus der Klapse rauskam, bekam ich irgentwann Risperdal Konsta in Spritzenform. Ich nahm 40 Kilo zu und beschloss anfang Dezember 2007 die Medikamente auf eigene Verantwortung abzusetzen. Seitdem hab ich 12 Kilo abgenommen.

Wie war es bei dir?

Schreib zurück!

Deine Micha

Gefällt mir

S
shadi_12961990
09.10.08 um 10:57
In Antwort auf macie_12913199

Kognitiv
Was ist eine kognitive Psychose? Und gibt es die Krankheit Schizophrenie überhaupt? Mir kommt es vor, daß das eine Erfindung der Psychologen ist, die ich sowieso auf die Pest nicht ausstehen kann. Die horchen doch nur die Leute aus. Tschau



























































































Schizophrenie

------------------------------ ------------------------------ --------------------

Hallo miteinander!
Ich bin 17 Jahre alt und befasse mich eine Menge mit psychologischen Vorgängen in meiner Freizeit.
Ich studiere sorgfältig die Verhaltensweisen meines Gegenübers und filtere so Verhaltensmuster für jeweilige Lebensbedingungen heraus.
Mich interessiert dieses Thema sehr, da ich mich selbst nicht verstehen und unterscheiden kann was von dem was ich Wahrnehme wirklich ein Teil von mir ist oder nur ein Streich meiner Fantasie.
Meine Träume sind wenig aufschlussreich über meinen Zustand.
In der Dunkelheit "höre" ich Stimmen.
Hören ist falsch formuliert. Ich spühre die Worte, was es mir schwer macht sie wiederzugeben.
Diese Stimmen stellen alle meine Entscheidungen, Gewissheiten und mein Denken in frage.
Teilweise rufen sie mich zu sich oder verspotten mich.
Ich höre nachts schritte und spühre Atem in meinem Gesicht oder Berührungen, wie z.B. dass mir jemand eine Hand auf die Schulter legt.
Manchmal wenn ich versuche zu schlafen fühlt es sich so an als würde sich jemand über mich lehnen und die Decke neben mir straff ziehen, so dass ich mich nicht bewegen kann.
Wie weit diese Dinge zur Schizophrenie zählen kann ich nicht einschätzen.
Zu Zeiten machen mir diese Ereignisse nicht einmal Angst, da es schon normal für mich ist Schatten zu sehen.
Sorgen machen mir Lichter in der Dunkelheit die mir ein wohliges Gefühl geben und mich verlocken Ihnen zu folgen.
Vielleicht kann jemand etwas zu solchen Symptome sagen?
Vielen Dank.
Eure Melody

Gefällt mir

Anzeige
V
venus_11935672
09.10.08 um 13:31
In Antwort auf macie_12913199

Kognitiv
Was ist eine kognitive Psychose? Und gibt es die Krankheit Schizophrenie überhaupt? Mir kommt es vor, daß das eine Erfindung der Psychologen ist, die ich sowieso auf die Pest nicht ausstehen kann. Die horchen doch nur die Leute aus. Tschau




























































































So ein Quatsch psychologen horchen leute aus. Eine Therapie ist sehr hilfreich und gut unterstützend. und ein psychologe muss dich ja erstmal aushorchen um sich ein bild zu machen. Unmöglich manche menschen.

Gefällt mir

Anzeige