Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Klischees- Stichwort Mann, Frau und Shoppen. Ich bitte um zahlreiche Antworten

Letzte Nachricht: 23. Dezember 2014 um 14:16
D
dalal_12053974
16.12.14 um 18:17

Hallo liebe Community,

Im Rahmen meiner Bachelor Thesis befasse ich mich mit dem Thema Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen des Gendermarketing im Handel.

Um mit meiner Befragung und Beobachtung über das Kaufverhalten von Mann und Frau zu beginnen, wollte ich gerne Eure Meinung zu diesem Thema hören.

Denkt ihr, es gibt Unterschiede bei Männern und Frauen, wenn sie shoppen gehen? Wenn ja, welche?

Glaubt ihr, die Unterschiede werden geringer? Wenn ja, wieso?

Sind das alles Vorurteile oder denkt ihr, dass es tatsächlich so ist?

Ihr könnt mir auch gerne Eure Erfahrungen berichten, mit dem anderen Geschlecht einkaufen zu gehen und mir schreiben, ob ihr lieber mit einem Mann oder einer Frau einkaufen geht.

Ich freue mich über zahlreiche Antworten!

Eure Dagmar

Mehr lesen

C
clyde_12561285
16.12.14 um 21:15

PN?
also ich hab mal die Antwort als PN geschickt.
Oder wolltest du sie hier stehen haben?

Gefällt mir

D
dalal_12053974
17.12.14 um 0:15
In Antwort auf clyde_12561285

PN?
also ich hab mal die Antwort als PN geschickt.
Oder wolltest du sie hier stehen haben?

Danke
passt schon super! LG

Gefällt mir

Y
yudel_12670310
17.12.14 um 11:18

Einkaufsverhalten
Hallo Dagmar,

ich glaube, Frauen gehen bewusst zum "Shoppen", gerne auch zusammen mit ihren Freundinnen (Ritual). Sie lassen sich auch schneller zum Kauf verführen, d. h. sie kaufen Sachen, die sie nicht unbedingt benötigen, trinken einen Kaffee und plaudern.

Ich (m) gehe einkaufen, wenn ich etwas benötige. Habe ich z. B. spontan nach der Arbeit zufällig eine Stunde Zeit, schaue ich in ein zwei Läden, ob z. B. ein passender Pullover dort liegt. Ist dies nicht der Fall, gucke ich eben zwei Wochen später nochmal.

In meinem Freundeskreis gehen wir nie gemeinsam einkaufen. Einkaufen bedeutet Stress und keine Entspannung (gilt allen so). Geplaudert wird an anderer Stelle, was von den jeweiligen Interessen abhängt. Bsp.: Man trifft sich in der eigenen Werkstatt und arbeit und redet oder schaut gemeinsam Fußball.

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bernt_12308088
23.12.14 um 14:00

Dauerbrenner...
Hallo.
Also ich als Mann sehe da schon Unterschiede. Wenn ich eine Hose brauche, probiere ich höchstens drei an. Und hab eine passende. Mit einer befreundeten Frau müssen oft mindestens 3 Geschäfte angesteuert werden, nach einigen anproben geht sie dann weiter, kauft ein paar Accessoires und ein Oberteil. Dann fühlt sie sich zu dick, weil die Hosen in ihrer wunschgröße nicht passen und nach ca. 3 Stunden sind die Tüten voll und das eigentliche Objekt der Begierde ist nicht dabei.

Gefällt mir

C
clyde_12561285
23.12.14 um 14:16

Klar gibt's da unterschiede,
Männer kaufen bewusst ein, sie wissen was sie wollen (stöbern kommt eher selten vor).

Wobei es auch Situationen gibt in denen ich mehrere Geschäfte ansteuern musste (aber sehr sehr ungern)

z.B. hatte ich mal Schuhe die mir relativ gut passten, Allerdings waren diese nach etwa 4 Jahren aufgetragen (also die Sohle war runter gelaufen) und auch wenn ich sie sehr mochte schienen mir Schuhe ohne Sohlen recht unpraktisch. Naja auf jeden Fall hab ich die Schuhe gepackt und bin damit in's Geschäft gegangen und hab gesagt: "von denen brauche ich welche." ...
Naja das hat nicht funktioniert, ich musste in alle möglichen Geschäfte und am ende doch andere anprobieren und kaufen.

Gefällt mir