Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kindstod morgen 1ter Geb.

Kindstod morgen 1ter Geb.

15. März 2007 um 13:03

Hey!

Meine kleine T 2ochter ist am 16. März letzten Jahres per sectio zur Welt gekommen. Mein Mann und ich waren glaub ich noch nie so glücklich. Es war perfekt. Lilly war ein super Baby. Nur gemeckert wenn sie hunger hatte und man konnte sie immer mitnehmen. Außerdem war sie so schön.
Am 27. Mai haben wir bei meiner Schwägerin geschlafen die hat auch zwei Kinder und wir haben uns einen gemütlichen Fernseh abend gemacht. Ausnahmsweise schlief Lilly in dieser Nacht auf der Seite ihres Papas weil ich meinen "freien Abend" hatte!
Am nächsten Tag hör ich im Halbschlaf meinen Mann schreien. "Julia, Lilly ist tot" Ich hab gedacht er meint sie sieht aus wie tot.. so sehen kleine Babies wenn sie schlafen ja schon mal aus.Aber er wurde immer panischer. Davon bin ich dann endlich richtig wach geworden. Ich hab sie angesehen und noch bevor ich ihren Kopf fühlte wußte ich dass sie nicht mehr zu retten ist. Ich weiß nicht warum und wieso ich wußte es einfach...
Sie war eisekalt und sah aus wie immer. Es war so schrecklich. Mich verfolgen diese Bilder wenn ich wach bin und wenn ich schlafe aber ich muss stark sein denn im Juni kreigen wir unser zweites Kind...
Aber morgen hat sie Geburtstag. Es ist so furchtbar weil mann sich immer vorstellt dass sie schon laufen könnte. Und dass morgen ganz viele liebe Menschen kämen um Kuchenzu essen und Lil zu beglückwünschen. stattdessen sitzen wir alleine zu Hause und sind noch einsamer ohne unsere kleinen Puppe als wir eh schon sind.... ;-((((
Mfg Julie

Mehr lesen

15. März 2007 um 17:44

Oh
also ich denke dass es sehr hart für euch ist...
es muss schrecklich sein so etwas zu sehen...ich habe selber keine kinder, wäre auch zu früh, ich bin ja erst 15 xD
Aber was ich hier so lese...da kamen mir sofort die tränen in die augen...
Aber ihr müsst stark sein, ihr bekommt ein neues baby... Gott schenkt euch noch eins, seid damit zu frieden.
Ich habe meine Eltern mit 15 verloren, auch dass war der größte schock meines Lebens, vor ein halbes Jahr sind sie verstorben...ich wohne bei meiner adoptivmutter... ich habe selbstmord, magersucht und alkoholsucht hinter mir...
Man muss irgendwann einfach mal den schmerz los lassen...
Ich geh zwar in 2 verschiedene Therapien, aber mir geht es wieder besser...
Vergessen kann man nie,
aber man muss trotzdem leben...

Freut euch auf euer 2. kind & seht es als neues glück...
Ein neues leben...

Gefällt mir

16. März 2007 um 12:05

HeY!
Heute wäre mein kleines baby ein Jahr alt geworden..
Es ist unglaublich wie man so einen kleine Menschen lieben und vermissen kann..
Langsam fängt die Angst um das ungeborene an (morgen 27 SSWoche)
Ich weiß nicht wie ich den heutigen Tag überstehen soll zuma ich mich eigentlich schonne soll weil ich in dieser schwangerschaft viel zu gestresst bin....
Alles scheiße
Julie ohne ihre kleinen Puppe " Lilly"

Gefällt mir

16. März 2007 um 13:12
In Antwort auf julie6000

HeY!
Heute wäre mein kleines baby ein Jahr alt geworden..
Es ist unglaublich wie man so einen kleine Menschen lieben und vermissen kann..
Langsam fängt die Angst um das ungeborene an (morgen 27 SSWoche)
Ich weiß nicht wie ich den heutigen Tag überstehen soll zuma ich mich eigentlich schonne soll weil ich in dieser schwangerschaft viel zu gestresst bin....
Alles scheiße
Julie ohne ihre kleinen Puppe " Lilly"

Du bist gar nicht
auf meinen beitrag eingegangen ^^
na ja steiger dich da Mal nicht so rein...les doch mal das was ich als erstes geschrieben habe & geh da mal drauf ein...oder willst du nur mitleid? (sorry aber kommt so rüber)

Gefällt mir

16. März 2007 um 15:54
In Antwort auf diwo1

Du bist gar nicht
auf meinen beitrag eingegangen ^^
na ja steiger dich da Mal nicht so rein...les doch mal das was ich als erstes geschrieben habe & geh da mal drauf ein...oder willst du nur mitleid? (sorry aber kommt so rüber)

Du spinnst wohl
in welcher form soll ich denn wohl deiner meinung nach auf deinen beitrag eingehen?
Wieso sollte ich überhaupt auf deinen Beitrag eingehen.. Ist dir eigentlich in irgendeiner Form klar was bei mir los ist? Du mußt echt ein richtiger Arsch sein dass du meinst dass ich "nur mitleid" will... ich will kein mitleid mein kind ist tot.du gehörst in die geschlossene abteilung mir sowas zu schreiben....

1 LikesGefällt mir

16. März 2007 um 16:01
In Antwort auf diwo1

Du bist gar nicht
auf meinen beitrag eingegangen ^^
na ja steiger dich da Mal nicht so rein...les doch mal das was ich als erstes geschrieben habe & geh da mal drauf ein...oder willst du nur mitleid? (sorry aber kommt so rüber)

Mir scheint eher
dass du mitleid willst..
mit deiner alkohol und magersucht.. aber dir ist schon klar dass man dass selber beeinflussen kann ob man so eine Sucht bekommt oder nicht.. mir ist klar dass du viel scheiße erlebt hast aber dass rechtfertigt noch lange keine derartigen Krankheiten..
weißt du ich hab alles dafür getan dass es meinem kind gutgeht diverse Risikofaktoren komplett ausgeschlossen.. und wir haben sie so sehr geliebt dass ist nicht fair dass so ein kleiner mensch sterben muss..
Ich bin übrigends auch adoptiert allerdingens mit 2 Tagen..
Mir geht es nicht in den kopf dass du sowas schreibst"oder willst du nur mitleid"dass kannst du doch nicht allen ernstes ernst meinen. Vielleicht bist du auch zu dumm dass weiß ich nicht...
Du machst mich sehr sehr wütend dass sollte dir klar sein.

Gefällt mir

17. März 2007 um 10:02

Hey!
ich bin sehr froh wir haben den Tag gestrigen gut überstanden.
Ich hatte große Angst wieder in eine Depression rein zu rutschen aber zumGlück gehts ir immernoch gut und meinem süßen Mann auch.
g Julie

Gefällt mir

24. April 2007 um 21:38

Hallo Julie!
ICh wollte DIr nur sagen, dass es mir unendlich leid tut. Ich weiß selber nicht, woher man in so einer Situation die Kraft zum Weitermachen nehmen kann. Aber ich wünsche Dir einfach, dass Du es trotzdem schaffst, für Dein zweites Baby stark zu sein. Auch wenn es natürlich nie win Ersatz sein kann, und das soll es ja auch nicht.

Aber vielleicht schaffst Du es ja, einen Weg zu finden, dass Lilly immer in Deinem Leben bleiben wird und Du mit ihr redest, ohne dass es nur mit schmerz verbunden ist, sondern auch wieder mit Hoffnung.

Es tut mir unendlich leid und ich wünsche Dir ganz viel Kraft und nur das Beste. Ich glaube, jede Mutter kann sich Deinen Schmerz vorstellen.

Herzliche Grüße
Lena

Gefällt mir

25. April 2007 um 20:46

?????
Warum streitet ihr über sowas??Es ist echt schlimm ein Kind zu verlieren sowohl auch Eltern das hat nichts mit Mitleid zu tun!!!!!!Bitte seid ihn solchen Sachen ein wenig vorsichtiger!
das ist eine traurige sache.....


lg marion

Gefällt mir

3. Mai 2007 um 18:09
In Antwort auf marion1706

?????
Warum streitet ihr über sowas??Es ist echt schlimm ein Kind zu verlieren sowohl auch Eltern das hat nichts mit Mitleid zu tun!!!!!!Bitte seid ihn solchen Sachen ein wenig vorsichtiger!
das ist eine traurige sache.....


lg marion

Hey!
schön dass das jmd so sieht! Es ist nämlich immer wieder schlimm von leuten zu hören dass es ja im prinzip gar nicht so schlimm ist wenn kleine Babies sterben.. und dass man sich nicht anstellen soll....
Lg Julie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen