Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kindheit und meine beste Freundin

Kindheit und meine beste Freundin

25. August 2010 um 16:30 Letzte Antwort: 29. August 2010 um 1:59

Hallo...
Ich bin jetzt 15, bald 16.
mein problem ist, dass ich unter teilweise "verfolgungswarn" leide... wo ich glaube, dass es daran liegt...
dass, als ich bei meiner besten freundin schlief *ich war vllt 7 o. 6 ... kann auch jünger gewesen sein* gab es ein paar komplikationen... sie wollte plötzlich bei ihren eltern schlafen, und ich sollte dann in ihrem zimmer schlafen *alleine*.. eigentlich wollte ich wieder nach hause, hab mich dann aber soweit überreden lassen, dass ich dann doch noch geblieben bin... unerwarteter besuch bekam ich auch.... der bruder von meiner besten freundin... er tauchte nachmittags auf, um die 18 uhr... eher schon abends.. 19 uhr... und sollte bei meiner freundin im zimmer schlafen... wo ich schlief .....
ich hatte mir nichts dabei gedacht, war viel zu jung... wollte mich umziehen, aber nicht vor ihm, also habe ich mich unter der decke ausgezogen und umgezogen, aber jedes mal, hat er die decke weggezogen und gesagt, ich brauche mich doch nicht zu schämen... wenn ich jetzt darüber nachdenke, kann ich jedes mal nur panik schieben... aber zu der zeit wusste ich nichts damit anzufangen... habe mich trotzdem nicht vor ihm ausgezogen... dann... war es nachts, ihre eltern hatten schon geschlafen, da holte er mich in sein bett... obwohl ich nicht wollte.... setzte mich auf ihn drauf und bewegte sich *genau wie, weiß ich nicht mehr* ... im fernsehn musste ich mir dann ein porno anschauen, während er sich darüber begnügt hat, mich auf sich sitzen zu haben. (er war um die 14-16 *mein jetztiges alter* )

sagte immer wieder, dass er meine "kleine" sehen will... und zog an meine unterhose *ich musste meine hose ausziehen* .... ich wollte nicht...

ch weiß nicht, ob ich es vergessen habe, aber ich weiß nicht, wie es weiter ging... wie ein filmriss.... es ist schlimm... ich kann ihn nicht mehr sehen, habe letztens wieder bilder von ihm gesehen und mir wurde so schlecht...

er war nicht der einzige, der mich so derart angefasst in dem jungen alter... seit dem, bekomme ich angstzustände, wenn ich mit einem mann in einem raum bin, obwohl mein freund mir schon hilft und für mich da ist... ich weiß nicht, was ich machen soll.

ob ich mir das alles nur einbilde und übertreibe... da er ja *soweit ich mich erinnern kann* nicht mit mir geschlafen hat.... trotzdem, bekomme ich angst und teilweise wirkliche psycho-anfälle und déjá-vu 's ....

kann mir jemand helfen? ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und ob es wirklich nur reine übertriebenheit ist, von meinem inneren.....

liebe grüße.

Mehr lesen

29. August 2010 um 1:59

Hmm
Hallo,
wie wärs mit einer direkten Konfrontation? Erst dann kann man seine ängste überwinden.

Ansonsten würde ich dir etwas anderes raten, aber ich will nicht öffentlich zu Mord oder Körperverletzung aufrufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Durch Schule kein Selbstbewusstsein
Von: ishbel_12483422
neu
|
28. August 2010 um 20:51
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook