Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kindesmissbrauch auf Chatroulette

Kindesmissbrauch auf Chatroulette

27. April 2010 um 12:18

Hallo,

ich brauche dringend einen Rat und möchte gerne drüber reden. Vor kurzem war ich mit einem Freund bei Chatroulette (das ist ein internetwebcamchat wo man mit wahllos ausgewählten personen auf der ganzen welt via webcam verbunden wird) wir wollten uns diese internetseite mal anschaun. Anfangs war es auch ganz unterhaltsam, wir haben mit verschiedenen leuten aus der ganzen welt gechattet. Doch beim nächsten Bild wurden wir stutzig. Es war ein Mann zu sehen, schätzungsweise 30 jahre alt, der nackt auf einem bett lag. Oberhalb seines errigierten penises saß ein kleinkind, ca 1-2 jahre alt. Mir fiel das Herz in die Hose, ich wurde sauer, ich konnte nicht glauben was ich sah. Dieser Mann missbrauchte das Kind vor der camera, 1 millionen menschen konnten zusehen und NICHTS tun. Ich kam mir so schlecht vor, wir konnten nichts tun, absolut nichts. Dieser mann saß irgendwo auf der welt und missbrauchte dieses kleine geschöpf DIeses schreckliche bild geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. und ich wollte es mir hier mal von der seele reden. Vielleicht hat jemand das gleich erlebt oder kann mir tipps geben was ich tun soll.
Bitte helft mir doch!
Lieben gruß
anja

Mehr lesen
27. April 2010 um 14:02

@summer2408
....bin ganz deine meinung - diesem dreckspack, das sich an kinder vergeht gehört kurzen prozess gemacht. ich könnte kotzen und schreien, wenn ich sowas lese. das internet ist babylon, sodom und gomorrha....

ich würde das der polizei melden - vielleicht kann man diese drecksau irgendwie ausfindig machen. wann ist ENDLICH schluss mit dieser kinderschänderei. dieser abschaum gehört in den steinbruch - 24 stunden steine klopfen bis zur besinnungslosigkeit

Gefällt mir

27. April 2010 um 14:04

Melde dieses ungeheuer bei der polizei...
....vielleicht können die was machen und dieser drecksau auf die schliche kommen. ist ja unglaublich....

Gefällt mir

27. April 2010 um 17:05

Ja!!
Ekelhaft wer sowas macht!!! Mir wird auch total schlecht bei dem Gedanken und immer wieder geistert mir dieses bild im kopf herum, egal was ich mache!
Ich habe auch schon daran gedacht es der Polizei zu melden, aber ich kann mir sehr gut vorstellen dass die wenig unternehmen werden. schliesslich kann ich diesen mann nicht beschreiben, da er seinen kopf nicht gezeigt hat und andere angaben kann ich auch nicht geben es ist so widerlich!!!!! Und das schlimmste ist, er macht es wahrscheinlich immernoch, wer weiss wieviele andere noch...und niemand bemerkt es. Die armen Kinder!!!

Gefällt mir

27. April 2010 um 18:19
In Antwort auf anjarot

Ja!!
Ekelhaft wer sowas macht!!! Mir wird auch total schlecht bei dem Gedanken und immer wieder geistert mir dieses bild im kopf herum, egal was ich mache!
Ich habe auch schon daran gedacht es der Polizei zu melden, aber ich kann mir sehr gut vorstellen dass die wenig unternehmen werden. schliesslich kann ich diesen mann nicht beschreiben, da er seinen kopf nicht gezeigt hat und andere angaben kann ich auch nicht geben es ist so widerlich!!!!! Und das schlimmste ist, er macht es wahrscheinlich immernoch, wer weiss wieviele andere noch...und niemand bemerkt es. Die armen Kinder!!!

MELDE ES BITTE DER POLIZEI
...die werden schon wissen was zu tun ist. mit wegschauen ist dem kind nicht geholfen, man muss HANDELN, denn wenn diese drecksau das kind schon mit 1 jahr missbraucht, was hat das kind dann zu erwarten wenn es älter ist???

sicher nichts gutes. also, nicht lange drüber nachdenken, sondern handeln und es der polizei melden.

Gefällt mir

28. April 2010 um 5:42

Also,
ich sags nur ungerne, aber Chatroulette hat zum einen ne weltweite Community, so dass die deutsche Polizei selbst dann nicht sehr weit kommen würde, selbst wenn sies ernsthaft versuchen. Zum anderen bezweifle ich, dass die Betreiber von Chatroulette (wenn überhaupt) mehr als die 2 IPs und Zeit jedes Gesprächs mitloggen, den eigentlichen Video-traffic sehen die meistens sowieso nicht, weil das n peer-to-peer System ist. D.h., du müsstest dem Betreiber erstmal nachweisen, dass da ein schwerer Fall von Missbrauch vorliegt. Und dann müsste der die Behörden des Landes kontaktieren, aus dem das IP Subnetz stammt, damit die die lokale Polizei beauftragen, Anzeige zu erstatten, damit die dann beim Provider die Personendaten herausfinden und ne Hausdurchsuchung starten können. Und das alles auf der Basis eines Bildschirmfotos von euch (wenn ihr das überhaupt habt)?

Keine Chance... ich kann dir garantieren, dass die Mühlen da nicht nur langsam mahlen, sondern garantiert sehr schnell stehenbleiben werden.

Gefällt mir

28. April 2010 um 10:44
In Antwort auf eyeofacherus

Also,
ich sags nur ungerne, aber Chatroulette hat zum einen ne weltweite Community, so dass die deutsche Polizei selbst dann nicht sehr weit kommen würde, selbst wenn sies ernsthaft versuchen. Zum anderen bezweifle ich, dass die Betreiber von Chatroulette (wenn überhaupt) mehr als die 2 IPs und Zeit jedes Gesprächs mitloggen, den eigentlichen Video-traffic sehen die meistens sowieso nicht, weil das n peer-to-peer System ist. D.h., du müsstest dem Betreiber erstmal nachweisen, dass da ein schwerer Fall von Missbrauch vorliegt. Und dann müsste der die Behörden des Landes kontaktieren, aus dem das IP Subnetz stammt, damit die die lokale Polizei beauftragen, Anzeige zu erstatten, damit die dann beim Provider die Personendaten herausfinden und ne Hausdurchsuchung starten können. Und das alles auf der Basis eines Bildschirmfotos von euch (wenn ihr das überhaupt habt)?

Keine Chance... ich kann dir garantieren, dass die Mühlen da nicht nur langsam mahlen, sondern garantiert sehr schnell stehenbleiben werden.

Traurig...
... aber wahr!
Man ist hilflos!
Und das schlechte Gewissen diesem Kind nicht helfen zu können frisst einen auf!

Gefällt mir

30. April 2010 um 19:56
In Antwort auf eyeofacherus

Also,
ich sags nur ungerne, aber Chatroulette hat zum einen ne weltweite Community, so dass die deutsche Polizei selbst dann nicht sehr weit kommen würde, selbst wenn sies ernsthaft versuchen. Zum anderen bezweifle ich, dass die Betreiber von Chatroulette (wenn überhaupt) mehr als die 2 IPs und Zeit jedes Gesprächs mitloggen, den eigentlichen Video-traffic sehen die meistens sowieso nicht, weil das n peer-to-peer System ist. D.h., du müsstest dem Betreiber erstmal nachweisen, dass da ein schwerer Fall von Missbrauch vorliegt. Und dann müsste der die Behörden des Landes kontaktieren, aus dem das IP Subnetz stammt, damit die die lokale Polizei beauftragen, Anzeige zu erstatten, damit die dann beim Provider die Personendaten herausfinden und ne Hausdurchsuchung starten können. Und das alles auf der Basis eines Bildschirmfotos von euch (wenn ihr das überhaupt habt)?

Keine Chance... ich kann dir garantieren, dass die Mühlen da nicht nur langsam mahlen, sondern garantiert sehr schnell stehenbleiben werden.

Melden
Melds der Polizei. Ob man das verfolgen kann oder nicht, entscheiden die. Was mindestens geschieht: 1) Die werden auf die Seite aufmerksam und gucken, ob sowas öfter passiert. 2) Du bist die Verantwortung los. Tun kannst du sonst nichts. Aber glaub mir, es wird dich beruhigen, wenn du die Geschichte in andere Hände geben kannst.

Gefällt mir

23. Mai 2013 um 9:51

Unglaublich
Ich kann das garnicht fassen. Das man dann noch in diesem IP Kram etc. verstrickt istauf diesem Camchat Portalen sind sowieso meist nur ältere Männer unterwegs, die sich halbnackt zeigen. Ist leider so :/ Dann lieber ein klassischer Chat wie www.chatroulettealternative.de , wo solche Gestalten erst garnicht dazu animiert werden soetwas zu machen, weil es sie ge*** macht, wenn Leute zuschauen.

Gefällt mir

11. Juni 2013 um 23:22

Hm
Es ist unwarscheinlich das die deutsche Polizei den urheber erwischt, allerdings die Polizei darauf hinzuweisen was sache ist auf welchem Portal das passiert ist dürfte nicht schaden, im augenblick kannst du für das kleine nichts tun, aber vieleicht bei zukünftigen fällen...

Gefällt mir

15. Juni 2013 um 3:38

Video
Mit sehr hoher warscheinlichkeit bist du einem Video aufgesessen.
Wenn du nicht eine direkte Kommunikation mit dem Typ hattest wars ein Video das dir vorgespielt, deine Reaktion wurde aufgezeichnet.

Falls du dir sicher bist keinem Video aufgesessen zu sein müsstest du dir nur den möglichst genauen Zeitpunkt merken, möglichst alles an Daten. Dann kannst ja eine Anzeige machen, die wird auch verfolgt.
Auch die deutsche Polizei kann und wird bei sowas aktiv.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen