Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Kinderwunsch nach totgeburt

Kinderwunsch nach totgeburt

27. Juli 2010 um 22:47 Letzte Antwort: 18. Oktober 2011 um 14:57

Guten Abend ihr lieben ...

ich hab da mal ein anliegen...
ich habe am 27.6.10 meinen sohn Jermain tot zur welt bringen müssen. leider hat sich die nabelschnurr komplett um ihm gewickelt und das in 34ssw
Trotz allem wünsche ich mir ein baby und das mehr alls vorher.. ich weiß nicht ob es zu früh ist ...

kennt vielleicht einer das gefühl??


lg lenja

Mehr lesen

28. Juli 2010 um 12:37


es tut mir so leid, das du das "auch" durch machen musst.

ich habe meinen sohn am 1.2.10 tot zur welt gebracht, 2 tage nach dem errechnetem geburtstermin.

ja diesen wunsch kenne ich auch. ich habe dann die pille wieder genommen, bis ende letzten monat. jetzt wollen ir es wieder wagen.

an deiner stelle würde ichder trauer und auch deinem körper noch etwas zeit geben. aber das musst u selber wissen,

und für die zukunft wünsch ich dir viel kraft und alles gute

mfg nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2010 um 13:38
In Antwort auf malia_12244845


es tut mir so leid, das du das "auch" durch machen musst.

ich habe meinen sohn am 1.2.10 tot zur welt gebracht, 2 tage nach dem errechnetem geburtstermin.

ja diesen wunsch kenne ich auch. ich habe dann die pille wieder genommen, bis ende letzten monat. jetzt wollen ir es wieder wagen.

an deiner stelle würde ichder trauer und auch deinem körper noch etwas zeit geben. aber das musst u selber wissen,

und für die zukunft wünsch ich dir viel kraft und alles gute

mfg nadine


es tut mir so leid das du es auch durch machen musstest..

ich weiß das ich noch zeit brauch also ich wollte auch erst
wieder so in 2 monaten es probieren..

ich will meinen sohn auch gar nicht ersetzten kann auch keiner nur dieser wunsch nach ein baby ist soo groß..

aber du hast auch recht das mein körper zeit brauch und vor allem die trauer...

ich wünsche dir auch viel glück für die zukunft,und das es diesmal klappt..

lg lenja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2010 um 9:00
In Antwort auf lesley_12905184


es tut mir so leid das du es auch durch machen musstest..

ich weiß das ich noch zeit brauch also ich wollte auch erst
wieder so in 2 monaten es probieren..

ich will meinen sohn auch gar nicht ersetzten kann auch keiner nur dieser wunsch nach ein baby ist soo groß..

aber du hast auch recht das mein körper zeit brauch und vor allem die trauer...

ich wünsche dir auch viel glück für die zukunft,und das es diesmal klappt..

lg lenja

Guten morgen
ich weis, das du, ich oder die anderen das kind nicht ersetzen wollen bzw. können, denn jedes kind ist einzigartig!

ich bin kein experte, aber ich denke mir das es wichtig ist das der kinderwunsch noch da ist, wenn nicht noch größer geworden ist dadurch.

auch euch alles liebe und gute auf euerm weiteren weg, und auch das bei euch alles gut geht.

lg nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2010 um 13:09

Totgeburt
Hallo ihr lieben bin neu hier bei euch,
wollte euch mein Beileid aussprechen.
Leider ist mir das auch passiert am 17.Juni diesen Jahres habe ich meine Tochter tot zur welt bringen müssen ein Tag vor dem Geburtstermin. leider hat sich die Nabelschnur 4mal um ihren Hals gewickelt.
Ich kann euch total hier verstehen, bei mir ist der Kinderwunsch noch größer geworden da wir uns schon seit 6Jahren ein Kind
wünschen. Wir hatten uns sooo gefreut und dann....?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2011 um 23:08

Kinderwunsch nach Totgeburt
Hallo Lenja
Ich sehe gerade dein Beitrag ist ein Jahr alt aber vielleicht erreicht meine Antwort Dich ja noch:

Ich habe vor 6 Wochen unseren Sohn Max in der 35. SSW tot zur Welt bringen müßen wegen einer Plazenentainsuffizienz.
Ich weiß also wie Du dich fühlst. Es ist die Hölle und man hat das Gefühl es ist alles ein einziger Alptraum und alles so unvorstellbar schmerzhaft und grausam,
seid dem Verlust unseres Babys ist mein Leben nicht mehr wie vorher,man stellt sich 1000 Fragen.
Ich denke Dir geht es ähnlich.Ich finde den Wunsch nach einer erneuten Schwangerschaft völlig normal und auch egal wann es ist ( früher oder später ) wenn es Dein Herzenswunsch ist dann ist es eben so.
vielleicht bist Du ja auch schon wieder schwanger Dein Beitrag ist ja immerhin schon ein Jahr alt.Ich werde meine Hoffnung auch nie aufgeben denn dies ist auch mein Herzenswunsch wieder schwanger zu werden und ein gesundes Baby im Arm zu halten.
LG
kleineMondmaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2011 um 14:57

Ich verstehe dich sehr gut
hallo liebe Lena
ich habe vor 20 Jahren meine Tochter in der 40ssw verloren und tot zur Welt gebracht,tot geboren wegen Knoten in der Nabelschnur,einen Tag vorher war alles noch in Ordnung.deine unendliche Trauer kann ich verstehen sehr gu,t auch heute noch,ich weiß nur das reden reden reden hilft,heute würde ich mir eine selbsthilfegruppe suchen nur dort sitzen menschen die wissen wie es sich anfühlt,(die eine Krankenschwester meinte ich wäre noch jung soll ein neues machen, ich hab geschrien ich bin doch kein Einmachglas) alle anderen meinen es sicher nicht böse können es aber nicht nachvollziehen,ich habe heute zwei jungs 16 und 2 Jahre alt,(im März 2011 habe ich in der 10 ssw eines verloren)also trau dich wieder eines zu bekommen,wer weiß warum manchen dinge im leben geschehen auch wenn wir es nicht verstehen,es wird dich jedes Jahr mal mehr und mal weniger einholen,man wird sich immer vorstellen wie es heute wäre,Kindergarten,Einschulung usw..Der Schmerz wird weniger aber nie vergehen, ich weiß es klingt hart aber es ist leider so,wenns dir hilft geh in die Kirche und zünde eine Kerze an.
Lass dich nicht entmutigen, wenn dein Herz und Kopf ein Baby möchte mach es es wird sicher gut gehen
wenn du möchtest schreib mir ich antworte kann bestimmt
sei fest gedrückt ich weine mit dir es löst den Schmerz
lg Barbara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Habe probleme beim zuhören,wiedergeben,lesen
Von: evette_12339358
neu
|
18. Oktober 2011 um 12:00
Noch mehr Inspiration?
pinterest